Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

Tagebuch des Bürgermeisters

 

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer

 

Strasse Kapellplatz 2a
PLZ/Ort 84503 Altötting
Telefon 08671/5062-10
Fax 08671/881700
Webseite www.altoetting.de
Email buergermeister@altoetting.de

 

hofauer_portrait_2012.jpg

Herbert Hofauer

Mittwoch, 21. Februar 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.10 Uhr:
Ich führe zwei Personalgespräche zum Ende der Probezeit von Mitarbeitern.

09.10 Uhr bis 09.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.30 Uhr bis 10.30 Uhr:
Gespräch mit externen Gesprächspartnern und Tiefbauchef Wiesinger.

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Baustellenbesichtigung mit Hochbauchef Rabenbauer und Geschäftsleiterin Wendt im Bahnhofsgebäude in Altötting.

12.15 Uhr bis 12.30 Uhr:
Ortsbesichtigung auf dem Sportplatzgelände mit Hochbauchef Rabenbauer.

12.35 Uhr bis 15.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. An verschiedenen Reden arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Telefonate erledigen. Verschiedene kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 17.15 Uhr:
Ich leite die SItzung des Altöttinger Stadtrats im Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

17.15 Uhr bis 17.30 Uhr:
Einige kurze Nachbesprechungen zur Sitzung.

17.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Fahrt nach Schweiklberg.

18.40 Uhr bis 21.35 Uhr:
Teilnahme am Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem im Benediktinerkloster in Schweiklberg.

21.40 Uhr bis 22.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Dienstag, 20. Februar 2018

07.50 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Planungs- und Umweltausschusssitzung mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 15.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Sitzungsunterlagen für eine Verwaltungsratssitzung lesen. Post lesen und bearbeiten. An verschiedenen Reden arbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

15.45 Uhr bis 16.15 Uhr:
Besprechung mit Wassermeister Wieser und Geschäftsleiterin Wendt.

16.15 Uhr bis 18.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. An einer Rede arbeiten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 19. Februar 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich leite die Sitzung der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter der Stadtverwaltung zur Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

09.35 Uhr bis 10.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.  Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt, Abteilungsleiter Steinbrecher und Personalratsvorsitzender Gruber in einer Personalangelegenheit.

10.40 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 12.05 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger und einem externen Ingenieur.

12.10 Uhr bis 12.20 Uhr:
Kurze Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger.

12.20 Uhr bis 12.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

12.35 Uhr bis 12.50 Uhr:
Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin.

13.05 Uhr bis 13.20 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

13.20 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung verschiedener Veranstaltungen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter erläutere ich den Fraktionssprechern die einzelnen Sitzungsgegenstände.

15.50 Uhr bis 18.30 Uhr:
 Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Sitzungsunterlagen für die kommende Sitzung des Verwaltungsrates der Sparkasse Altötting-Mühldorf studieren.

18.30 Uhr bis 21.10 Uhr:
Teilnahme am Informationsabend der nächsten Reise "Altötting-Eine Stadt geht auf Reisen" und am Teilnehmertreffen der letzten Reise im Großen Sitzungssaal des Rathauses.




Sonntag, 18. Februar 2018 (1. Fastensonntag)

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Stiftskirche Altötting.

13.15 Uhr bis 14.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

15.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Teilnahme an der Abschlussveranstaltung des Eucharistischen Stundengebetes in der St.-Magdalena-Kirche in Altötting. Anschließend gemeinsames Kaffeetrinken im Refektorium der Kapuziner von St. Magdalena.

16.35 Uhr bis 17.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.





Samstag, 17. Februar 2018

08.35 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Zeitungen lesen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei einer langjährigen früheren Stadträtin, die heute einen besonderen Geburtstag feiern kann.

09.50 Uhr bis 12.55 Uhr:
Wieder im Rathaus. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Studium der Sitzungsunterlagen der nächsten Stadtratssitzung. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.





Freitag, 16. Februar 2018

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Gratulationstermin mit Tourismusdirektorin Kirnich für eine Altöttinger Stadtführerin, die in diesen Tagen ihren 75. Geburtstag feiern konnte.

09.15 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Termine mit Frau Biebl besprechen.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Bauherren und mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt zu baurechtlichen Angelegenheiten.

10.25 Uhr bis 11.20 Uhr:
Studium eines Notarvertrages. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.30 Uhr bis 14.10 Uhr:
Ich nehme zusammen mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt und einer Altöttinger Grundstückseigentümerin einen Notartermin im Altöttinger Notariat wahr.

14.10 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung studieren. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.




Donnerstag, 15. Februar 2018

08.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Auf verschiedene Termine vorbereiten. Post lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.25 Uhr:
Besprechung mit Klinikvorstand Michael Prostmeier und Geschäftsleiterin Horn vom Kultur + Kongess Forum Altötting.

11.25 Uhr bis 11.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Ich nehme an einem Vorstellungsgespräch im Großen Sitzungssaal zusammen mit Hochbauchef Rabenbauer, Personalratsvorsitzender Gruber und Personalsachbearbeiterin Kranich teil.

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

12.15 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

13.30 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung eines Städtebaulichen Vertrages und eines Notarvertrages mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

14.25 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.10 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Lionsclub Altötting-Burghausen wegen einer Sozialaktion des Clubs.

15.10 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

16.30 Uhr bis 17.05 Uhr:
Besprechung mit einem Mitarbeiter des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting wegen einer geplanten Veranstaltung im Forum.

17.05 Uhr bis 17.30 Uhr:
Besprechung mit Personalratsvorsitzenden Gruber zu verschiedenen Themen.

17.30 Uhr bis 17.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Loreto-Clubs im Hotel zur Post.

19.05 Uhr bis 19.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

19.45 Uhr bis 19.55 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

20.00 Uhr bis 22.25 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Raitenhart im Gasthof Hinterberger in Oberholzhausen. Ich spreche für die Stadt Altötitng ein Grußwort und danke den Kameradinnen und Kameraden der Raitenharter Wehr für ihre überzeugende Einsatzbereitschaft und ihre tolle Jugendarbeit. Außerdem leite ich die Wahl des 2. Kommandanten und der Aktivenvertreter und nehme eine Beförderung vor.

22.25 Uhr bis 22.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Mittwoch, 14. Februar 2018 (Aschermittwoch)

08.05 Uhr bis 08.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

08.40 Uhr bis 11.00 Uhr:
Fahrt nach Tutzing.

11.00 Uhr bis 13.50 Uhr:
Teilnahme am Sozialpolitischen Aschermittwoch des Bezirksverbandes der Arbeiterwohlfahrt Oberbayern e. V. in der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

13.50 Uhr bis 15.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

15.45 Uhr bis 18.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 19.15 Uhr:
Fahrt nach Hohenwart.

19.15 Uhr bis 21.50 Uhr:
Teilnahme am Fischessen des Kreisverbandes der Freien Wähler Kreisverband Altötting im Gasthof Schwarz in Hohenwart.

21.50 Uhr bis 22.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Freitag, 09. Februar bis Dienstag, 13. Februar 2018

Ich nehme mir einige Tage Urlaub.




Donnerstag, 08. Februar 2018

08.30 Uhr bis 11.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Beschlüsse unterschreiben.

11.30 Uhr bis 11.55 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Beschlüsse unterschreiben. Unterschriftsmappen erledigen.




Mittwoch, 07. Februar 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Ich nehme zusammen mit Hochbauchef Rabenbauer, Personalratsvorsitzender Gruber und Personalsachbearbeiterin Ostermair im Großen Sitzungssaal des Rathauses an Vorstellungsgesprächen teil.

10.45 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Unterschrifsmappen erledigen. Termine mit Frau Biebl besprechen. Schriftverkehr erledigen.
Vorbereitung auf eine Verwaltungsratssitzung.

12.00 Uhr bis 13.15 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung der Sportschützen St. Georg Altötting e.V. im heurigen 50. Jubiläumsjahr des Vereins am heutigen Tag der Vereinsgründung im Trostberger Hof in Altötting.

