Willkommen | Impressum
Textversion
Wallfahrt und Tourismus
Wetter für Altötting & Webcam

Altöttinger Pilgerwochenende

 

Sie planen einen Aufenthalt in Altötting, allein oder für eine Pilgergruppe?
Auf dieser Seite haben wir einen Vorschlag für die Gestaltung eines Pilgerwochenendes in Altötting für Einzelreisende sowie für Gruppen
ausgearbeitet .

Altöttinger Pilgerwochenende (für Einzelreisende)

Erster Tag (Freitag)
Individuelle Anreise nach Altötting
Erkundung der Wallfahrtsstadt und Besuch der lokalen Museen:
-Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi
-Haus Papst Benedikt XVI. - Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum
-Altöttinger Marienwerk mit seiner Dioramenschau
Abendessen und Unterkunft im Hotel


 

Zweiter Tag (Samstag)
Frühstück im Hotel


Teilnahme um 14:00 Uhr an der Stadt- und Museumsführung, Treffpunkt vor dem Rathaus, keine Anmeldung erforderlich
Ausflug in die Umgebung, z. B. nach Marktl, dem Geburtsort von Papst em. Benedikt XVI., oder nach Burghausen mit der längsten Burganlage der Welt und dem Kloster Raitenhaslach


Abendessen im Hotel
Teilnahme an der Lichterprozession in Altötting (von Mai bis Oktober jeden Samstagabend nach der Abendmesse).


Dritter Tag (Sonntag)
Frühstück im Hotel


10.00 Uhr: Teilnahme an der heiligen Messe mit Orchester in der Basilika St. Anna.
Anschließend individuelle Abreise oder weitere Ausflüge in die Region Inn-Salzach.

Teilnahme um 14:30 Uhr an der Stadt- und Museumsführung, Treffpunkt vor dem Rathaus, keine Anmeldung erforderlich
In den Monaten Mai und Oktober findet die neue Führung "Altötting mit allen Sinnen erleben" statt: Begeben Sie sich auf eine Reise für die Sinne. Feines für die Nase gibt’s in Schuhbeck’s
Gewürzladen in Altötting. Kräuter und Gewürze sind derart gut für unsereGesundheit, dass es spannend ist, sich intensiv mit ihnen zu beschäftigen. Feines für den Gaumen gibt’s im Anschluss bei der Confiserie-Dengel, die aus erlesensten Zutaten Köstlichkeiten produziert, die die Herzen aller Schokoladen-Fans höher schlagen lassen. Untrennbar zu einem Wallfahrtsort gehört auch der Geruch von Weihrauch. Der Tradition des Räucherns gehen Sie genauer auf die Spuren. Auch für den Hörsinn bietet die Führung einen kurzen Abstecher in den Themenbereich
Kirchenmusik.
 

 

 



Altöttinger Pilgerwochenende (für Gruppen)

 

Erster Tag (Freitag)
Anreise nach Altötting
Erkundung der Wallfahrtsstadt und Besuch der lokalen Museen:
-Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi
-Haus Papst Benedikt XVI. Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum
-Altöttinger Marienwerk mit seiner Dioramenschau
Abendessen und Unterkunft im Hotel

Zweiter Tag (Samstag)

Frühstück im Hotel


Stadtführungen für Gruppen
Tour 1 Altötting: 1.250 Jahre „Herz Bayerns“
Tour 2 Brauchtum und Tradition im Herzen Bayerns
Tour 3 525 Jahre Marienwunder in Altötting
Tour 4 Auf den Spuren von Kaisern, Königen und Päpsten
Stadtführungen für Gruppen bis 30 Personen, ganzjährig, Dauer 1,5 Stunden
Stadtführung Deutsch, Euro 56,00


Ausflug in die Umgebung am Nachmittag, z. B. nach Marktl, dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI, oder nach Burghausen mit der längsten Burganlage der Welt und dem Kloster Raitenhaslach


Abendessen im Hotel
Teilnahme an der Lichterprozession in Altötting (von Mai bis Oktober jeden Samstagabend nach der Abendmesse).

 


Dritter Tag (Sonntag)
Frühstück im Hotel


10.00 Uhr: Teilnahme an der heiligen Messe mit Orchester in der Basilika St. Anna.
Anschließend Abreise oder weitere Ausflüge in die Region Inn-Salzach.


Wir holen gerne unverbindliche Gruppenangebote der Hotels für Sie ein!


Das Wallfahrts- und Verkehrsbüro steht Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Aufenthaltes gerne zur Verfügung. 
 

 

Suchen & Buchen

Anreise
Personen Nächte

Detailsuche

Wallfahrts- und Verkehrsbüro
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671/5062-19
Fax.08671/5062-54
touristinfo@altoetting.de


 
Öffnungszeiten
November - April
Mo 08:00 – 17:00 Uhr
Di - Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 17:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr

Öffnungszeiten
Mai - Oktober
Mo - Fr 08:00 – 17:00 Uhr
Sa 10:00 – 16:00 Uhr
So 11:00 – 15:00 Uhr


 
Heute ist der 05.12.2016 © 2016 Stadt Altötting