Männer und Frauen in Tracht an der Gnadenkapelle
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Gautrachtenfest in Altötting

Ein besonderes Highlight steht in diesem Jahr in Altötting an: Der Volkstrachtenverein Altötting feiert heuer sein 50-jähriges Gründungsjubiläum. Doch nicht nur das diesjährige Vereinsjubiläum stellt für den Volkstrachtenverein Altötting ein ganz besonderes Festjahr dar. Aufgrund des Gründungsjubiläums richtet der Volkstrachtenverein Altötting am 21. Juli 2019 im Rahmen des Trachtensommer 2019 das 129. Gaufest zusammen mit dem Gauverband I in der Wallfahrtsstadt Altötting aus. Der Gauverband I, zu dem auch der Volkstrachtenverein Altötting gehört, ist Bayerns größter Trachtenverein. So wird in Altötting das bayernweit, wenn nicht sogar weltweit größte Trachtenfest veranstaltet. Hierzu werden rund 9.000 Trachtler aus mehr als 100 Vereinen sowie zahlreiche Besucher erwartet. Zum Festgottesdienst auf dem barocken Kapellplatz um 10:00 Uhr sowie zum anschließenden Festzug durch die Wallfahrtsstadt Altötting sind alle Besucher herzlich eingeladen!

Männer in Tracht stehen auf einem Steg am See.

Schee war´s beim Gautrachtenfest 2019 in Altötting!

Schee wars, das 129. Gautrachtenfest des Gauverbands I bei uns in Altötting! Der Gauheimatabend am 20. Juli war reich an traditionellen Tänzen und Musik. Am Sonntag, 21. Juli führte der Kirchenzug zum Gottesdienst unter freiem Himmel vor der Gnadenkapelle. Anschließend wurde der große Festzug durch die Innenstadt hinaus zum Festzelt auf dem Dultplatz von zahlreichen Zuschauen bestaunt.
Hier finden Sie eine Bildergalerie von diesem besonderen Wochenende:

Politprominenz in der Kutsche, die den großen Festzug angeführt hat.
Politprominenz in einer Kutsche, die den Festzug angeführt hat.
Der Gottesdienst vor der Gnadenkapelle wurde anlässlich des Gaufest des Gauverbands I abgehalten.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der lange Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Trachtenhut auf Regenschirm beim festlichen Gottesdienst am 21.07.2019
Blasinstrumente am Altöttinger Marienbrunnen.
Besondere Details einer Trachtengruppe des Gauverbands I
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.
Der große Festzug durch die Altöttinger Innenstadt war ein beeindruckendes Erlebnis.

Rückblick zum Gautrachtenfest 2019 in Altötting

Standkonzert 20. Juli

Das Standkonzert fand vor dem Rathaus Altötting mit der Altöttinger Musikkapelle statt.

Beginn: 17:00 Uhr

Gauheimatabend 20. Juli

Zum Gauheimatabend im großen Festzelt am Dultplatz durften sich die Besucher und Trachtler auf beste Unterhaltung freuen. Im Mittelpunkt standen die Auftritte des Festvereins und der Gau-und Gaujugendgruppe. An diesem Abend war der besondere Kronentanz zu bestaunen. Ansager waren Markus Gromes und Andreas Heindl. Mitwirkende: Lindacher Blasmusik, Schladl Musik, die Gaugruppe, die Gaujugendgruppe, die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe und die Goaßlschnalzer des Festvereins.

Beginn: 20:00 Uhr

Trachtler beim Tanzen

Festzug am 21. Juli

Ab ca. 11:15 Uhr konnte der prächtige Festzug durch die Altöttinger Innenstadt Richtung Dultplatz bewundert werden. Dafür gab es zwei Festzüge, die sich am Tillyplatz begegnen.

Schaulustige fanden in der Neuöttinger Straße, Bahnhofsstraße und Burghauser Straße und natürlich am Tillyplatz und Kapellplatz die besten Plätze.