13.15 Uhr bis 13.35 Uhr:
Verschiedene Ortsbesichtigungen im Stadtgebiet.

14.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Teilnahme als Verwaltungsrat an der Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Konferenzraum des Zentrums für Kinder und Jugendliche Inn-Salzach an der Kreisklinik Altötting.

15.50 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Hauptausschusses des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

20.30 Uhr bis 21.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 06. Februar 2018

08.00 Uhr bis 08.35 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.35 Uhr bis 09.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

09.45 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen und E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

10.20 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger.

11.00 Uhr bis 11.55 Uhr:
Besprechung mit Altöttinger Mitbürgern und Tiefbauchef Wiesinger.

11.55 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

14.35 Uhr bis 14.50 Uhr:
Verschiedene Ortsbesichtigungen in der Stadt.

14.50 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 16.35 Uhr:
Ich nehme an der Arbeitsausschusssitzung des Seniorenbeirates der Kreisstadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses teil.

16.35 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Glückwunschkarten unterschreiben. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 05. Februar 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Hauptausschusses mit den mit der Sitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Im Mittelpunkt der Besprechung steht der Haushaltsentwurf der Stadt Altötting für das Jahr 2018.

09.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrats und erläutere zusammen mit den mit der Sitzung befassten Fraktionssprechern die Tagesordnung der nächsten Hauptausschusssitzung und den Haushaltsentwurf 2018.

12.00 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 17.05 Uhr:
Ich nehme an der Sitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Altötting teil. Im Mittelpunkt der Sitzung steht die Vorberatung des Kreishaushaltes für das Jahr 2018.

17.15 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Ablagearbeiten erledigen.




Sonntag, 04. Februar 2018

08.30 Uhr bis 09.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Besuch des Familiengottesdienstes in der Altöttinger Stiftskirche mit einer Delegation der steirischen Partnerstadt Mariazell und der Feuerwehr Mariazell unter Leitung von Bürgermeisterkollegen Manfred Seebacher.

11.10 Uhr bis 12.00 Uhr:
Gemeinsames Kaffeetrinken mit der Delegation aus Mariazell im Gasthof "Münchner Hof".

12.10 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gemeinsamer Besuch im Gasthof Plankl zur Bestellung von Zimmern für den Feuerwehrausflug aus der Stadt Mariazell im Juni des heurigen Jahres.

17.00 Uhr bis 18.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Sitzungsvormerkungen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.





Samstag, 03. Februar 2018

09.05 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Zeitungen lesen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ich schreibe das Vorwort für die Februarausgabe des Altöttinger Stadtblattes. Studium von Sitzungsunterlagen für die Beratungen des Haushaltsplanentwurfes für das heurige Jahr. Telefonate erledigen.

15.50 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

17.00 Uhr bis 18.15 Uhr:
Besprechung mit einer Delegation aus unserer Partnerstadt Mariazell in der Steiermark mit Bürgermeisterkollegen Manfred Seebacher und seiner Ehefrau, mit Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Altötting und mit Tourismusdirektorin Kirnich. Wir bereiten gemeinsam einen Ausflug der Feuerwehr Mariazell nach Altötting vor.

18.30 Uhr bis 21.50 Uhr:
Gemeinsames Abendessen mit den Besprechungsteilnehmern im Rassostüberl des Gasthof "Schex" in Altötting.





Freitag, 02. Februar 2018 (Fest der Darstellung des Herrn - Mariä Lichtmess)

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Ich empfange im Grossen Sitzungssaal des Rathauses eine 4. Klasse des Franziskushauses mit ihrer Lehrerin Regina Vogl. Wir diskutieren über die Arbeit und die Aufgaben des Bürgermeisters, des Stadtrates und der Stadtverwaltung, die gut vorbereitete Klasse hat außerdem viele Fragen mitgebracht. Im Anschluß an den Empfang führt Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher die Kinder durch das Rathaus.





(Fotos: Stadt Altötting)


09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.20 Uhr.
Beprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt zu verschiedenen Themen.

10.20 Uhr bis 11.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten.

11.15 Uhr bis 11.45 Uhr:
Besprechung mit BRK-Direktor Kreisgeschäftsführer Josef Jung zu verschiedenen Themen.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder aus Neuötting. Wir besprechen verschiedene Themen, die unsere beiden Städte Altötting und Neuötting betreffen.

12.45 Uhr bis 13.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

13.05 Uhr bis 16.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende und die kommende Arbeitswoche. Ablagearbeiten erledigen.




Donnerstag, 01. Februar 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Nachbereitung einer Sitzung. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Zweite verwaltungsinterne Vorbesprechung des Haushaltsplanentwurfes für das Jahr 2018 mit den beteiligten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

09.40 Uhr bis 10.15 Uhr:
Verschiedene kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Biebl besprechen. Ein Radiointerview mit Lokalradio Inn-Salzach per Telefon.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

10.45 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.
Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.10 Uhr:
Sichtung von Bewerbungsunterlagen mit Hochbauchef Rabenbauer und Personalsachbearbeiterin Ostermair.

14.10 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

15.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Schriftverkehr erledigen.

16.00 Uhr bis 16.25 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Grundstückseigentümer, Geschäftsleiterin Wendt und Frau Gruber vom Stadtbauamt.

16.25 Uhr bis 16.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate und Unterschriftsmappen erledigen.

17.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Kreiskämmerer Neubeck bei Landrat Erwin Schneider in dessen Amtszimmer im Landratsamt.

17.50 Uhr bis 18.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende.

19.00 Uhr bis 22.10 Uhr:
Ich nehme am jährlichen Jahresessen der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Altötting im Restaurant "Cesare" in Altötting teil.




Mittwoch, 31. Januar 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Besprechung mit einer Mitarbeiterin des Caritas-Kreisverbandes, Abteilungsleiter Steinbrecher und Sozialamtsleiter Straßer im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

09.50 Uhr bis 10.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

10.30 Uhr bis 10.55 Uhr:
Abschiedsbesuch mit Geschäftsleiterin Wendt bei einer langjährigen Mitarbeiterin an der Weiß-Ferdl-Mittelschule Altötting, die in diesen Tagen in den verdienten Ruhestand tritt.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser zu verschiedenen Themen.

11.30 Uhr bis 11.55 Uhr:
Besprechung mit einigen Mitarbeitern im Großen Sitzungssaal zu mittel- und langfristigen Personalentwicklungsmaßnahmen.

12.00 Uhr bis 12.25 Uhr:
Abschiedsbesuch der in den verdienten Ruhestand übertretenden Geschäftsführerin Rosemarie Fochler vom Alt-/Neuöttinger Anzeiger im Großen Sitzungssaal. Mit einem Abschiedsgeschenk und einem Blumenstrauß danke ich Frau Fochler für die Jahrzehnte währende Tätigkeit um unsere Heimatzeitung und eine allzeit gute und kollegiale Zusammenarbeit.

12.25 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.
Termine mit Frau Biebl besprechen.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Besprechung in einer Angelegenheit der Bauleitplanung mit Vertretern eines Unternehmens und stellv. Abteilungsleiter Laske im Großen Sitzungssaal.

14.55 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

16.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.45 Uhr bis 19.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 30. Januar 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 10.50 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen. Im Mittelpunkt steht die 1. Vorberatung des Haushalts der Stadt Altötting mit den mit der Haushaltsaufstellung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern.

10.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächsteilnehmer, Geschäftsleiterin Wendt, Personalratsvorsitzender Gruber und Personalsachbearbeiterin Ostermair.

12.10 Uhr bis 12.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

12.30 Uhr bis 12.45 Uhr:
Gespräch mit zwei externen Gesprächspartnerinnen  im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

12.45 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Energiesparwerkes Altötting und Tiefbauchef Wiesinger.

14.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der morgigen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit den mit der Tagesordnung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

15.05 Uhr bis 15.40 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

15.40 Uhr bis 16.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.00 Uhr bis 19.40 Uhr:
Ich leite im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" in Anwesenheit von Kreiskämmerer Neubeck die Fraktionssprechersitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler zur Vorberatung der Haushaltsberatungen in Kreisausschuß und Kreistag.




