Bei einer Stadtführung in Altötting, werden diverse Votivtafeln rund um die Gnadenkapelle gezeigt.
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Stadtführung in Altötting

Vom Wunder der Wallfahrt: über 525 Jahre Marienwunder

1489 bricht die Wallfahrt nach Altötting auf. Zwei Aufsehen erregende Heilungswunder geben Anlass dazu. Es werden die Schicksale zweier Jungen überliefert, die tot geglaubt waren und zurück zum Leben fanden, nachdem die Muttergottes um Hilfe gebeten wurde. Ziel der Wallfahrt ist ein um 1300 in Burgund entstandenes, aus Holz geschnitztes Marienbild, das sich im Oktogon der Gnadenkapelle befindet.

Dauer: 90 Minuten, Preis: 56,00 €
fremdsprachig*: 61,00 €
*Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Portugiesisch
Termin nach Vereinbarung, mind. 3 Tage vorher.

 

Bitte beachten Sie wegen der aktuellen Corona-Situation:
Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Die Führungen wurden so angepasst, dass sie unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Führungsteilnehmern und dem Stadtführer/ der Stadtführerin ist einzuhalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.


Bei mehr als 20 Personen wird ein zweiter Stadtführer bestellt.

Ein Ausschnitt der Altöttinger Dioramenschau, die das zweite Wunder zeigt und somit die Entstehung der Wallfahrt 1489.