Startseite | Sitemap | Impressum
Textversion
Stadt
     Wetter & Webcam

Tagebuch des Bürgermeisters

 

Erster Bürgermeister Herbert Hofauer

 

Strasse Kapellplatz 2a
PLZ/Ort 84503 Altötting
Telefon 08671/5062-10
Fax 08671/881700
Webseite www.altoetting.de
Email buergermeister@altoetting.de

 

hofauer_portrait_2012.jpg

Herbert Hofauer

Donnerstag, 23. Februar 2017

07.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Ich befinde mich ambulant in der Kreisklinik Altötting und unterziehe mich einem geplanten Eingriff.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Mittwoch, 22. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Verabschiedung eines Praktikanten der FOS. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.15 Uhr bis 09.45 Uhr:
Fahrt nach Tittmoning mit Hochbauchef Rabenbauer und Herrn Lindner vom städtischen Bauhof.

09.45 Uhr bis 10.15 Uhr:
Wir kaufen eine neue Linde für den Altöttinger Kapellplatz.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Rückfahrt nach Atlötting.

10.45 Uhr bis 11.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 11.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Kurzer Besuch bei meinem gestern geborenen Enkelkind in der Kreisklinik Altötting.

12.05 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

13.50 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Verschiedene kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

17.10 Uhr bis 17.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen.




Dienstag, 21. Februar 2017

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum. Es geht um verschiedene Themen.

10.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Wir besprechen einen Vertrag.

11.15 Uhr bis 11.40 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung des morgigen Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt und Hochbauchef Rabenbauer.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

14.40 Uhr bis 14.50 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer.

14.50 Uhr bis 16.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.35 Uhr bis 16.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes am Jahresessen für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den BRK/AWO-Wohlfahrtsläden im Gasthof "Weises Bräuhaus" in Graming teil und spreche im Namen des Kreisverbandes ein Grußwort.

19.15 Uhr bis 19.50 Uhr:
In der Kreisklinik Altötting. Besuch bei unserer Schwiegertochter und unserem Sohn, die uns heute Nachmittag unser erstes Enkelkind geschenkt haben.




Montag, 20. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmerpaar.

08.40 Uhr bis 09.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Altöttinger Unternehmens. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

09.20 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf eine Besprechung.

10.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt, Stadtkämmerin Bayerl, Hochbauchef Rabenbauer, Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting und unserem IT-Chef Karl zu verschiedenen Themen.

12.15 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt zu bauplanungsrechtlichen Themen.

12.35 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.55 Uhr:
Verschiedene Untersuchungstermine in der Kreisklinik Altötting in Vorbereitung eines Eingriffes am kommenden Donnerstag.




Sonntag, 19. Februar 2017

08.05 Uhr bis 08.20 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

08.30 Uhr bis 08.45 Uhr:
Offizielle Eröffnung der 31. Stadtmeisterschaft im Eisstockschiessen im Eisstadtion der Stadt Mühldorf a. Inn.

08.45 Uhr bis bis 09.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

10.00 Uhr bis 10.55 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Altöttinger Stiftskirche.

11.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting. Teilnahme an der Vorstellung des Chinesischen Nationalzirkus im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Samstag, 18. Februar 2017

09.10 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Zeitungen lesen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

19.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an der Jahreshauptversammlung der BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Burgkirchen-Emmerting mit Neuwahlen im Restaurant "El Mexicano" in Burgkirchen a.d. Alz. Ich spreche für den Kreisverband des BRK ein Grußwort.

20.45 Uhr bis 21.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.





Freitag, 17. Februar 2017

07.30 Uhr bis 08.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.30 Uhr bis 09.00 Uhr:
Gespräch mit einem externen Gesprächspartner zu verschiedenen Themen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsleiterin Wendt in Grundstücksangelegenheiten.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.35 Uhr:
Besprechung mit zwei Vertretern des Bund Naturschutz und mit Hochbauchef Rabenbauer.

10.35 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf einen Temin.

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Gemeinsames Mittagessen mit Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder (Stadt Neuötting) in einem Restaurant in Neuötting. Wir besprechen verschiedene Themen, die unsere beiden Städte im Mittelzentrum Altötting-Neuötting betreffen.

13.35 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Auf ein Fernsehinterview vorbereiten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.55 Uhr:
Ich nehme einen Aufzeichnungstermin im Fernsehstudio von Allround-TV in Altötting wahr.

15.00 Uhr bis 15.10 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Unternehmerfamilie.

15.10 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Veranstaltungen.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an einem Spendenübergabetermin im neuen Verwaltungszentrum der VR-meine Raiffeisenbank Altötting teil.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Arbing.

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der BRK-Bereitschaft und Wasserwacht Reischach im Gasthof "Pallauf" in Arbing.

20.30 Uhr bis 20.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 16. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.45 Uhr bis 09.25 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern, stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt und Tiefbauchef Wiesinger wegen des neuen Bebauungsplanes in der Stadt Altötting.

09.25 Uhr bis 09.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung mit verschiedenen Bauherren, Grundstückseigentümern und einem Architekten im Kreisbauamt des Landratsamtes. Mit dabei Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt. Es geht um verschiedene Bauvorhaben.

10.40 Uhr bis 10.50 Uhr:
Kurze Ortsbesichtigung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher an einer Baustelle in der Stadt.

10.50 Uhr bis 11.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate ereldigen. Unterschriftsmappen erledigen. Stadtratsbeschlüsse unterschreiben. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich führe zwei Personalgespräche zum Ende der Probezeit von zwei städtischen Mitarbeiterinnen.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin, die heute ihren 40. Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 12.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen.Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

12.25 Uhr bis 12.50 Uhr:
Abschiedsgespräch mit einem stellv. Dienststellenleiter, der demnächst in den Lebensabschnitt der wohlverdienten Pension eintritt.