Montag, 29. Januar 2018

07.55 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit MItarbeitern aus dem Rathaus.

08.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Gratatulationstermin für zwei städtische Mitarbeiter, die in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnten. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Personalratsvorsitzende Gruber.

08.55 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftsverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Termine planen.

10.00 Uhr bis 11.40 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um eine geplante Tagung in unserem Kultur + Kongress Forum Altötting.

11.40 Uhr bis 12.05 Uhr:
Verschiedene Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.05 Uhr bis 14.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.30 Uhr bis 14.50 Uhr:
Fahrt nach Tüßling.

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Teilnahme an der Feier des 10jährigen Jubiläums des Seniorenhauses am Schloß in Tüßling des BRK-Kreisverbandes Altötting. Ich spreche als BRK-Kreisvorsitzender ein Grußwort.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen.




Donnerstag, 25. Januar bis Sonntag, 28. Januar 2018

Ich bin bis Sonntag krankgeschrieben und muß wegen einer starken Grippe leider alle geplanten Termine absagen.




Mittwoch, 24. Januar 2018

07.30 Uhr bis 08.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post nachlesen und bearbeiten.

08.30 Uhr bis 08.55 Uhr:
Ich nehme einen Arzttermin wahr.

09.00 Uhr bis 09.05 Uhr:
Festlegung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.05 Uhr bis 09.15 Uhr:
Termine absagen und planen mit Frau Biebl.

09.15 Uhr bis 09.50 Uhr:
Ich leite die Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.


09.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

Ich nehme mir aus Krankheitsgründen den Rest des Tages frei.




Montag, 22. Januar 2018 bis Dienstag, 23. Januar 2018

Ich liege mit einer schweren Erkältung im Bett.




Freitag, 19. Januar 2018 bis Sonntag, 21. Januar 2018

Ich nehme mir heute Urlaub und bin bis Sonntag Abend mit meiner Frau bei einer Klausurtagung in Siegburg bei Bonn.




Donnerstag, 18. Januar 2018

08.10 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Zeitungen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung mit Mitarbeiterinnen der Hauptabteilung der Stadtverwaltung. Wir definieren gemeinsam Fragen der Geschäftsverteilung neu.

10.20 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Teilnahme an einer Vorstandssitzung des Kreisverbandes der Freien Wähler im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

13.00 Uhr bis 13.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftsverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Denkmalschutzes, der Heimatpflege und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Ich nehme an einer Fraktionssprechersitzung des Kreistages auf Einladung von Landrat Erwin Schneider im Amtszimmer des Landrats teil.

17.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Teilnahme mit Abteilungsleiterin Steinbrecher und Frau Gruber vom Stadtbauamt und verschiedenen anderen Gesprächspartner aus dem Landratsamt sowie der Kreisklinik und des Planerteams sowie Landrat Erwin Schneider an einer Besprechung im Landratsamt Altötting zu baurechtlichen Fragen.

17.35 Uhr bis 18.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.




Mittwoch, 17. Januar 2018

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

09.00 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Besprechung mit einer Grundstückeigentümerin, Geschäftsleiterin Wendt und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt im Großen Sitzungssaal.

10.25 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

11.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Besprechung mit einem Alt-/Neuöttinger Unternehmen, Geschäftsleiterin Wendt und Abteilungsleiterin Steinbrecher im Großen Sitzungssaal.

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die heute Stadtratssitzung.

13.00 Uhr bis 14.10 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektorin Kirnich.

14.10 Uhr bis 15.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung. Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin, Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer zu Vertragsangelegenheiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 17.25 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrats im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.30 Uhr bis 19.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate  erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 16. Januar 2018

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. An einer Rede arbeiten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Ich leite die wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.05 Uhr:
Kurze Besprechungen mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting, Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Rabenbauer.

10.05 Uhr bis 11.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine organisieren. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 12.25 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an der Firstfeier des Erweiterungsbaues an der BRK-Sozialwerkstatt an der Burghauser Straße. Ich spreche für den Kreisverband ein Grußwort und heiße die Vertreter des Planungsteams, die Bauhandwerker und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialwerkstatt sowie BRK-Kreisgeschäftsführer Direktor Josef Jung willkommen. Ein Firstspruch des Zimmerers und ein gemeinsamer Mittagsimbiß schließt sich an.

12.35 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung.

13.40 Uhr bis 14.00 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger.

14.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
Besprechung mit Altöttinger Grundstückseigentümern und Tiefbauchef Wiesinger im Großen Sitzungssaal.

14.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

16.00 Uhr bis 16.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Stadtratskollegen, der heute einen runden Geburtstag feiern kann, zusammen mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates.

17.05 Uhr bis 17.30 Uhr:
Ich nehme einen Augenarzttermin wahr.

17.35 Uhr bis 18.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Im Kutlur + Kongress Forum Altötting.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Zeitweise Teilnahme am Konzert der "Kastelruther Spatzen" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Montag, 15. Januar 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Ich leite die Sitzung der Abteilungsleiterbesprechung im Großen Sitzungssaal. Wir besprechen die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung vor und besprechen einige weitere Themen.

09.50 Uhr bis 10.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

10.40 Uhr bis 10.55 Uhr:
Einige Erledigungen in der Stadt.

11.00 Uhr bis 11.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

11.50 Uhr bis 12.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Ehrenbürger in Neuötting, der am vergangenen Wochenende seinen Geburtstag feiern konne.

12.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Zeitungsartikel lesen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit zwei externen Gesprächspartnern.

14.25 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Ich leite die Sitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Tagesordnung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Sitzungsinhalte.

15.35 Uhr bis 15.45 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

15.45 Uhr bis 16.10 Uhr:
Gespräch mit einer Mitarbeiterin des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes, Geschäftsleiterin Wendt, Hochbauchef Raben und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

16.10 Uhr bis 16.30 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt in baurechtlichen Fragen.

16.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vernissage "Altötting vor 100 Jahren - der Erste Weltkrieg im Spiegel der Lokalgeschichte. Eine Ausstellung des P-Seminars "Geschichte" des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im Rathaus" im Foyer des Rathauses. Ich spreche ein Grußwort im Namen der Stadt Altötting.



Erster Bürgermeister Herbert Hofauer (rechts) eröffnete die Ausstellung, danach folgten Grußworte des Projektleiters Christian Kiefinger (2. von rechts) und des stv. Schulleiters des König-Karlmann-Gymnasiums und Seminarlehrers Dr. Ulrich Kanz (2. von links)




Die gut besuchte Vernissage wurde von Musikern des Jazzensembles der Berufsfachschule für Musik Altötting musikalisch umrahmt








Seminarlehrer und stv. Schulleiter des König-Karlmann-Gymnasiums Dr. Ulrich Kanz (links) mit den am P-Seminar beteiligten Schülerinnen und Schülern




Fotos: Stadt Altötting






Sonntag, 14. Januar 2018

08.30 Uhr bis 09.30 Uhr:
Lektorendienst im Pfarrgottesdienst in der Altlöttinger Stiftskirche.

10.30 Uhr bis 12.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Telefoante erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Studium eines Vertragsentwurfes. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.





Samstag, 13. Januar 2018

09.15 Uhr bis 09.35 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.40 Uhr bis 12.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

15.40 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme am Heimspiel der 1. Handballmannschaft Altötting gegen Burghausen in der Dreifachsporthalle an der Burghauser Straße. Ich begrüße in einem kurzen Grußwort die Sportlerinnen und Sportler und die zahlreich anwesenden Zuschauer.

20.00 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme am Konzert von Alfons Hasenknopf im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Freitag, 12. Januar 2018

07.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.25 Uhr:
Besprechung mit verschiedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Rathaus zum Thema einer mittelfristigen Personalentwicklung.

