Altötting - Neuötting - Winhöring




 

 
Geschichte Trinkwasser Wichtiges Team

|Wassergewinnung |Wasseraufbereitung | Wasserverteilung |Wasserspeicher |

 
Die Wasseraufbereitung
Das Rohwasser wird in die Aufbereitungsanlage gepumpt, mit der seit der Sanierung im Jahr 1993 ein Durchsatz von 90 l/s erreicht werden kann. Zur Enteisung und Entmanganung sind zwei Aufbereitungsschritte nötig. Zuerst  wird dem Rohwasser mit Hilfe eines Oxidationskompressors Luft zugeführt. Durch diese Anreicherung des Wassers oxidieren Eisen und Mangan. Danach läuft das Wasser durch zwei hintereinander geschaltete Filtergruppen. Bei den Filtern der Altöttinger Aufbereitungsanlage handelt es sich um geschlossene Kiesfilter. Das Wasser wird hier durch verschiedene Schichten von Quarzkiesen geleitet. In der ersten Filtergruppe erfolgt die Enteisung und anschließend in der zweiten die Entmanganung.
Schalteinheiten der Aufbereitungsanlage
Schalteinheiten der Aufbereitungsanlage

Mosaikschaubild
Nachdem das Eisen zu Eisenoxid und das Mangan zu Braunstein oxidiert sind, lagern sich diese Produkte leicht an den Quarzkiesen an. Somit ist es nötig, die Filter wöchentlich durch Rückspülung von diesen Rückständen zu reinigen. Das Rückspülwasser wird in einem Absetzbecken gesammelt, wo sich die Schwebstoffe absetzen können. Danach wird das reine Rückspülwasser in den nahe gelegenen Vorfluter geleitet.

Die Aufbereitungsanlage hat einen rein biologischen Aufbau. Dem Rohwasser werden keine Chemikalien zugeführt und somit ist keine besondere Nachbehandlung notwendig. In dieser „reinen“ Form fließt das Wasser nun in zwei Saugbehälter, dem sogenannten Ruhebecken, dessen gesamtes Fassungsvermögen 290 m3 beträgt.

Das Herzstück der Wasserversorgungsanlage ist die Schaltwarte. Von dort werden die Schaltbefehle direkt an die Brunnenanlage, an den Hochbehälter und die Überhebepumpen gesandt. Um die Betriebskosten so gering wie möglich zu halten, ist die Steuerung so programmiert, dass die Anlage nur während der Nachtstromzeiten zwischen 22.00 und 06.00 Uhr läuft.
 
Eisen-Mangan-Aufbereitung
Eisen-Mangan-Aufbereitung
Rohrkeller der Aufbereitungsanlage
Rohrkeller der Aufbereitungsanlage