12.50 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.35 Uhr bis 13.45 Uhr:
Fahrt mit Raitenhartreferentin Rosi Hermann nach Unterholzhausen.

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme am Trauergottesdienst und an der Beerdigung für den langjährigen Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Raitenhart, Ludwig Walschwinkler in der Pfarrkirche von Unterholzhausen.

15.30 Uhr bis 15.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

15.40 Uhr bis 16.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.05 Uhr bis 16.40 Uhr:
Besprechungstermin mit einem Moderator von Allround-TV.

16.35 Uhr bis 18.25 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahmertreffen der Reisegruppe "Altötting - eine Stadt geht auf Reisen" und Vorstellung der heuer geplanten Reise im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.




Mittwoch, 15. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Verschiedene Rücksprachen mit Geschäftsleiterin Wendt.

09.30 Uhr bis 10.05 Uhr:
Besprechung mit einem Filmproduzenten und Tourismusdirektorin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro Altötting.

10.05 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt wegen der Ansiedlung eines Gewerbebetriebes in Altötting.

10.50 Uhr bis 15.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 18.10 Uhr:
Ich leite die heute Stadtratssitzung im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

18.10 Uhr bis 18.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Nachbereitung der Stadtratsssitzung. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.




Dienstag, 14. Februar 2017

07.55 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Besprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Empfang für eine Gruppe französischer Austauschschülerinnen und -schüler aus Angouleme, die sich derzeit zusammen mit ihren Lehrkräften Madame Emiline Baylac und Madame Florence Pérol auf Einladung des Maria-Ward-Gymnasiums Altötting in unserer Stadt aufhalten. Ich informiere die Jugendlichen über die Geschichte unserer Stadt. Ein gemeinsames Erinnerungsfoto vor dem Rathaus schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.30 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

12.30 Uhr bis 13.35 Uhr:
Besprechung mit einem Vertreter des Bayernwerkes. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt, Tiefbauchef Wiesinger.

14.00 Uhr bis 15.25 Uhr:
Ich leite als Vorsitzender die Kuratoriumssitzung des Zentrums für Kinder und Jugendliche im Konferenzraum des ZKJ.

15.35 Uhr bis 17.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 13. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Abteilungsleiterbesprechung mit den mit der nächsten Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern. Wir besprechen die Tagesordnungspunkte vor.

09.55 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.50 Uhr:
Ich leite die Besprechung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal. Zusammen mit den mit der Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Tagesordnungspunkt der Stadtratssitzung.

11.50 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.30 Uhr bis 13.10 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

13.30 Uhr bis 13.50 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes.

14.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreistages des Landkreises Altötting im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Altötting. Heute wird der Haushalt des Landkreises für das Jahr 2017 beraten und beschlossen.

16.40 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 12. Februar 2017

08.25 Uhr bis 09.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Teilnahme am Familiengottesdienst in der Stiftskirche.

14.00 Uhr bis 15.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft Altötting im Gasthof Plankl in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

17.45 Uhr bis 18.35 Uhr:
Teilnahme an der Operette "Der Bettelstudent" im ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Samstag, 11. Februar 2017

09.05 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Sitzungen und die kommende Arbeitswoche.

18.45 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Freitag, 10. Februar 2017

07.50 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.30 Uhr 09.15 Uhr:
Besprechung bei einer Unternehmerin in der Stadt und weiteren Gesprächspartnern. Mit dabei Herr Ritter vom Stadtbauamt Altötting.

09.30 Uhr bis 09.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Ehepaar mit Landrat Erwin Schneider, das heute sein 60. Ehejubiläum feiern kann.

10.30 Uhr bis 10.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Fahrt nach Kastl.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung mit Bürgermeisterkollegen Gottfried Mitterer und einigen weiteren Gesprächsteilnehmern.

11.20 Uhr bis 11.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

11.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit einem Verbandsvertreter und stellv. Geschäftsleiterin Seidl  vom Kultur + Kongress Forum Altötting wegen einer geplanten Bundesversammlung in Altötting.

12.35 Uhr bis 18.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Studium der Sitzungsunterlagen für die nächste Stadtratssitzung. Schriftverkehr erledigen. Glückwunschkarten für den Monat März unterschreiben. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.35 Uhr bis 18.50 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Winhöring in der "Speisenmeisterei" in Winhöring. Ich halte ein kurzes Referat über die Situation "PFOA-freies Trinkwasser".

20.15 Uhr bis 20.25 Uhr:
Fahrt nach Altötting.

20.25 Uhr bis 21.20 Uhr:
Teilnahme an der Feier des 50jährigen Jubiläums der Firma BMW Langlinderer Autohaus in den Geschäftsräumen des Autohauses in Altötting.




Donnerstag, 09. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.05 Uhr bis 09.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 95. Geburtstag feiern kann.

09.35 Uhr bis 09.40 Uhr:
Termin bei einer Versicherungsagentur in Altötting.

09.40 Uhr bis 09.50 Uhr:
Fahrt nach Neuötting.

09.50 Uhr bis 10.15 Uhr:
Gratulationsbesuch bei Bürgermeisterkollegen Peter Haugeneder, der heute seinen 60. Geburtstag feiern kann.

10.15 Uhr bis 10.25 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.25 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.50 Uhr bis 12.55 Uhr:
Verschiedene Filmaufnahmen im Stadtgebiet mit Allround-TV Altötting.

12.55 Uhr bis 14.05 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

14.05 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit Herrn Ritter vom städtischen Hochbauamt.

14.25 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Besuch der Ganztagsklasse 2 a der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting (Schulgebäude Nord) mit ihrer Lehrerin Frau John im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Ich diskutiere mit den Schülerinnen und Schülern über die Arbeit von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung. Eine Führung durch das Rathaus unter Leitung von Abteilungsleiter Steinbrecher schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

15.40 Uhr bis 17.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterlagen lesen.

18.00 Uhr bis 19.10 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Altötting-Loreto-Clubs im Jägerstüberl des "Hotel zur Post".