09.25 Uhr bis 09.40 Uhr:
Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

10.00 Uhr bis 13.20 Uhr:
Teilnahme an einem Requiem in der Altöttinger Stiftskirche und einem anschließenden Mittagessen im "Hotel zur Post" in Altötting.

13.25 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

18.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme am Jahresessen der Abteilung I der Stadtverwaltung im Ristorante "Il Colosseo" in Altötting, zu dem Geschäftsleiterin Wendt und ich traditionsgemäß jährlich einladen.




Donnerstag, 11. Januar 2018

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Schriftverkehr und Telefonate erledigen.
Vorbereitung auf eine Veranstaltung. An einer Rede arbeiten.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Besprechung mit einem Medienvertreter, Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting und Tourismusdirektorin Kirnich im Großen Sitzungssaal.

09.35 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. An einer Rede arbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Tag.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder, Stadt Neuötting, Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Es geht um eine langfristige Personalplanung im Bereich der Wasserversorgung.

11.30 Uhr bis 11.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

11.50 Uhr bis 13.15 Uhr:
Fahrt mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder nach Bad Reichenhall.

14.00 Uhr bis 15.25 Uhr:
Teilnahme an einem Rückkehrerappell der Gebirgsjägerbrigade 23 "Bayern" auf Einladung von Oberst Jared Sembritzki im Kurgarten Bad Reichenhall.

15.30 Uhr bis 16.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

16.50 Uhr bis 18.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag und das kommende Wochenende.
Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

19.00 Uhr bis 19.55 Uhr:
Teilnahme am Gedenkgottesdienst der Freiwilligen Feuerwehr Altötting für die verstorbenen Mitglieder der Wehr in der Altöttinger Stiftskirche.

20.00 Uhr bis 22.45 Uhr:
Teilnahme an der 152. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Kreisstadt Altötting ein Grußwort und danke unseren Feuerwehrkameraden für ihren engagierten und qualitätsvollen Dienst zum Wohle unserer Bürgerschaft.




Mittwoch, 10. Januar 2018

07.50 Uhr bis 09.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.30 Uhr bis 09.55 Uhr:
Besprechung mit einem Hofdult-Festwirt und Platzmeister Ritter vom Stadtbauamt wegen der Hofdult 2018.

09.55 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.35 Uhr bis 10.55 Uhr:
Gratulationstermin bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

10.55 Uhr bis 11.10 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.10 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung verschiedener Veranstaltungen. An einer Rede arbeiten.

14.00 Uhr bis 14.05 Uhr:
Ich führe mit einem städtischen Mitarbeiter ein Gespräch zum Ende der Probezeit.

14.05 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.30 Uhr bis 16.10 Uhr:
Besprechung mit einigen externen Gesprächspartnern und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt in bauplanungsrechtlichen Fragen.

16.10 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Termine vorbereiten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.




Dienstag, 09. Juni 2018

07.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. um die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

10.00 Uhr bis 10.55 Uhr:
Besprechungen mit Geschäftsleiterin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting, Hochbauchef Rabenbauer und Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.55 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.
Vorbereitung auf eine Besprechung.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Mitbürger, Tiefbauchef Wiesinger und Verkehrssachbearbeiter Neumerkl von der Polizeiinspektion Altötting zu verkehrsrechtlichen Fragen.

12.00 Uhr bis 13.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

14.00 Uhr bis 15.20 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Wasserausschusses mit Vertretern der Städte Neuötting und der Gemeinde Winhöring im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

15.25 Uhr bis 17.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Geburtstagsglückwünsche unterschreiben. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

17.30 Uhr bis 17.50 Uhr:
Fahrt nach Erharting.

18.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Vereins "Biennale Bavaria International" im Gasthaus "Pauliwirt" in Erharting.

19.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

19.50 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "Amazing Shadows" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Montag, 08. Januar 2018

07.55 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

08.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Besprechung mit stellv. Geschäftsleiterin Schindler und Tourismusdirektorin Kirnich zu verschiedenen Themen.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.20 Uhr bis 09.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 96. Geburtstag feiern kann.

09.45 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Kukula besprechen.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung des Wasserausschusses mit Wassermeister Wieser.

10.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

11.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächsteilnehmern, Geschäftsleiterin Wendt, Abteilungsleiterin Steinbrecher und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

11.50 Uhr bis 13.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Übergabe von drei Freibad-Jahreskarten anläßlich des Jubiläumsrätsels "20 Jahre Stadtblatt Altötting" in der Druckerei Gebr. Geiselberger in Altötting.

14.20 Uhr bis 15.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.15 Uhr bis 15.40 Uhr:
Besprechung mit Tiefbauchef Wiesinger zu einem morgen stattfindenden Besprechungstermin.

15.40 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 07. Januar 2018

08.20 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Fahrt nach Burghausen.

10.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Mittelstandsunion im Stadtsaal in Burghausen. Als Hauptredner spricht Dr. Stefan Kipar, Leiter Volkswirtschaft der Bayerischen Landesbank, zum Thema "Brexit und Zinsentwicklung".

11.50 Uhr bis 12.05 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

18.30 Uhr bis 18.45 Uhr:
Fahrt nach Hohenwart.

19.00 Uhr bis 22.15 Uhr:
Teilnahme am Jahresessen der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Jägerstüberl des Gasthofes "Schwarz" in Hohenwart.

22.15 Uhr bis 22.25 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Samstag, 06. Januar 2018 (Fest der Heiligen Drei Könige)

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Teilnahme an den Hallenkreismeisterschaften-Endrunden des Bayerischen Fußballverbandes des Kreises Inn/Salzach, Chiemgau und Rupertigau in der Dreifachsporthalle an der Burghauser Straße.
Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

09.45 Uhr bis 10.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

10.10 Uhr bis 10.25 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

10.45 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring im Hofmarksaal in Winhöring mit Verleihung der Altbürgermeisterwürde an den früheren Bürgermeisterkollegen Hans Daferner durch Ersten Bürgermeister Karl Brandhuber.

12.30 Uhr bis 12.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.50 Uhr bis 14.50 Uhr:
Teilnahme am Pfarrfamiliennachmittag der Pfarrei St. Josef im Gasthaus "Weissbräu" in Graming. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

15.00 Uhr bis 15.20 Uhr:
Teilnahme an einer Aufführung des Musicals "Peter Pan" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Freitag, 05. Januar 2018

08.30 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

09.30 uhr bis 09.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei Stiftskapellmeister Max Brunner in Neuötting, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

09.40 Uhr bis 09.50 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.55 Uhr bis 14.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine für das Jahr 2018 planen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende.

19.45 Uhr bis 22.55 Uhr:
Teilnahme am Königsschießen der Vereinigten Sportschützengesellschaft Altötting mit Königsproklamation im Schützenhaus im Gries.




Donnerstag, 04. Januar 2018

07.55 Uhr bis 08.10 Uhr:
Rundfahrt durch das Stadtgebiet. Beobachtung einer evtl. sich abzeichnenden Hochwassersituation an Mörn- und Sickenbach.

08.10 Uhr bis 11.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Eine Reihe von Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine für das Jahr 2018 planen.

12.00 Uhr bis 12.45 Uhr:
Video-Aufzeichnung mit Allround-TV Altötting anläßlich des bevorstehenden 5-jährigen Jubiläums unseres Kultur + Kongress Forum Altötting im Bereich des Forums.

13.35 Uhr bis 18.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf das kommende Wochenende. Unterschriftsmappen erledigen.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Kurzzeitige Teilnahme an der Aufführung des Chiemgauer Volkstheaters im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Mittwoch, 03. Januar 2018

08.00 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Scheibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonat erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

09.45 Uhr bis 11.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.25 Uhr bis 11.45 Uhr:
Besprechung mit Personalratsvorsitzenden Britta Gruber.

11.45 Uhr bis 12.05 Uhr:
Besprechung mit EDV-Sachbearbeiter Siegl.

12.05 Uhr bis 12.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Jahresanfangsarbeiten erledigen. Telefonate und Unterschriftsmappen erledigen.

