Ein Faden formt auf einem offenen Buch ein Herz.

Rückblick: Termine Stadtbücherei Altötting 2018

Seniorennachmittag in der Stadtbücherei

Am Montag, 19.11.2018 fand zum 5. Mal in Folge der jährliche Seniorennachmittag für Altöttinger Bürger statt. Die Seniorenreferentin der Stadt Altötting Luise Hell und die Büchereileiterin Sonja Zwickl organisierten wieder eine Autorenlesung mit musikalischer Umrahmung und wie immer mit Kaffee, Tee und süßen Köstlichkeiten im Angebot. Die Autorin Mechthild Amstler zog die Besucher mit ihren Ausführungen über gesunde Lebensführung, positivem Denken und Heilströmen in ihren Bann. Beide Bücher von Frau Amstler waren im Anschluss der Veranstaltung von den begeisterten Gästen heiß begehrt und können natürlich auch in der Bücherei ausgeliehen werden. Der „Ziachspieler“ Andreas Schmid von der Musikfachschule begeisterte ebenfalls mit seinem Können.

Im November 2019 findet der nächste Seniorennachmittag statt - lassen Sie sich das nicht entgehen!

 

Im Bild von links nach rechts: Andreas Schmid, Sonja Zwickl, Mechthild Amstler, Luise Hell.

Seniorennachmittag in der Stadtbücherei Altötting mit Andreas Schmid, Ziach, Sonja Zwickl, Büchereileitung, Mechthild Amstler, Autorin, und Luise Hell, Seniorenreferentin der Stadt Altötting.

Autorin Jutta Profijt zu Gast in der Stadtücherei Altötting

Im Rahmen der ökumenischen Friedensdekade am 12. November 2018 wurde Frau Profijt in die Stadtbücherei eingeladen, um dort aus ihrem mit dem Friedrich-Glauser-Preis 2018 ausgezeichneten Roman „Unter Fremden“ vorzulesen. Die Geschichte zeichnet eine dichte Atmosphäre, einfühlsame Charakterisierungen und einem wendungsreichen Kriminalfall aus und ist wie ein guter syrischer Tee: stark, bitter und süß zugleich. Letzteres wurde auch den Gästen in der Pause angeboten und diese genossen den köstlichen Tee, während die Autorin noch weiter aus dem Nähkästchen plauderte: wie der Roman „Unter Fremden“ überhaupt zustande gekommen und was ein Sidekick ist, dass auch Autoren im Wirrwarr ihrer Buchgeschichte manchmal auf einen Coach zurückgreifen müssen und Menschen sich auch ohne eigenem Garten selbst versorgen können - nämlich mit dafür eigens gegründeten interkulturellen Gärten .

Alle Gäste kamen am Schluss zu der Überzeugung: Die Frau Profijt ist ein Hit!

Der Krimi und weitere Bücher von Frau Profijt können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Autorin Jutta Profijt liest in der Stadtbücherei Altötting aus ihrem neuen Roman.

Richtig schmökern... ...mit Gertraud Munt

Die Buchhändlerin stellte am "Tag der Bibliotheken", den 24. Oktober 2018, in der Stadtbücherei Altötting insgesamt 23 Roman-Neuheiten vor, die dieses Jahr wieder ihre besondere Aufmerksamkeit und Empfehlung gefunden haben.

Ein sehr gelungener Abend, den Frau Munt wie immer gekonnt, souverän und wortgewandt gestaltete! Die zahlreich erschienenen Bücherfreunde lauschten aufmerksam den spannenden Ausführungen über die einzelnen Bücher und konnten "ihre" Lieblingsbücher nach der Veranstaltung ausleihen oder zumindest vorbestellen.

Richtig schmökern mit Gertraud Munt in der Stadtbücherei Altötting.

Lesen was geht - der Sommerferien-Leseclub in Bayern

Kreativpreis für die schönsten Bewertungskarten

In den Sommerferien fand zum ersten Mal in der Stadtbücherei Altötting der Sommerferienleseclub statt. Die teilnehmenden Kinder konnten speziell in ihrem Club-Bereich während der ganzen Sommerferien Bücher ausleihen und diese dann auch bewerten. Diese Bewertungskarten dienten als Lose bei der Abschlussfeier im September und drei der kreativsten Karten konnten dazu auch noch ein Bayernticket für die ganze Familie gewinnen. Aus 165 teilnehmenden Büchereien wurde auch die Stadtbücherei Altötting mit dem Gewinner Jakob Koch gezogen.