Mittwoch, 08. Februar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Gratulationstermin bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 09.40 Uhr:
Erledigungen in der Stadt.

09.40 Uhr bis 10.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 10.25 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Mitbürgerin und mit Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher.

10.25 Uhr bis 10.30 Uhr:
Gepräch mit einer Altöttinger Immobilienbesitzerin.

10.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

14.00 Uhr bis 16.35 Uhr:
Ich nehme an der Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Konferenzsaal des Zentrums für Kinder und Jugendliche an der Kreisklinik Altötting teil.

17.30 Uhr bis 18.40 Uhr:
Teilnahme an der Kreisvorstandssitzung der Arbeiterwohlfahrt im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße.

18.45 Uhr bis 19.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 07. Februar 2011

07.55 Uhr bis 09.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

10.00 Uhr bis 11.10 Uhr:
Teilnahme an der Feier des 50jährigen Bestehens des Seniorenclubs der Stiftspfarrei St. Philippus und Jakobus im Begegnungszentrum St. Christophorus. Ich gratuliere im Namen unserer Stadt zu diesem besonderen Jubliläum und überreiche ein kleines Geburtstagsgeschenk.

11.15 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. um die Vorbesprechung der Tagesordung der nächsten Stadtratssitzung.

15.35 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

15.00 Uhr bis 15.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Besprechung bei einem Altöttinger Unternehmer.




Montag, 06. Februar 2017

08.05 Uhr bis 09.10 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.15 Uhr bis 09.55 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Besprechung mit Vertretern eines Altöttinger Unternehmens. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt, Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt und Tiefbauchef Wiesinger.

10.40 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.45 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt.

14.45 Uhr bis 15.00 Uhr:
Besprechung in der Kreisklinik Altötting.

15.10 Uhr bis 15.35 Uhr:
Kontrolluntersuchung in der Kreisklinik Altötting.

15.45 Uhr bis 18.20 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 05. Februar 2017

11.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 90. Geburtstag feiern kann.

11.35 Uhr bis 12.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.





Samstag, 04. Februar 2017

09.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehre erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.





Freitag, 03. Februar 2017

08.00 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 98. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 10.05 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.05 Uhr bis 11.05 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmerehepaar zu verschiedenen Themen. Mit dabei Abteilungsleiterin Kirnich und Frau Peetz vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro.

11.05 Uhr bis 13.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.30 Uhr bis 14.05 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.05 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.00 Uhr bis 19.25 Uhr:
Teilnahme am jährigen Abteilungsessen der Hauptabteilung der Altöttinger Stadtverwaltung im Rasso-Stüberl des Gasthofes "Schex" in Altötting, zu dem Geschäftsleiterin Wendt und ich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einladen.

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme an einer Veranstaltung mit MdB Tobias Zech im Gasthof Plankl in Altötting.

21.05 Uhr bis 21.50 Uhr:
Wieder beim Jahresessen mit unserer Hauptabteilung im Gasthof "Schex".




Donnerstag, 02. Februar 2017

08.00 Uhr bis 08.20 Uhr:
Ich nehme einen Termin in der Kreisklinik Altötting wahr.

08.20 Uhr bis 08.30 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger zu verschiedenen Themen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung bei einem Altöttinger Unternehmer.

11.35 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf eine Besprechung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 14.50 Uhr:
Jährliche Arbeitsbesprechung mit den Caterern des Kultur + Kongress Forum Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

14.50 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

15.00 bis 15.45 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Südostbayernbahn, Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer wegen der heuer beginnenden Generalsanierung des Altöttinger Bahnhofes.

16.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Besprechung im Landratsamt Altötting.

17.00 Uhr bis 19.15 uhr:
Ich leite im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" in Altötting die Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler. Im Beisein von Kreiskämmerer Richard Neubeck besprechen wir im Vorfeld der nächsten Kreistagssitzung des Entwurf des Haushaltes 2017 des Landkreises Altötting.

19.30 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme am Neuöttinger Gardefestival in der Dreifachsporthalle an der Burghauser Straße.




Mittwoch, 01. Februar 2017

08.00 Uhr bis 09.05 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

09.10 Uhr bis 10.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten.

10.30 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besprechung in unserer Mittelschule mit Frau Rektorin Möslinger, Weiss-Ferdl-Mittelschule Altötting und mit Frau Link, Leiterin der Offenen Ganztagsschule an dieser Schule sowie mit Geschäftsleiterin Wendt. Es geht um verschiedene Themen.

11.25 Uhr bis 13.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Besprechung zur Neugestaltung unserer städtischen Homepage im Konferenzraum des Kultur + Kongress Forum Altötting. Mit dabei stellv. Abteilungsleiterin Schindler, Abteilungsleiterin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro, Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongess Forum Altötting.

15.10 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.45 Uhr bis 15.55 Uhr:
Fahrt mit Tiefbauchef Wiesinger nach Unterholzhausen.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Gemeinsame Ortsbesichtigung in Unterholzhausen zusammen mit einer Familie aus Unterholzhausen. Mit dabei Feuerwehrkommandant Max Holzmann, Tiefbauchef Wiesinger und Frau Gruber vom Stadtbauamt.

16.40 Uhr bis 16.50 Uhr:
Rückfahrt zum Rathaus.

16.50 Uhr bis 18.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 21.50 Uhr:
Ich nehme am jährlichen Jahresessen für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Altötting im Gasthof "Münchner Hof" teil. Heuer kann ich für langjährige Treue zu unserer Stadtbücherei zusammen mit Büchereileiterin Sonja Zwickl verschiedene Ehrungen vornehmen und Urkunden und Ehrennadeln des St. Michaelsbundes überreichen.