13.55 Uhr bis 14.30 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Ich nehme einen Friseurtermin wahr.




Dienstag, 02. Januar 2018

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

08.15 Uhr bis 10.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Neujahrspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Montag, 01. Januar 2018 (Neujahrstag)

08.30 Uhr bis 09.25 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt. Unsere Bauhofmänner sind schon seit Stunden unterwegs, um die Überreste der Neujahrsnacht zu beseitigen. Einen herzlichen Dank dafür. Einen herzlichen Dank auch all jenen, die Ihren Silvesterabfall wieder mit nach Hause genommen haben.

09.25 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Neujahrspost lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses den ersten offiziellen Empfang der Stadt Altötting im neuen Jahr für die Sternsingerinnen und Sternsinger aller Altöttinger Pfarreien und überreiche den einzelnen Gruppen eine "Startspende" der Stadt. Ich danke in einem kurzen Grußwort allen Sternsingerinnen und Sternsingern für ihr großes Engagement zugunsten notleidender Kinder in aller Welt. Nach dem Empfang schreiben die Sternsinger mit ihrer Kreide den Segensspruch der "Heiligen Drei Könige" 20 * C + M + B * 18 an die Rathaustüre an, ein gemeinsames Gruppenfoto vor dem Rathausportal folgt.



11.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Teilnahme am Festgottesdienst zum Neujahrstag in der Altöttinger Stiftskirche.

18.40 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme am traditionellen Neujahrsanschiessen der Böllerschützinnen und Böllerschützen des Schützengaus Altötting auf dem Altöttinger Kapellplatz. Ich spreche im Namen der Kreisstadt Altötting ein Grußwort, danke den Böllerschützen und wünsche allen Anwesenden ein gesundes und glückliches Neues Jahr.

19.10 Uhr bis 19.35 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde St. Philippus und Jakobus im Klostergang des St.-Magdalena-Klosters in Altötting




Sonntag, 31. Dezember 2017 (Silvestertag)

09.10 Uhr bis 13.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Aufräumarbeiten im Büro für das Neue Jahr.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Teilnahme am Jahresschlußgottesdienst in der Altöttinger Stiftskirche.

23.15 Uhr bis 24.00 Uhr:
Auf dem Altöttinger Kapellplatz.

24.00 Uhr bis 01.00 Uhr:
Teilnahme am Jahreswechsel mit großem Musikfeuerwerk der Stadt auf dem Altöttinger Kapellplatz.






Samstag, 30. Dezember 2017

08.50 Uhr bis 09.15 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

09.20 Uhr bis 13.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Zeitungen lesen. An einer Rede arbeiten. Weihnachts- und Neujahrspost erledigen.





Freitag, 29. Dezember 2017

Ich nehme mir heute Urlaub.

08.20 Uhr bis 08.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute Geburtstag feiern kann.

Fahrt nach München. Aufenthalt in München. Rückfahrt nach Altötting.

17.10 Uhr bis 18.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachts- und Neujahrspost erledigen.




Donnerstag, 28. Dezember 2017

08.55 Uhr bis 10.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Weihnachts- und Neujahrspost erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Wahrnehmung eines dienstlichen Termins in der Altöttinger Polizeiinspektion.

10.45 Uhr bis 11.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

17.10 Uhr bis 18.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Ablegearbeiten erledigen.







Mittwoch, 27. Dezember 2017

08.55 Uhr bis 11.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

Ich nehme mir heute Nachmittag frei.





Dienstag, 26. Dezember 2017 (2. Weihnachtsfeiertag)

07.00 Uhr bis 08.25 Uhr:
Teilnahme am traditionsreichen "Schimmelamt" in der Altöttinger Stifskirche.

09.10 Uhr bis 11.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Am Jahresinterview des Alt-/Neuöttinger Anzeigers arbeiten.





Montag, 25. Dezember 2017 (1. Weihnachtsfeiertag)

09.25 Uhr bis 09.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Weihnachtspost erledigen.

10.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrats bei einem langjährigen Stadtratskollegen, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

10.50 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Ich arbeite am Jahresinterview des Alt-/Neuöttinger Anzeigers.





Sonntag, 24. Dezember 2017 (4. Adventsonntag und Heiligabend)

09.10 Uhr bis 10.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen.

10.25 Uhr bis 11.00 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute Geburtstag feiern kann.

15.25 Uhr bis 16.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen.

21.00 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme mit der ganzen Familie an der Christmette in der Klosterkirche der Congregatio Jesu in Altötting.







Samstag, 23. Dezember 2017

08.10 Uhr bis 10.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen. Telefonate erledigen. Vorwort für Stadtblatt Januar schreiben.

10.10 Uhr bis 11.00 Uhr:
Weihnachtsbesuche erledigen.

15.15 Uhr bis 17.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Zeitungen lesen. Weihnachtspost erledigen.





Freitag, 22. Dezember 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Bauträger und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.10 Uhr:
Ich unterschreibe mit einer neuen Mitarbeiterin einen Arbeitsvertrag. Mit dabei Personalsachbearbeiterin Ostermair.

10.10 Uhr bis 10.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Ich unterschreibe mit einem neuen Hausmeister einen Arbeitsvertrag. Mit dabei Personalsachbearbeiterin Ostermair.

10.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Weihnachtspost erledigen.

13.45 Uhr bis 16.55 Uhr:
Verschiedene Weihnachtsbesuches und verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.55 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Ablagearbeiten erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen.




Donnerstag, 21. Dezember 2017

07.50 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 10.05 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting in der Sporthalle der Schule.

10.10 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Weihnachtspost erledigen.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Abteilungsleiter Steinbrecher.

10.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.



11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besuch von Kaminkehrermeister Harald Aschbauer, der traditionell seine besten Wünsche für die Bürgerschaft der Stadt Altötting, den Bürgermeister und den Stadtrat und die gesamte Stadtverwaltung für das Neue Jahr überbringt. Außerdem übergibt er mir eine großzügige Geldspende für unsere Sozialaktion "Bürger helfen Bürgern".

11.20 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

13.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Ich bin für eine Reihe von Weihnachtsbesuchen unterwegs.

16.45 Uhr bis 17.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Weihnachtspost erledigen.

18.00 Uhr bis 18.35 Uhr:
Teilnahme am "Lebendigen Adventskalener" mit Diakon Thomas Zauner im Foyer des Altöttinger Rathauses.

18.35 Uhr bis 19.05:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Tag.

19.10 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Altötting in Vereinsheim der Reservisten im Gries.




Weihnachtsansprache des Ersten Bürgermeisters der Kreisstadt Altötting

Weihnachtsansprache des Ersten Bürgermeisters der Kreisstadt Altötting




Mittwoch, 20. Dezember 2017

07.35 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost bearbeiten. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 12.30 Uhr:
Verschiedene Weihnachtsbesuche mit Geschäftsleiterin Wendt.

12.35 Uhr bis 14.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Weihnachtspost lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf eine Sitzung.

14.00 Uhr bis 15.05 Uhr:
Ich nehme an der Gesellschafterversammlung des Städtebundes Inn-Salzach im Großen Sitzungssaal unseres Rathauses teil.

15.05 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathausbüro. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

15.30 Uhr bis 15.45 Uhr:
Verabschiedung eines Mitarbeiters mit Hochbauchef Rabenbauer und Personalratsvertreter Wiedl.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.10 Uhr bis 16.45 Uhr:
Gratulationsbesuch mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates bei einem früheren Altöttinger Stadtrat, der heute seinen 70. Geburtstag feiern kann.

16.55 Uhr bis 19.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme am Weihnachtskonzert der Herzog-Ludwig-Realschule Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Dienstag, 19. Dezember 2017

07.25 Uhr bis 08.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.05 Uhr:
Kurze Besprechungen mit Geschäftsleiterin Wendt und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt zu verschiedenen Themen.

10.05 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Ich nehme mit Geschäftsleiterin Wendt, stellv. Geschäftsleiterin Schindler und Personalratsvorsitzenden Gruber an Vorstellungsgesprächen teil.