Das Familien-Bayernticket wurde von Büchereileiterin Sonja Zwickl an die Familie Koch überreicht – hier zu sehen mit Mutter Tamara Koch (rechts im Bild), der Gewinner Jakob und seine Schwester Pauline.

Der Gewinner des Kreativpreises der Sommferien-Leseclub Bewertungskarten Jakob Koch mit Mutter Tamara, Schwester Pauline und Büchereileiterin Sonja Zwickl.

Der erste Sommerferien-Leseclub der Stadtbücherei Altötting ging am Samstag, den 15.09.2018, mit dem Geschichtenerzähler Kurz Lehner, den Tänzerinnen der Tanzakademie Becker, vielen, vielen Preisen, Lese-Urkunden und einer riesen Menge Spaß zu Ende.

Den zweiten Sommerferien-Leseclub gibt es 2019 - darauf könnt ihr euch verlassen!

Die Bücherei dankt den Spendern der tollen Preise: Buchhandlung Fraundorfner, Buchhandlung Dr. Naue, Eiscafé Venezia, Gewürzladen Schuhbeck, Hypo-Vereinsbank Altötting, Kreissparkasse Altötting, VR meine Raiffeisenbank Altötting, Kreisstadt Altötting, Quadroscope Stadtkino Burghausen

Gruppenfoto der Teilnehmer des Sommerferien-Leseclubs in der Stadtbücherei Altötting 2018.

Ferienpassprogramm Kino

DIE HÄSCHENSCHULE – JAGD NACH DEM GOLDENEN EI verbindet die liebenswerten Figuren des Klassikers mit der Turbulenz eines modernen Animations-Abenteuers. Spannung, Herz und viel Humor übermittelte dieser Film den fast 30 Kindern, am 29.08.2018, die sich über das Altöttinger  Ferienpassprogramm dazu angemeldet hatten.

Nach viel Popcorn und Süßigkeiten konnten die Kinder ihr Gedächtnis bei einem Quiz unter Beweis stellen. Fragen zum Film und deren richtigen Antworten führten zu Gewinnchancen auf tolle Preise. Nach lautem rumtoben, tanzen, schmökern und spielen, hielt die Verlosung die Spannung aufrecht – die ersten gezogenen Gewinner hatten freie Auswahl bei den Sachpreisen und Gutscheinen.

Letztere wurden gestiftet von: Buchhandlungen Dr. Naue und Fraundorfner, Eiscafé Venezia, Gewürzladen Schuhbeck, Hypo-Vereinsbank Altötting, Kreissparkasse Altötting,  Raiffeisenbank Altötting und Quadroscope Stadtkino Burghausen.

Kinder beim Kino im Rahmen des Ferienpassprogramms 2018 in der Stadtbücherei Altötting

Bibfit 2018

4x waren die Vorschulkindergartenkinder aus St. Josef in der Stadtbücherei Altötting um diese genauestens kennenzulernen.

Am 09. Mai 2018 wurde ihnen dann durch den Ersten Bürgermeister der Stadt Altötting, Herbert Hofauer, eine Urkunde zum erfolgreich bestandenen Bibliotheksführerschein ausgehändigt.

Gruppenfoto der Teilnehmer beim Bibliotheksführerschein 2018 mit Bürgermeister Hofauer und Büchereileiterin Sonja Zwickl.

Welttag des Buches 2018

eLearning und Lesung, mit diesen beiden Komponenten hieß Büchereileitenn Sonja Zwickl am 23. April 2018 die Gaste abends in der Stadtbücherei Altötting herzlich willkommen.

 

eLearning - dieses attraktive Modul neu in der Onleihe LEO-SUED angeboten Die Stadtbücherei Altötting ist neben 74 weiteren Büchereien seit 2014 diesem Verbund angeschlossen und über diese Onleihe stehen über 30.000 eMedien und jetzt noch neu über 2000 eLearning-Angebote als Download zur Verfügung.