Die Geehrten von links nach rechts:
Sabine Lobbichler, Antje Straubinger, Barbara Doppelberger, Cornelia Vales, Helga Starflinger, Anni Auer, Ingrid Kessler, Anne Funke und Traude Schmidt.
In der 2. Reihe rechts: Büchereileiterin Sonja Zwickl und Erster Bürgermeister Herbert Hofauer.
(Foto: gh)





Dienstag, 31. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Termine mit Frau Biebl besprechen.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.35 Uhr bis 09.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.05 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

10.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen.

11.45 Uhr bis 12.05 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer und dem Chef unserer Kläranlage Lichtenegger zu verschiedenen Themen.

12.05 Uhr bis 14.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.45 Uhr bis 15.10 Uhr:
Krankenbesuch in der Kreisklinik Altötting.

15.30 Uhr bis 16.55 Uhr:
Teilnahme an einem Fachgespräch "Kreiskliniken Altötting-Burghausen - Perspektiven und Ziele" mit der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, MdL, im Großen Konferenzraum der Kreisklinik auf Einladung von Frau Landtagsabgeordneten Ingrid Heckner.

17.00 Uhr bis 19.10 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Montag, 30. Januar 2017

07.55 Uhr bis 10.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf eine Sitzung. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Besuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin. Vorbesprechung einer geplanten Ausstellung "Kultur im Rathaus".

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Erledigungen im Büro von RT-Reisen in Neuötting.

11.50 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes.

15.50 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 29. Januar 2017

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.40 Uhr bis 12.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.






Samstag, 28. Januar 2017

09.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Terminkalender bearbeiten. Zeitungen lesen. Vorbereitung auf einen Empfang.

10.30 Uhr bis 11.35 Uhr:
Ich empfange im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathausesde eine Gruppe von 23 Seminaristen des Priesterseminars der ungarischen Stadt Veszprém mit ihrem Regens Direktor Dr. Varga und erläutere die Geschichte unserer Stadt.


Aufmerksam hörten die ungarischen Seminaristen den Ausführungen zur Stadtgeschichte von Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer im Großen Sitzungssaal der Kreisstadt Altötting zu.
(Foto: Stadt Altötting)


11.45 Uhr bis 14.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Bürgermeistervorwort für die Februar-Ausgabe des Altöttinger Stadtblattes schreiben. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongess Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.55 Uhr:
Teilnahme am Konzert von Dr. Kingsize (Dr. Klaus Kohlpaintner) "ELVIS meets CASH" im restlos ausverkauften Raiffeisensaal des Kultur  +  Kongress Forum Altötting.




Freitag, 27. Januar 2017

07.40 Uhr bis 08.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

08.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Ich leite eine Sitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

09.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Ich empfange im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses die Klasse 4 d der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting-Süd mit ihrer Lehrerin Gisela Herrmann. Wir diskutieren sehr lebendig über die Aufgaben von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung. An das Bürgermeistergespräch schließt sich eine Führung durch die Abteilungen des Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher an.


Foto: Stadt Altötting

09.35 Uhr bis 10.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

10.10 Uhr bis 10.20 Uhr:
Kurze Besprechung mit Stadtkämmerin Bayerl und Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

10.20 Uhr bis 13.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Einige Rücksprachen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Teilnahme an der Einweihungsfeier eines Dentallabors in Altötting. Ich spreche ein Grußwort im Namen der Stadt Altötting.

14.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

16.15 Uhr bis 17.45 Uhr:
Fahrt nach Schweiklberg.

18.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme am Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem und am Gottesdienst im Gäste- und Tagungshaus "St. Benedikt" der Abtei Schweiklberg.

21.35 Uhr bis 22.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 26. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

08.30 Uhr bis 09.05 Uhr:
Besprechung mit stellv. Geschäftsleiterin Schindler im Landratsamt.

09.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Teilnahme an der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Inn-Salzach in einem Besprechungsraum im Gebäude der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

10.50 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

14.05 Uhr bis 14.40 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

14.45 Uhr bis 18.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Veranstaltung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Besprechung mit einem Medienvertreter.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Ich nehme an der Vernissage der Ausstellung "Sich gemeinsam auf den Weg begeben" - Fotoausstellung zum ökumenischen Pilgerweg durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kultur im Rathaus" teil und spreche ein Grußwort im Namen der Stadt. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses in der Zeit vom 26.01.2017 bis 03.03.2017 besichtigt werden.


Schwester Avita eröffnete zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer und Pfarrer Hans-Ulrich Thoma die Ausstellung "Sich gemeinsam auf den Weg begeben" der Künsterlin Roswitha Wintermann.


v. links: Matthias Wintermann, Ehemann der Künsterlin, Claudia Lewien, Vermittlerin der Ausstellung, Roswitha Wintermann, Künstlerin der schönen Ausstellung zusammen mit Erstem Bürgermeister Herbert Hofauer vor der Karte des Pilgerwegs von Görlitz nach Vacha.
(Fotos: Stadt Altötting)


20.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 25. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen und Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.
Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Ich empfange die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der Grundschule im Franziskushaus mit ihrer Lehrkraft Frau Yvonne Ludascher im Großen Sitzungssaal. Nach einer lebendigen Diskussion mit den Kindern und der Beantwortung ihrer vielen Fragen schließt sich eine Führung durch die Abteilungen des Altöttinger Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher an.


Foto: Stadt Altötting

09.40 Uhr bis 10.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages mit einem neuen Mitarbeiter im Großen Sitzungssaal. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt.

10.40 Uhr bis 10.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

12.00 Uhr bis 12.50 Uhr:
Teilnahme an der Kreisvorstandssitzung der Freien Wähler Landkreis Altötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

12.50 Uhr bis 13.35 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner.

13.35 Uhr bis 15.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf die heutige Sitzung des Altöttinger Stadtrates.

16.00 Uhr bis 18.35 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

18.35 Uhr bis 20.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 24. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Geschäftsführerin Horn vom Kultur  + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.10 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsfüherin Horn vom Kultur  + Kongress Forum Altötting zu verschiedenen Themen.