13.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 15.05 Uhr:
Ich nehme als an der Zweckverbandsversammlung Erholungs- und Tourismuregion Inn-Salzach im Besprechungsraum der Sparkasse Altötting in der Bahnhofstraße teil.

15.45 Uhr bis 16.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

17.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Übergabe von Zertifizierungsurkunden zusammen mit Tourismusdirektorin Kirnich im Gästehaus "Haus am Eck" an der Josefsburggasse mit drei wunderschönen neuen Ferienwohnungen und Appartements.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Eröffnung eines neuen Weges zwischen Hofmark und Josefsburggasse und Besichtigung eines neuerbauten Mehrfamilienhauses mit dem Bauherrn an der Hofmark.

18.10 Uhr bis 19.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 20.55 Uhr:
Teilnahme an einer Sitzung der erweiterten Vorstandschaft des Kreisverbandes der Freien Wähler im Nebenzimmer das Gasthofes "Münchner Hof" in Altötting.

21.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Noch einmal im Rathaus.




Montag, 18. Dezember 2017

07.45 Uhr bis 13.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen.

14.30 Uhr bis 16.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der seinen 80. Geburtstag feiern kann.





Sonntag, 17. Dezember 2017 (3. Adventsonntag)

09.10 Uhr bis 12.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehrr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier des VdK im Gasthof "12-Apostel". Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

16.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Teilnahme am Großen Adventskonzert mit Christian Wolff, dem Ensemble Classique und dem Tölzer Knabenchor in der St. Anna-Basilika in Altötting. Ich heiße als Schirmherr des Konzertes die Besucherinnen und Besucher herzlich willkommen.

17.45 Uhr bis 18.00 Uhr:
Rundgang auf dem Altöttinger Christkindlmarkt.

18.05 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.




Samstag, 16. Dezember 2017

09.00 Uhr bis 09.25 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.25 Uhr bis 10.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

11.10 Uhr bis 11.55 Uhr:
Gratulationsbesuch mit Raitenhart-Referentin Rosi Herrmann bei einem Altöttinger Mitbürger in Oberholzhausen, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

11.55 Uhr bis 12.10 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.10 Uhr bis 12.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme am Altbayerischen Adventsingen des Volkstrachtenvereins Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.10 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme an der vorweihnachtlichen Feier der Sportschützen St. Georg Altötting im Saal des Graminger Weißbräus in Altötting.




Freitag, 15. Dezember 2017

07.20 Uhr bis 07.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung.

07.45 Uhr bis 08.15 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Unternehmerin, stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt und Wassermeister Wieser.

08.15 Uhr bis 08.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

08.30 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Infraserv Gendorf, einigen Bürgermeisterkollegen und Mitarbeiter verschiedener Stadtverwaltungen im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

10.10 Uhr bis 11.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

11.30 Uhr bis 11.55 Uhr:
Ich nehme an einem Vorstellungsgespräch zusammen mit Geschäftsleiterin Wendt und stellv. Geschäftsleiterin Schindler teil.

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Ich hole mir beim Optiker meine neue Lesebrille ab.

12.30 Uhr bis 13.20 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Esterer WD GmbH im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

13.25 Uhr bis 13.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

14.00 Uhr bis 14.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf das kommenden Wochenende.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Ich nehme einen Aufzeichnungstermin im Fernsehstudion von Allround-TV in Altötting wahr.

16.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Fahrt mit Zwischenaufenthalt in Pfarrkirchen in das Kloster Schweiklberg.

18.00 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme am Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem im Gäste- und Tagungshaus "St. Benedikt" der Benediktiner-Abtei Schweiklberg.

21.50  Uhr bis 22.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 14. Dezember 2017

07.55 Uhr bis 09.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Nachbereitung der gestrigen Stadtratssitzung. Beschlüsse unterschreiben. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

09.30 Uhr bis 12.45 Uhr:
Ich nehme an Vorstellungsgesprächen teil. Wir suchen einen neuen Mitarbeiter für unseren Hausmeisterpool an unseren Schulen. Mit dabei Hochbauchef Rabenbauer, Hausmeister Grimm und Personalratsvertreter Staudinger.

12.45 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen.

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt und Wassermeister Wieser.

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

14.30 Uhr bis 15.20 Uhr:
Auf dem Christkindlmarkt.

15.25 Uhr bis 16.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.35 Uhr bis 16.55 Uhr:
Besprechung mit meinen Bürgermeisterstellvertretern. Wir sprechen die Urlaubs- und Abwesenheitsplanung für das Jahr 2018 ab. Mit dabei Frau Kukula.

16.55 Uhr bis 17.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 17.55 Uhr:
Ich nehme an einem Pressetermin mit dem Bayernwerk und Tiefbauchef Wiesinger bei der Stadtbücherei teil.

18.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Mittwoch, 13. Dezember 2017

07.55 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.25 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt zu bauplanungsrechtlichen Fragen.

09.50 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter eines Unternehmens und mit Tiefbauchef Wiesinger.

10.25 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Weihnachtspost erledigen. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathausbüro. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Ich nehme an einer Sitzung des Verwaltungsrates der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes Altötting teil.

14.30 Uhr bis 14.45 Uhr:
Erledigungen in der Stadt.

14.45 Uhr bis 15.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Vor der Behandlung der Tagesordnung darf ich in einem Festakt dem langjährigen Altöttinger Stadtrat, Jugendreferenten und 2. Bürgermeister Fritz Obermaier vor dem versammelten Stadtrat und in Anwesenheit seiner Familie und geladener Ehrengäste die Ehrenbürgerwürde der Kreisstadt Altötting überreichen.



Erster Bürgermeister Herbert Hofauer (links) gratuliert dem neuen Ehrenbürger Fritz Obermaier




Die Überreichung des Ehrenbürgerbriefes.



Ehrenbürger Fritz Obermaier mit seiner Ehefrau Marlies Ruf und Schwiegersohn Peter, Tochter Verena und Enkelin Sopie Schneiderbauer.

Fotos: Stadt Altötting



16.40 Uhr bis 18.20 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

18.40 Uhr bis 22.00 Uhr:
Das traditionelle gemeinsame Jahresschlussessen des Stadtrates schließt sich im Gasthof "Müchner Hof" an die Sitzung an.




Dienstag, 12. Dezember 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt zu verschiedenen baurechtlichen Fragen.

09.45 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.15 Uhr bis 10.25:
Verabschiedung eines städtischen Mitarbeiters zusammen mit Hochbauchef Rabenbauer und Personalratsvorsitzender Gruber im Großen Sitzungssaal.

10.30 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser. Wir besprechen einen Termin vor.

11.15 Uhr bis 12.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen.

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

13.35 Uhr bis 13.50 Uhr:
Ich besuche eine Bürgerin der Stadt Neuötting.

13.55 Uhr bis 16.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.45 Uhr:
Ich nehme an der Weihnachtsfeier der Stadtverwaltung Altötting und all unserer Dienststellen im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil und halte eine Ansprache mit Rückblick auf unser gemeinsames Arbeitsjahr.




Montag, 11. Dezember 2017

07.50 Uhr bis 08.05 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

08.10 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonat erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Kurzer Gratulationsempfang mit Hochbauchef Rabenbauer und Personalratsvorsitzender Gruber für einen langjährigen städtischen Mitarbeiter, der in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern konnte.

09.00 Uhr bis 10.50 Uhr:
Ich leite die Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Wir besprechen die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung vor.

10.50 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.00 Uhr bis 13.20 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates. Die mit der Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter und ich informieren die Fraktionssprecher über die anstehenden Sitzungsgegenstände.

13.20 Uhr bis 13.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

14.00 Uhr bis 17.20 Uhr:
Ich nehme an der Sitzung des Kreistages im Landratsamt Altötting teil.

17.25 Uhr bis 18.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an der Weihnachtsfeier der hauptamtlichen BRK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil und halte im Namen unseres BRK-Kreisverbandes eine Ansprache.




