Bei einer Stadtführung in Altötting, werden diverse Votivtafeln rund um die Gnadenkapelle gezeigt.
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Stadtführung in Altötting

Auf den Spuren von Kaisern, Königen und Päpsten

Die Geschichte Altöttings ist untrennbar mit der Dynastie der Wittelsbacher und auch der Habsburger verbunden. Kaiser, Könige und auch drei Päpste weilten bereits als Pilger in Altötting. Seit dem 17. Jahrhundert ließen die Wittelsbacher Herzöge, Kurfürsten und Könige ihre Herzen in kunstvoll gestalteten Urnen als fürstliche Ehrenwache gegenüber dem Gnadenbild der Schwarzen Muttergottes von Altötting bestatten, darunter auch das Herz des berühmten bayerischen Märchenkönigs Ludwig II.

Dauer: 90 Minuten, Preis: 56,00 €
fremdsprachig*: 61,00 €
*Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Polnisch, Portugiesisch
Termin nach Vereinbarung, mind. 3 Tage vorher

 

Bitte beachten Sie wegen der aktuellen Corona-Situation:
Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Die Führungen wurden so angepasst, dass sie unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Führungsteilnehmern und dem Stadtführer/ der Stadtführerin ist einzuhalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.


Bei mehr als 20 Personen wird ein zweiter Stadtführer bestellt.

Die Herzurnen der Könige in der Altöttinger Gnadenkapelle.