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich empfange die Klasse 4 c der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting-Süd mit ihrer Lehrkraft Frau Antonia Erdmann im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Wir haben gemeinsam eine lebendige Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern, die sehr aufgeweckt und hervorragend vorbereitet sind. EIne Führung durch die Abteilungen des Rathauses unter Leitung von Abteilungsleiter Rainer Steinbrecher schließt sich an.

Foto: Stadt Altötting

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.35 Uhr:
Besprechung mit dem Präfekten der Marianischen Männerkongregation Stefan Burghart und stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt.

12.35 Uhr bis 12.45 Uhr:
Ich unterschreibe im Beisein der Bewerber und Geschäftsleiterin Wendt zwei Arbeitsverträge für neue Mitarbeiter im städtischenn Bauhof.

12.45 Uhr bis 13.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 14.15 Uhr:
Besuch bei Amtsgerichtsdirektor Günther Hammerdinger im Altöttinger Amtsgericht mit Geschäftsleiterin Wendt.

14.20 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Besprechung mit einem Unternehmerehepaar und Geschäftsleiterin Wendt.

15.35 Uhr bis 18.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Altöttinger Wirtschaftsverbandes im Nebenzimmer des Gasthofes "Münchner Hof" in Altötting.




Montag, 23. Januar 2017

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Auf eine Sitzung vorbereiten.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Wir besprechen die Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch vor.

09.40 Uhr bis 09.50 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

09.50 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Besprechung.

11.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Fraktionssprechersitzung mit den Fraktionssprechern des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Sitzungsinhalte der nächsten Stadtratssitzung.

12.00 Uhr bis 12.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

12.30 Uhr bis 13.45 Uhr:
Ich nehme an einem Meeting des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen im "Hotel zur Post" in Altötting teil.

13.45 Uhr bis 14.05 Uhr:
Fahrt mit Abteilungsleiterin Kirnich von unserem Tourismusbüro nach Mühldorf a. Inn.

14.30 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme mit Abteilungsleiterin Kirnich an der Projektvorstellung "Planung Radwegenetz und Beschilderung in der Region Inn-Salzach" im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Mühldorf a. Inn.

16.15 Uhr bis 16.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

16.30 Uhr bis 18.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme an einer Vorstandssitzung des Ortscaritasverbandes Altötting mit Vertretern des Diözesancaritasverbandes Passau im Caritashaus St. Elisabeth in Altötting.




Sonntag, 22. Januar 2017

09.40 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Sitzungsunterlagen für die Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch studieren.

11.00 Uhr bis 11.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.25 Uhr bis 12.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

17.30 Uhr bis 18.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

18.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "Das Phantom der Oper" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Samstag, 21. Januar 2017

10.30 Uhr bis 13.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

17.00 Uhr bis 18.10 Uhr:
Teilnahme am Gedenkgottesdienst für den Gründungspfarrer der Stadtpfarrei St. Josef, Monsignore Matthias Geyer (+) in der Pfarrkirche St. Josef.





Freitag, 20. Januar 2017

08.05 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 11.05 Uhr:
Ich nehme mit einigen Mitarbeitern aus dem Rathaus im Großen Sitzungssaal an Vorstellungsbesprächen teil.

11.05 Uhr bis 13.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Besprechung der Fortbildungsmaßnahmen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Frau Ostermair von unserer Personalstelle. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer langjährigen Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, die heute einen runden Geburtstag feiern kann.

14.40 Uhr bis 17.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme als BRK-Kreisvorsitzender an einer Kreisausschusssitzung des Jugendrotkreuzes des Bayerischen Roten Kreuzes mit Neuwahlen im Lehrsaal unseres Kreisverbandes.

19.10 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.20 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung des Chiemgauer Volkstheaters im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Donnerstag, 19. Januar 2017

07.30 Uhr bis 07.45 Uhr:
Ich nehme einen Termin beim Oralchirurgen wahr.

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

09.00 Uhr bis 10.45 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Vorstellungsgesprächen im Großen Sitzungssaal teil.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.55 Uhr:
Besprechung mit einem Prüfer des Kommunalen Prüfungsverbandes und Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

11.55 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Termine mit Frau Biebl besprechen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

13.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Ich nehme an der Gesellschafterversammlung  des Städtebundes Inn-Salzach im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses teil.

14.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

16.00 Uhr bis 19.05 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

19.05 Uhr bis 19.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Mittwoch, 18. Januar 2017

07.50 Uhr bis 08.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

08.20 Uhr bis 08.40 Uhr:
Kurze Besprechung mit unserem EDV-Spezialisten Karl.

08.40 Uhr bis 08.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

08.55 Uhr bis 09.15 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

09.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Fahrt nach Passau.

11.00 Uhr bis 11.40 Uhr:
Besprechung mit Diözesanbischof Dr. Stefan Oster in dessen Amtszimmer am Domplatz zu verschiedenen Themen.

11.45 Uhr bis 12.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

12.50 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

14.00 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit einem Altöttinger Unternehmer.

14.25 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate und Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

16.00 Uhr bis 19.05 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Hauptausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

19.05 Uhr bis 19.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 17. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

08.20 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.30 Uhr bis 09.45 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

09.45 Uhr bis 10.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am kommenden Donnerstag mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt.

10.30 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf eine Besprechung. E-Mails beantworten.

12.00 Uhr bis 12.55 Uhr:
Besprechung mit Vertretern von Allround-TV im Großen Sitzungssaal.

12.55 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Besprechung mit Vertretern des Seraphischen Liebeswerkes und Geschäftsleiterin Wendt.