Sonntag, 10. Dezember 2017

08.45 Uhr bis 11.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. An verschiedenen Reden arbeiten. Schriftverkehr erledigen. Studium der Sitzungsunterlagen der nächsten Stadtratssitzung. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

15.30 bis 16.50 Uhr:
Teilnahme am festlichen Adventskonzert der Altöttinger Kapellsingknaben und der Mädchenkantorei in der St.-Anna-Basilika in Altötting.

17.10 Uhr bis 18.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
Besuch auf dem Altöttinger Christkindlmarkt.





Samstag, 09. Dezember 2017

08.35 Uhr bis 09.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

09.45 Uhr bis 10.10 Uhr:
Ich hole eine Tagungsteilnehmerin im Hotel aber und bringe sie zum Altöttinger Bahnhof.

10.15 Uhr bis 14.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. An verschiedenen Reden arbeiten.

14.30 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier des Ortsverbandes der Arbeiterwohlfahrt Altötting im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmann-Straße. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

18.30 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.00 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme an der Veranstaltung mit Monika Gruber im mit 1.000 Personen restlos ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Freitag, 08. Dezember 2017

08.00 Uhr bis 09.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

09.15 Uhr bis 09.25 Uhr:
Abholung der Präsidiumsmitglieder des Präsidiums der Europapreisträgerstätte im Gasthof "Münchner Hof".

09.30 Uhr bis 11.30 Uhr:
Sitzung des Präsidiums der Europapreisträgerstädte aus Polen (Stadt Tschenstochau und Stadt Lublin), der Ukraine (Stadt Kharkiv), Frankreich (Stadt Nancy), der Türkei (Hauptstadt Ankara), Deutschland (Mülheim a. d. Ruhr, Würzburg) und des Europarates im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei der Vorsitzende des Unterausschusses für den Europapreis im Europarat, MdB a. D. Tobias Zech.

11.30 Uhr bis 11.50 Uhr:
Pressetermin mit den Mitgliedern des Präsidiums des Europarates bei der Unterzeichnung des "Goldenen Buches" der Stadt Altötting im Großen Sitzungssaal und Anfertigung eines "Familienfotos".


12.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof".

14.15 Uhr bis 15.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

15.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mail beantworten. Telefonate erledigen.

16.45 Uhr bis 18.30 Uhr:
Gemeinsamer Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt mit einem einer Glühweinprobe.

18.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

19.00 Uhr bis 22.15 Uhr:
Gemeinsames Abendessen und Abschiedsabend im Gasthof "Schex" und Verabschiedung der Mitglieder des Präsidiums, die morgen die Heimreise antreten werden.




Donnerstag, 07. Dezember 2017

07.35 Uhr bis 09.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.30 Uhr bis 10.30 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.35 Uhr bis 11.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Verabschiedung einer städtischen Mitarbeiterin mit Geschäftsleiterin Wendt und Personalratsvertreter Karl im Großen Sitzungssaal.

12.00 Uhr bis 12.50 Uhr:
Ich leite als Fraktionssprecher die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

12.55 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

13.30Uhr bis 13.50 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

14.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Teilnahme an der Verwaltungsratssitzung der Kreissparkasse Altötting-Mühldorf im Sitzungssaal der Sparkasse in Mühldorf a. Inn.

16.50  Uhr bis 17.05 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

17.05 Uhr bis 17.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.45 Uhr bis 18.00 Uhr:
Besuch der Klopfersänger im Altöttinger Rathaus.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 19.00 Uhr:
Verschiedene Organisationsarbeiten für den heutigen Abend.

19.00 Uhr bis 21.45 Uhr:
Gemeinsames Abendessen mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der morgen in Altötting stattfindenden Präsidiumssitzung der Europapreisträgerstädte in der Zirbelstube des Gasthofes "Altöttinger Hof" in Altötting.




Mittwoch, 06. Dezember 2017 (Fest des Heiligen Bischof Nikolaus)

07.40 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro, Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich nehme mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder (Stadt Neuötting) einen Notartermin wahr. Wir kaufen für unsere gemeinsame Trinkwasserversorgung ein Grundstück.

09.35 Uhr bis 09.55 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.55 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

10.30 Uhr bis 11.10 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

11.10 Uhr bis 11.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.20 Uhr bis 11.55 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiter Steinbrecher und Sozialamtsleiter Straßer wegen der städtischen Hilfsaktion "Bürger helfen Bürgern".

11.55 Uhr bis 14.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Sitzung. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Auf eine Tagung vorbereiten. Unterschriftsmappen erledigen.

14.45 Uhr bis 15.10 Uhr:
Teilnahme an einem Medientermin der Weihnachtsaktion des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen im Josefsbau der Maria-Ward-Schulen.

15.15 Uhr bis 15.35 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Grundstückseigentümer zusammen mit Geschäftsleiterin Wendt.

16.00 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Fotos bearbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Forumausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.45 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Abholung einer Delegation aus der Stadt Kharkiv in der Ukraine im Hotel Gasthof "Münchner Hof".

19.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Teilnahme mit einer Tagungsdelegation der Stadt Kharkiv in der Ukraine am Altbayerischen Adventsingen in der St.-Anna-Basilika.




Dienstag, 05. Dezember 2017

07.30 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den heutigen Arbeitstag.

08.35 Uhr bis 09.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Stadtkämmerin Bayerl im Landratsamt Altötting.

09.10 Uhr bis 10.50 Uhr:
Teilnahme als Jury-Mitglied beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen unserer Weiß-Ferdl-Mittelschule im Mehrzweckraum der Mittelschule.

10.55 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. An einer Rede arbeiten.

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Ich leite die Abteilungsleiterbesprechung der Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. um die Erstellung der Tagesordnung für die nächste Stadtratssitzung.

15.00 Uhr bis 15.25 Uhr:
Vorbesprechung einer Ausschusssitzung mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

15.25 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

16.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Bürger und Geschäftsleiterin Wendt.

16.20 Uhr bis 18.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Fahrt nach Kastl.

19.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an der Weihnachtsfeier der Kreisvorstandschaft und der Führungskräfte des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Altötting, im Saal des Gasthofes Spirkl in Kastl. Ich halte eine Dankansprache mit Jahresrückblick und nehme verschiedene Ehrungen vor.

21.30 Uhr bis 21.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Montag, 04. Dezember 2017

07.20 Uhr bis 08.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf einen heutigen Termin.

08.00 Uhr bis 08.35 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

08.35 Uhr bis 09.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme als Kuratoriumsvorsitzender an einem Medientermin zur Vorstellung der neuen Chefärztin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Frau Dr. med. Gertraud Fridgen zusammen mit Herrn Chefarzt Dr. Stefan Vlaho und Klinikvorstand Michael Prostmeier im Konferenzraum des Zentrum "Kinder + Jugend Medizin Inn-Salzach-Rott" an der Kreisklinik Altötting.

10.40 Uhr bis 11.15 Uhr:
Gespräch mit Chefarzt Dr. Stefan Vlaho und Klinikvorstand Michael Prostmeier zu verschiedenen Themen im Konferenzraum des Zentrum KInder + Jugend Medizin Inn-Salzach-Rott".

11.25 Uhr bis 11.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Vorauswahl von Bewerbungen mit Hochbauchef Rabenbauer und Personalsachbearbeiterin Ostermair im Großen Sitzungssaal.

11.40 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung von Teil V der Altöttinger Zeitzeugenberichte im Raiffeisensaal der VR-meine Raiffeisenbank an der Burghauser Straße.

14.45 Uhr bis 18.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung des Verwaltungsrates der Sparkasse Altötting-Mühldorf. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.




Sonntag, 03. Dezember 2017

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

10.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

14.00 Uhr bis 14.50 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausfeier des Volkstrachtenvereins Altötting im Vereinheim in Schlottham.

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Teilnahme an der Adventsfeier der Krieger- und Soldatenkameradschaft Altötting im Gasthof "12-Apostel".

17.00 Uhr bis 18.15 Uhr:
Teilnahme am Adventskonzert der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik, in der Pfarrkirche St. Josef in Altötting-Süd.

