Altötting - Neuötting - Winhöring




 

 
Geschichte Trinkwasser Wichtiges Team

| Stördienst | Wasseranalyse | Wasserverbrauch | Spartipps | Preise | Antrag auf Wasseranschluss |

 
Tipp´s zum Wasser sparen
Wassersparen ist nicht gleichbedeutend mit Konsumverzicht und damit Verminderung des Hygienestandards, sondern ist ein sinnvoller Umgang mit dem kostbaren nass, d.h. Vermeidung aller Wasserverluste

  Kein ständig aufgedrehter Wasserhahn. Verzichten Sie beim Duschen, Waschen, Zähneputzen, Nassrasieren und Geschirrspülen auf den ständig aufgedrehten Wasserhahn!
Duschen statt Baden. Für ein Vollbad benötigt man etwa 150 bis 200 Liter Wasser. Beim Duschen werden dagegen etwa 50 bis 70 Liter verbraucht.  
  Blumengießen und Rasensprengen am Abend. Es verdunstet dann weniger Wasser.
WC Spülung mit Stopp Vorrichtung. Mit dem kurzen Einsatz moderner Spülkästen lassen sich bis zu 8 Liter pro Spülung sparen.  
  Kein Autowaschen mit dem Wasserschlauch, sondern in der Waschanlage mit Aufbereitung des Wassers zur Wiederverwertung.
Tropfender Wasserhahn. Bei einem leicht tropfenden Wasserhahn gehen in 24 Stunden etwa 40 Liter, bei leicht rinnender WC-Spülung bis zu 700 Liter Wasser verloren.  
  Wasch- und Geschirrspülautomaten immer voll ausnützen.
Einbau von Thermostat- und Einhebelmischern. Das hilft, rasch die gewünschte Temperatur zu erreichen und somit Wasser und Energie zu sparen.