14.30 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Besprechung mit einer externen Gesprächspartnerin und Geschäftsleiterin Wendt.

15.30 Uhr bis 16.30 Uhr:
Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern der Schulleitung und des Elternbeirates des König-Karlmann-Gymnasiums Altötting und mit unserem Tiefbauchef Wiesinger zu verkehrlichen Anliegen.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

17.00 Uhr bis 17.50 Uhr:
Besprechung mit Freunden aus Bosnien im Großen Sitzungssaal.

17.50 Uhr bis 19.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.40 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "Tao - Samurai of the drums" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Montag, 16. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Ich nehme einen Termin bei einem Oralchirurgen wahr.

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.15 Uhr bis 10.15 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Hauptausschusssitzung mit den mit der Sitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern. Im Mittelpunkt steht unser Entwurf für den Haushalt 2017 der Kreisstadt Altötting.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

10.45 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Gratulationstermin für eine städtische Mitarbeiterin, die gestern einen besonderen Geburtstag feiern konnte, zusammen mit Abteilungsleiterin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro und Personalratsvorsitzenden Meilner im Großen Sitzungssaal.

11.20 Uhr bis 11.45 Uhr:
Gratulationstermin bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute Ihren 80. Geburtstag feiern kann.

11.50 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen.

13.30 Uhr bis 14.25 Uhr:
Besprechung mit einem externen Gesprächspartner und Geschäftsleiterin Wendt in Grundstücksangelegenheiten.

14.25 Uhr bis 14.35 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Stadtkämmerin Bayerl.

14.35 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 15.45 Uhr:
Ich leite die Sitzung des gemeinsamen Wasserausschusses der Städte Altötting und Neuötting im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. E-Mails beantworten.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich leite die Fraktionssprechersitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Hauptausschusssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern erläutere ich den Fraktionssprechern die Tagesordnung der nächsten Hauptausschusssitzung.

17.10 Uhr bis 18.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme am Jahresessen der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Gasthof "Münchner Hof" in Altötting.




Sonntag, 15. Januar 2017

08.45 Uhr bis 12.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Zeitungen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

14.30 Uhr bis 14.45 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

15.00 Uhr bis 17.20 Uhr:
Teilnahme am Großen Neujahrtskonzert des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt im Sozialgebäude des Werkes Gendorf.

17.20 Uhr bis 17.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.





Samstag, 14. Januar 2017

11.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Rückfahrt von Wien nach Altötting.





Freitag, 13. Januar 2017

08.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Fahrt nach Wien.

20.00 Uhr bis 01.00 Uhr:
Teilnahme mit Geli am Steirerball in der Wiener Hofburg auf Einladung unserer Partnerstadt Mariazell.

Übernachtung in Wien.





Donnerstag, 12. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.50 Uhr:
Zweite verwaltungsinterne Vorbesprechung des Entwurfs des Haushaltsplans der Kreisstadt Altötting für das Jahr 2017 mit den mit der Haushaltsaufstellung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern.

09.50 Uhr bis 10.05 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

10.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefoante erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Kurzer Gratulationsempfang mit Geschäftsleiterin Wendt und einer städtischen Mitarbeiterin, die heute einen runden Geburtstag feiern kann.

12.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Besprechung.

13.00 Uhr bis 13.45 Uhr:
Besprechung mit 2. Bürgermeister Horst Schwarzer, Neuötting, Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

13.45 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

14.00 Uhr bis 14.35 Uhr:
Besprechung mit einem auswärtigen Unternehmer und Geschäftsleiterin Wendt.

14.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Gespräch mit einem Vertreter des Lokalradios Inn-Salzach, stellv. Geschäftsleiterin Schindler, Geschäftsführerin Horn und Abteilungsleiterin Kirnich.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäfsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

17.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Unterschriftsmappen erledigen.

19.00 Uhr bis 19.50 Uhr:
Teilnahme am jährlichen Gedenkgottesdienst unserer Freiwilligen Feuerwehr Altötting für die verstorbenen Kameraden in der Altöttinger Stiftskirche.

20.00 Uhr bis 22.30 Uhr:
Teilnahme an der 151. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Altötting mit Neuwahlen im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Mittwoch, 12. Januar 2017

08.00 Uhr bis 09.35 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Besprechung. Schriftverkehr erledigen.

09.35 Uhr bis 09.50 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Teilnahme an einer Besprechung in der InfraServ in Gendorf mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.40 Uhr bis 11.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.50 Uhr bis 12.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

12.45 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 10. Januar 2017

08.00 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses mit Frau Gruber vom Stadtbauamt.

09.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Erste verwaltungsinterne Vorbesprechung des Entwurfes des Haushaltsplanes für die Stadt Altötting für das Jahr 2017.

10.15 Uhr bis 10.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

11.00 Uhr bis 11.25 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

11.30 Uhr bis 14.30 Uhr:
Ich unterziehe mich einer zahnchirurgischen Behandlung bei einem Fachzahnarzt für Oralchirurgie.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.

17.00 Uhr bis 17.35 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.




Montag, 09. Januar 2017

07.50 Uhr bis 10.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.
Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 10.35 Uhr:
Ich nehme mit weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung, des städtischen Bauhofes und des Personalrates an einem Vorstellungsgespräch mit Großen Sitzungssaal des Rathauses teil.

10.35 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf die heutige Haushaltsklausur des Kreisausschusses. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit einer ehemaligen Mitarbeiterin und Geschäftsleiterin Wendt.

11.30 Uhr bis 11.45 Uhr:
Besprechung mit Landrat Erwin Schneider in dessen Amtszimmer im Landratsamt.

11.55 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die heutige Haushaltsklausur des Kreisausschusses.

14.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Haushaltsklausursitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes. Wir beraten den Entwurf des Kreishaushalts für das Jahr 2017 vor.