Themenführung am 21. Juli

Kostenfrei!

Am Sonntag, 21.07. fand von 13:30 – 15:00 Uhr die passende Führung “Brauchtum und Tradition im Herzen Bayerns” statt.

Treffpunkt war vor dem Rathaus.

 

Eine Altöttinger Stadtführung zum Thema Brauchtum und Tradition als Ausflugsziel.

Gaupreisplatteln 28. Juli

Gaudirndldrahn und Gruppenpreisplatteln des Gauverbands I im Kultur+Kongress Forum Altötting.

Die Madeln drehten sich im Gautrachtenverband I, sowie im Inn- und Chiemgau gleichsam einer Ballerina fast auf den Zehenspitzen. In anderen Landstrichen drehten sich die Dirndln mehr auf den Fußsohlen. Der Paartanz und vor allem das Schuhplatteln entwickelten sich zu einem Markenzeichen Bayerns.

Uhrzeit: 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Männer in Lederhosen beim Schuhplatteln

Parken zum Gautrachtenfest

In der Wallfahrtsstadt Altötting standen für die Besucher des Gautrachtenfestes am Samstag und Sonntag genügend Parkplätze zur Verfügung.

Neben den öffentlichen Tiefgaragen „Kapellplatz“, „Am Forum“ und „Hofmark“ hatte sich der Volkstrachtenverein Altötting um zusätzliche Parkmöglichkeiten gekümmert. Die Märkte an der Burghauser Straße: Lidl, Mei Center, Tedox, Hornbach, TTL und Intersport Siebzehnrübl stellten für den Festsonntag dankenswerter Weise ihre Parkplätze zur Verfügung. Ebenso die Märkte Poco, Netto und Getränke Orterer an der Mühldorfer Straße. Die Parkplätze des Edeka Marktes in der Inneren Trostberger Straße und in Altötting Süd des Rewe Marktes und der BayWa durften ebenso als Parkplätze genutzt werden. Herzlichen Dank an alle Unternehmen für dieses Entgegenkommen.

Eine einfache und bequeme Anreise zum Fest war ebenso mit der SüdostbayernBahn möglich.

Wir bitten um Verständnis, dass für die festlichen Kirchenzüge und den traditionellen Festzug nach der Hl. Messe (Streckenverlauf siehe Stadtplan) entsprechende kurzfristige Straßensperrungen im Innenstadtgebiet notwendig waren.

Empfang beim Schirmherrn des Gaufestes, Herrn Ersten Bürgermeister Hofauer, mit anschließendem Gruppenfoto auf dem Kapellplatz. Video: Allround-TV

Do wor wos los!

Doch nicht nur in Altötting fand ein Gautrachtenfest statt: Auch in der Region Chiemsee-Alpenland war während des Trachtensommers, der gemeinsam vom Tourismusverband Inn-Salzach und vom Chiemsee-Alpenland Tourismusverband organisiert wurde, einiges geboten.

In Pang fand von 11. bis 21. Juli 2019 die Gaufestwoche statt, mit dem 99. Gaufest des Inngau Trachtenverbands am 14. Juli 2019 als Höhepunkt. Das letzte Gaufest im Trachtensommer 2019 wurde in Bernau am Chiemsee veranstaltet. Hier konnten Besucher anlässlich des 83. Gaufestes des Chiemgau Alpenverbandes um 10:00 Uhr am Festgottesdienst im Kurpark teilnehmen und am Nachmittag um 14:00 Uhr den Festzug bestaunen. Die Gaufestwoche in Bernau am Chiemsee begann bereits am 25. Juli und endete am 5. August 2019.

 

Plakat zum Trachtensommer 2019.

Weitere Infos zum Trachtensommer 2019

Alle Veranstaltungen anlässlich des Trachtensommers in den Regionen Inn-Salzach und Chiemsee-Alpenland sowie weitere Infos können Sie auf folgenden Seiten einsehen: