Luftaufnahme vom Kapellplatz Altötting.

Der Bürgermeister Blog

Zurück zur Übersicht

Freitag, 05. Februar 2021

E-Tankstellen im Stadtgebiet

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

gegen Ende des vergangenen Jahres haben wir für die Stadtverwaltung ein neues Elektroauto angeschafft. Da dieses Dienstfahrzeug unser erstes Automobil mit Elektroantrieb ist, stellte sich mir die Frage, welche Lademöglichkeiten wir im Stadtgebiet haben. Somit machte ich mich in der vergangenen Woche auf die Suche nach E-Tankstellen im Stadtgebiet.
 

Folgende E-Tankstellen sind in der Stadt vorzufinden:

Tiefgarage Kapellplatz
1 Anschluss, Typ 2 Dose 11 kW
Tiefgarage am Kultur + Kongress Forum
1 Anschluss, Typ 2 Dose 11 kW
Bahnhof (Park + Ride Parkplatz)
2 Anschlüsse, Typ 2 Dose 22 kW

 

Sportplatz TV Altötting 1864 e. V.
2 Anschlüsse, Typ 2 Dose 22 kW
Autohaus Langlinderer e. K.
2 Anschlüsse, Typ 2 Dose kW
Diverse private Anbieter


Die E-Tankstellen in den beiden Tiefgaragen sowie am Bahnhof liefern 100 % Ökostrom und wurden von der Kreisstadt Altötting mit Förderung des Bundesverkehrsministeriums finanziert.

Es besteht überall die Möglichkeit, das Elektroauto barrierefrei zu laden. Die E-Tankstellen sind jederzeit öffentlich zugänglich und können von jedem genutzt werden. Die E-Ladesäulen verfügen über ein Touchdisplay. Autofahrer, die Energie für ihr E-Auto laden möchten, benötigen zur Verbindung ein Ladekabel mit Typ 2 Stecker.

So können Sie Ihr Elektroauto an den neuen E-Ladesäulen laden:
An der E-Ladesäule wird jede Ladekarte eines Elektromobilitätsanbieters akzeptiert, der dem „Hubject“-Ladeverbund angehört. Die Abrechnung erfolgt entsprechend über den jeweiligen Elektromobilitätsanbieter.

Zudem besteht eine direkte Lademöglichkeit ohne separate Anmeldung (Ad-hoc-Laden) mit einem Smartphone:
Einfach den dargestellten QR-Code an der Ladesäule scannen, den Ladepunkt auswählen und das Elektroauto aufladen. Vor dem Ladebeginn sehen Nutzer immer den gültigen Preis. Die Abrechnung erfolgt über EC- oder Kreditkarte.

Eine weitere Möglichkeit ist das Laden über die „E.ON-Drive“-App. Weitere Bezahlmöglichkeiten sind derzeit in Vorbereitung.

Ich wünsche Ihnen eine gute und sichere Fahrt!

Herzlichst
Ihr
 

Stephan Antwerpen
Erster Bürgermeister

Hier sehen Sie Ersten Bürgermeister Stephan Antwerpen bei der E-Tankstelle in der Tiefgarage am Kapellplatz.