16.25 Uhr bis 17.25 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Sonntag, 08. Januar 2017

08.10 Uhr bis 08.30 Uhr:
Rundfahrt durch das Stadtgebiet wegen Winterdienst.

08.30 Uhr bis 08.40 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

08.45 Uhr bis 09.15 Uhr:
Gratulationstermin als BRK-Kreisvorsitzender mit Direktor Josef Jung bei einem leitenden BRK-Kameraden, der heute einen runden Geburtstag feiern kann.

09.15 Uhr bis 09.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr.
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

10.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Mittelstandsunion im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

12.50 Uhr bis 15.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Samstag, 07. Januar 2017

09.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultuir + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme am großen Neujahrskonzert des Regimentsorchesters Wien im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.





Freitag, 06. Januar 2017 (Heilig-Drei-König-Tag)

08.35 Uhr bis 10.15 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Zeitungen lesen.

10.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Fahrt nach Winhöring.

10.45 Uhr bis 12.30 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde Winhöring im Hofmarksaal in Winhöring.

12.30 Uhr bis 12.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

13.30 Uhr bis 15.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche. Glückwunschkarten für Geburtstagsjubilare unterschreiben.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.00 Uhr bis 16.20 Uhr:
Teilnahme am Musical "Aschenputtel" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.45 Uhr bis 17.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

17.25 Uhr bis 17.40 Uhr:
Fahrt nach Garching a. d. Alz.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

18.30 Uhr bis 18.45 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

20.15 Uhr bis 22.35 Uhr:
Teilnahme am Königsschiessen der Vereinigten Sportschützengesellschaft im Schützenhaus im Gries. Ich überreiche den von mir gestifteten Wanderpokal an den besten Großkaliberschützen.




Donnerstag, 05. Januar 2017

08.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt wegen Winterdienst.

08.50 Uhr bis 11.15 Uhr:
Im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 22.45 Uhr:
Teilnahme an der Aufführung der Oper "Nabucco" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum in Altötitng.





Mittwoch, 04. Januar 2017

09.15 Uhr bis 11.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Dienstag, 03. Januar 2017

08.15 Uhr bis 09.10 Uhr:
Ich nehme einen Zahnarzttermin wahr.

09.15 Uhr bis 11.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr und Telefonate erledigen. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten.

Ich nehme mir den Rest des Tages frei.





Montag, 02. Januar 2017

07.35 Uhr bis 07.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Termine mit Frau Kukula besprechen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.00 Uhr bis 08.15 Uhr:
Gratulationstermin bei unserem BRK-Kreisgeschäftsführer Josef Jung in dessen Büro in der Kreisgeschäftsstelle. Josef Jung konnte gestern sein 30jähriges Betriebsjubiläum beim Bayerischen Roten Kreuz begehen und durfte ihm heute für diese hoch erfolgreiche Zeit in unserem Wohlfahrtsverband herzlich gratulieren.

08.30 Uhr bis 15.05 Uhr:
Ich nehme mir heute frei und fahre mit meiner Frau nach München, u. a. um unsere Kinder zu besuchen.

15.30 Uhr bis 17.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten.

19.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.30 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme an der Vorstellung "CubaBoarische meets Grassauer Blechbläser" im von rund 700 Gästen gefüllten Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.




Sonntag, 01. Januar 2017 (Neujahrstag)

08.10 Uhr bis 09.00 Uhr:
Rundfahrt durch die Straßen der Stadt Altötting. Die Hinterlassenschaften der Neujahrsnacht wurden bereits seit den frühen Morgenstunden von unseren tüchtigen Bauhofleuten wieder beseitigt. Einen herzlichen Dank für den tollen EInsatz.

09.00 Uhr bis 10.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Empfang für die Sternsingergruppen der Pfarreien unserer Stadt Altötting im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses. Ich danke den Sternsingerinnen und Sternsingern in ihren prächtigen Gewändern für arme Kinder in aller Welt und überreiche den einzelnen Gruppen im Namen der Stadt eine Geldspende.

11.30 Uhr bis 12.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. E-Mails und Neujahrsgrüße beantworten.

17.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsgottesdienst der Stadtpfarrei St. Philippus und Jakobus in der Altöttinger Stiftskirche.

18.30 Uhr bis 19.00 Uhr:
Teilnahme am Neujahrsempfang des Pfarrgemeinderates der Stadtpfarrei St. Philippus und Jakobus im Kapuzinerkloster St. Magdalena.




Samstag, 31. Dezember 2016 (Silvestertag)

08.00 Uhr bis 09.15 Uhr:
Ich nehme am Jahresschlußdankamt der Marianischen Männerkongregation in der Altöttinger Stiftskirche teil.

10.00 Uhr bis 13.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Aufräumarbeiten im Rathausbüro. erledigen.
Unterschriftsmappen erledigen. Verschiedene Termine vorbereiten.

23.20 Uhr bis 01.00 Uhr:
Teilnahme an der Feier des Jahreswechsels mit Musikfeuerwerk auf dem Altöttinger Kapellplatz.

01.00 Uhr bis 01.25 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.





Donnerstag, 29. Dezember bis Freitag 30. Dezember 2016

Ich nehme mir Urlaub und bin mit meiner Frau in unserer Partnerstadt Mariazell in der Steiermark.




Mittwoch, 28. Dezember 2016

08.10 Uhr bis 15.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Jahresschlussarbeiten erledigen. Einige Erledigungen in der Stadt.

19.00 Uhr bis 22.00 Uhr:
Teilnahme am Jahresessen der Stadtratsfraktion der Freien Wähler im Gasthof "Münchner Hof" in Altötting.





Dienstag, 27. Dezember 2016

08.00 Uhr bis 17.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorwort für die Januarausgabe des Altöttinger Stadtblatt schreiben. Eine Interviewanfrage des Alt-/Neuöttinger Anzeigers verfassen. Post lesen und beantworten. Aufräumarbeiten in meinem Büro erledigen.