18.30 Uhr bis 19.15 Uhr:
Rundgang mit Geli über den Altöttinger Christkindlmarkt.




Samstag, 02. Dezember 2017

07.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Fahrt nach Innsbruck.

11.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Teilnahme an der feierlichen Bischofsweihe von Hermann Glettler in der Olympiahalle in Innsbruck.

14.15 Uhr bis 16.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

17.00 Uhr bis 19.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Adventfeier des Loreto-Clubs anläßlich der Anwesenheit einer Besuchergruppe aus unserer italienischen Partnerstadt Loreto im "Münchner Hof" in Altötting.

20.05 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausfeier des Würzburger Pilgerzuges im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

21.00 Uhr bis 21.10 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

21.10 Uhr bis 22.50 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausversteigerung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Raitenhart und der Huberwirtschützen Oberholzhausen e. V. im Saal des Gasthauses Hinterberger in Oberholzhausen.

22.55 Uhr bis 23.05 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Freitag, 01. Dezember 2017

07.50 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Termine mit Frau Kukula besprechen.

08.45 Uhr bis 09.10 Uhr:
Besprechung mit Tourismusdirektor Kirnich zu verschiedenen Themen.

09.10 Uhr bis 09.25 Uhr:
Verschiedene Probezeitendgespräche und eine Vertragsunterzeichnung mit einer neuen Mitarbeiterin (Schwangerschaftsvertretung).

09.25 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen und Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Verabschiedung eines städtischen Mitarbeiters im Großen Sitzungssaal mit stellv. Abteilungsleiter Gauda (Hochbauamt) und Personalratsvertreter Wiedl.

11.10 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.10 Uhr bis 15.00 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Esterer Gießerei im Gasthof des Altstadthotel Schex in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

15.05 Uhr bis 15.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.30 Uhr bis 16.20 Uhr:
Empfang einer Busgruppe im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

16.20 Uhr bis 17.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. An verschiedenen Reden arbeiten. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

17.30 Uhr bis 18.30 Uhr:
Teilnahme an der offiziellen Eröffnungsfeier des Altöttinger Christkindlmarktes auf dem Altöttinger Kapellplatz. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

19.00 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Altötting im Saal des "Weissen Bräuhauses" in Graming. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Donnerstag 30. November 2017

07.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.05 Uhr bsi 09.15 Uhr:
Besprechung mit einigen Mitarbeitern im Einwohnermeldeamt.

09.20 Uhr bis 09.30 Uhr:
Fahrt als BRK-Kreisvorsitzender zusammen mit Kreisgeschäftsführer Direktor Jung nach Winhöring.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wir nehmen einen Gratulationsbesuch bei einer langjährigen verdienten BRK-Verantwortlichen wahr, die in diesen Tagen einen runden Geburtstag feiern kann.

10.00 Uhr bis 10.10 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.10 Uhr bis 11.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails bearbeiten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

11.50 Uhr bis 12.05 Uhr:
Ich bin zur diesjährigen Grippeimpfung bei meinem Hausarzt.

12.10 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Beschlüsse unterschreiben. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Teilnahme an der feierlichen Installation einer Nachbildung der Madonna von Einsiedeln, einem Geschenk der Benediktiner-Abtei von Einsiedeln. Nach einer kleinen Andacht in der Gnadenkapelle mit Stadtpfarrer und Wallfahrtsrektor Günther Mandl werden wir die Madonna in der Neuen Schatzkammer des Hauses Papst Benedikt XVI. in der Wand der "Shrines of Europe" installieren.

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Tourismusdirektorin Kirnich bezüglich des Stadtfestes 2018.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting wegen einer geplanten Tagung im Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.30 Uhr bis 17.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 18.20 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Weiß-Ferdl-Mittelschule Altötting im Silentium-Raum der Mittelschule.

18.25 Uhr bis 19.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.35 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung des Kabarettisten MIchael Mittermeier im mit rund 1.000 Gästen restlos ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Mittwoch, 29. November 2017

07.45 Uhr bis 08.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Besprechung mit Kreisgeschäftsführer Direktor Josef Jung vom Bayerischen Roten Kreuz, Kreisverband Altötting, zu verschiedenen Themen.

08.15 Uhr bis 09.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Besprechung mit Feuerwehrkommandanten Wieser und Tiefbauchef Wiesinger.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Landratsamtes und Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

10.15 Uhr bis 11.10 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Landratsamtes, Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt und Vertreter eines bauinteressierten Unternehmens im Großen Sitzungssaal. Es geht um Fragen der Bauleitplanung.

11.10 Uhr bis 11.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

11.20 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung mit Wassermeister Alois Wieser zu verschiedenen Themen.

11.30 Uhr bis 12.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

13.00 Uhr bis 13.20 Uhr:
Fahrt mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes nach Burghausen.

13.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Vertragsunterzeichnung im Burghauser Rathaus.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besuch im Heilig-Geist-Spital in Burghausen mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreisverbandes des Roten Kreuzes.

14.30 Uhr bis 14.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

14.55 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Tag.

16.00 Uhr bis 20.25 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

20.25 Uhr bis 21.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 28. November 2017

07.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Auf eine Sitzung vorbereiten. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen. Anschließend Besprechung mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting und Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

09.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.35 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit den mit der Sitzung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

11.35 Uhr bis 12.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch.Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

12.05 Uhr bis 12.40 Uhr:
Besprechung mit stellv. Stadtkämmerer Wieser und Abteilungsleiter Steinbrecher wegen der Neukalkulation der Friedhofsgebühren.

12.40 Uhr bis 13.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

13.25 Uhr bis 13.45 Uhr:
Ich darf in den Geschäftsräumen eines Altöttinger Unternehmens eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro für die städtische Sozialaktion "Bürger helfen Bürgern" entgegennehmen.

13.50 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Vorbesprechung der Tagung des Präsidiums der Europapreisträgerstädte in der kommenden Woche mit stellv. Geschäftsleiterin Schindler.

16.15 Uhr bis 17.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Auf eine Sitzung vorbereiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 18.45 Uhr:
Teilnahme an der Mitgliederversammlung des Hospizvereins im Landkreis Altötting e.V. im Alten- und Pflegeheim St. Klara in Altötting.

19.00 Uhr bis 20.35 Uhr:
Ich leite als BRK-Kreisvorsitzender die Kreisvorstandssitzung des Bayerischen Roten Kreuzes, Kreisverband Altötting, im Lehrsaal unserer Kreisgeschäftsstelle.




Montag, 27. November 2017

07.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Ich leite die 3. verwaltungsinterne Vorbesprechung des Bauhaushaltes für das Jahr 2018 mit Stadtkämmerin Bayerl, stellv. Stadtkämmerer Wieser, Tiefbauchef Wiesinger und Hochbauchef Rabenbauer.

09.55 Uhr bis 10.20 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer und stellv. Hochbauchef Gauda wegen verschiedener Beschaffungen.

10.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. EInige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.00 Uhr bis 13.45 Uhr:
Ich leite die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Stüberl des Landratsamtes Altötting.

14.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreisausschusses im Landratsamt Altötting.

17.15 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 18.55 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter der VR-meine Raiffeisenbank Altötting und Vertretern des Volkstrachtenvereins Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.55 Uhr bis 19.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. E-Mails beanworten.




Sonntag, 26. November 2017

08.55 Uhr bis 11.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen.

12.55 Uhr bis 16.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

16.30 Uhr bis 17.10 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.







Samstag, 25. November 2017

09.20 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Zeitungen nach lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Nachbereitung einer Dienstreise.

12.00 Uhr bis 13.20 Uhr:
Teilnahme an der Pilgerleitertagung der Bischöflichen Administration im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort an unsere versammelten Pilgerleiter.

13.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

13.30 Uhr bis 14.15 Uhr:
Auf dem Kapellplatz. Kurze Eröffnung des Christkindlmarktes.

14.20 Uhr bis 17.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.





 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr


 

AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 22.02.2018 © 2018 Stadt Altötting