Logo des Welttag des Buches am 23. April

Sie möchten eine Sprache lernen? Oder Ihre Fähigkeiten am Computer verbessern? Oder interessieren Sie sich für Fotografie. Sport, Kochen? Stehen Sie kurz vorm Burn-Out oder haben Sie Depressionen? Dann nutzen Sie dieses Lernmodul unter www.leo-sued de.

Die einzigen zwei Voraussetzungen: eine Büchereikarte in der Stadtbücherei Altötting beantragen (z.B. für Schüler 5,00 € oder für Erwachsene 10,00 € im Jahr) und zu Hause mit Ihrem PC, Tablet oder Smartphone einfach loslegen - wann immer Sie auch wollen.

 

Die Lesung mit Jason Sante einem seit 4 Jahren trockenen .Alkoholiker, war ein voller Erfolg. Sante, der aus seinen Biografien las und in Kürze die 23 Jahre als Alkoholiker schonungslos offenlegte, beeindruckte durch seine Offenheit und Klarheit in seiner Erzählweise. Nach vielen Versuchen vom Alkohol wegzukommen und ebenso vielen Rückschlägen, schaffte er es endlich und ist seitdem als .Autor und gleichzeitig als Mahnmal in ganz Deutschland unterwegs, um auf die Schattenseiten des .Alkohols hinzuweisen:

Nicht mit erhobenen Zeigefinger sondern mit freundlichen Hinweisen auf den Umgang mit dem Alkohol. Kann ich es schaffen, dass ich eine Woche einfach keinen Alkohol trinke? Wie geht es mir, wenn ich mir vornehme, dass ich heute kein Feierabendbier trinke? Was macht das Glas Wein mit mir - trinke ich einfach aus Genuss oder halte ich gerade mein Leben nicht mehr aus? Achtsamkeit und einen ehrlichen Blick auf die eigenen Trinkgewohnheiten haben, das ist schon mal ein guter Ansatz. Die Lesung endete mit vielen Fragen aus dem Publikum, die durch Sante ehrlich und sympathisch beantwortet wurden und danach konnte er noch so einige seiner biografischen Bücher für interessierte Gäste signieren.

Der Gartenbauverein zu Gast in der Stadtbücherei Altötting

Wie jedes Jahr im Frühling besuchen Vertreter des Gartenbauvereins die Stadtbücherei Altötting um dort eine freitägliche Vorlese3viertelstunde zu gestalten, aber auch um auf Aktionen für Kinder in ihrem Gartenbauverein hinzuweisen. Gärtnern für Kinder wird dort groß geschrieben - Aktionen und Veranstaltungen sind unter www.gartenbauverein-altoetting.de einzusehen.

Die 2. Vorsitzende Christina Hager hat den Kindern wie immer amüsant und kurzweilig aus dem Zoom-Bilderbuch „Die Wiese“ vorgelesen. Danach konnten wieder kleine Schmuckstücke gebastelt werden, die Frau Hager liebevoll vorbereitet hatte. Jedes Kind spazierte danach stolz und freudestrahlend mit einem selbst gestalteten Blumenstöckchen aus der Bücherei.

Bücher stehen offen aufgeschlagen im Gras.

Valentinstag in der Stadtbücherei

Am Valentinstag, der letztmalig vor 73 Jahren auch auf den Aschermittwoch fiel, wurden die Gäste in der Altöttinger Stadtbücherei herzlichst mit einem Glas Sekt empfangen. Es folgte ein sehr amüsanter, kurzweiliger Abend durch mehrere Jahrhunderte der Geschichte.

Liebesgeschichten, die keine sein durften: mit Abaelard &Heloise, Dante & Beatrice, Cocteau & Marais, Rimbaud & Verlaine, bei deren Verlauf auch mal eine Kastration erfolgte oder im heftigen leidenschaftlichen Streit zweier Liebenden ein Daumen weggeschossen wurde.

Beziehungen wurden beleuchtet: von Franz von Assisi & seiner Klara, Luther & seiner starken Katharina von Bora oder D.H. Lawrence & seiner Frieda von Richthofen. Das Thema Liebe wird auch wieder im nächsten Jahr vom ANTHA-Kulturclub erforscht: Den Valentinstag in der Bücherei kann man sich daher gleich mal für 2019 vormerkten. Das Datum, bleibt immer gleich: 14. Februar!

Stadtbücherei Altötting, Lesung am Valentinstag 2018, Foto Stadt