Montag, 26. Dezember 2016 (Stefani-Tag)

07.00 Uhr bis 08.25 Uhr:
Teilnahme am traditionsreichen Schimmelamt in der Altöttinger Stiftskirche.

09.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr.
Teilnahme am Stefani-Umritt des Oettinger Heimatbundes auf dem Altöttinger Kapellplatz.

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.





Samstag, 24. Dezember 2016 (Heiligabend)

08.30 Uhr bis 09.10 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem engagierten Altöttinger Mitbürger, der heute seinen Geburtstag feiern kann.

09.10 Uhr bis 11.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Zeitungen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

11.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Weihnachtsbesuche.

21.00 Uhr bis 22.05 Uhr:
Besuch der Christmette mit Familie in der Institutskirche der Congregatio Jesu.

22.10 Uhr bis 22.25 Uhr:
Weihnachtsbesuch mit Plätzchen in der Rettungswache des Roten Kreuzes und in der Polizeiinspektion Altötting.




Freitag, 23. Dezember 2016

08.00 Uhr bis 13.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Weihnachtspost erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Rundgang durch das Rathaus.

13.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

14.00 Uhr bis 18.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Ablagearbeiten erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

18.00 Uhr bis 19.00 Uhr:
Gespräch mit einem Kollegen aus der Kommunalpolitik.

19.00 Uhr bis 19.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Jahresschlußarbeiten erledigen. E-Mails beantworten.




Donnerstag, 22. Dezember 2016

07.40 Uhr bis 08.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr und Weihnachtspost erledigen.

08.45 Uhr bis 09.10 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute einen besonderen Geburtstag feiern kann.

09.20 Uhr bis 10.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen.

10.15 Uhr bis 11.00 Uhr:
Ich gebe im Großen Sitzungssaal des Rathauses einen Empfang der Stadt Altötting für den Leiter der Taipeh-Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland (Büro München) und für einen Beamten des Außenministeriums von Taiwan, die sich heute auf EInladung von Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer in Altötting aufhalten.

11.00 Uhr bis 11.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mail beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten.

11.35 Uhr bsi 11.45 Uhr:
Auswahl von Vorstellungskandidatinnen und -kandidaten mit Frau Kranich von unserer Personalstelle.

11.45 Uhr bis 13.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen.

13.30 Uhr bis 14.10 Uhr:
Gespräch mit Dekan Heribert Schauer im Pfarrhof der Stadt Neuötting.

14.20 Uhr bis 15.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Weihnachtspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 17.10 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender zusammen mit Direktor Josef Jung einen Notartermin im Altöttinger Notariat wahr.

17.15 Uhr bis 17.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

18.00 Uhr bis 18.30 Uhr:
Im Foyer des Altöttinger Rathauses findet im Rahmen des "Lebendigen Adventkalenders" eine kleine Andacht statt, die Diakon Thomas Zauner gestaltet.

18.30 Uhr bis 19.15 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Weihnachtspost erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

19.15 Uhr bis 20.00 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme an der völlig ausverkauften Vorstellung "da bertl und i - Sagen servus" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.35 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Altötting im Vereinsheim.




Mittwoch, 21. Dezember 2016

07.35 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen.

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr:
Ich bin bei einem Weihnachtsbesuch.

09.45 Uhr bis 10.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen. Post lesen und bearbeiten. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Schriftverkehr und Telefonate erledigen.

10.50 Uhr bis 13.40 Uhr:
Verschiedene Weihnachtsbesuche und Erledigungen in der Stadt.

13.40 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. An einer Rede arbeiten.

16.00 Uhr bis 16.30 Uhr:
Besprechung mit einem Prüfer des Kommunalen Prüfungsverbandes und Geschäftsleiterin Wendt.

16.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer.

17.00 Uhr bis 17.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

17.15 Uhr bis 18.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. An einer Rede arbeiten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Ich nehme als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes an der Weihnachtsfeier unserer hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil und halte eine Dankansprache.




Dienstag, 20. Dezember 2016

07.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und beantworten. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Josef-Guggenmoos-Grundschule Altötting in der Sporthalle der Grundschule.

10.00 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

10.30 Uhr bis 11.05 Uhr:
Wöchentlich Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

11.05 Uhr bis 11.15 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

11.15 Uhr bis 13.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

13.45 Uhr bis 14.20 Uhr:
Gratulationsbesuch mit Landrat Erwin Schneider bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 104. Geburtstag feiern kann.

14.30 Uhr bis 15.30 Uhr:
Ich nehme an der Weihnachtsfeier des Seniorenclubs der Pfarrei St. Philippus und Jakobus im Begegnungszentrum St. Christophorus teil und lese eine lustige Adventsgeschichte vor.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.00 Uhr bis 20.10 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. An einer Rede arbeiten. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag




Montag, 19. Dezember 2016

07.30 Uhr bis 07.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

07.50 Uhr bis 08.00 Uhr:
Besprechung mit einem Praktikantin und unserem IT-Sachbearbeiter Herrn Karl.

08.00 Uhr bis 08.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Ich freue mich über einige Geburtstagsbesuche und über Telefonanrufer, die mir zu meinem Sechziger gratulieren.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 80. Geburtstag feiern kann.

09.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Immer wieder Besuche im Rathaus zu meinem gestrigen Sechziger.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Eine Abordnung der Reservistenkameradschaft Altötting unter Führung von 1. Vorstand Rudi Baumgartl überreicht mir die Ehrenmitgliedschaft der Reservistenkameradschaft Altötting und die Uniformmütze mit dem Edelweiß der Gebirgsjäger.




14.30 Uhr bis 15.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Telefonate erledigen.

15.45 Uhr bis 18.50 Uhr:
Ich nehme mit meiner Frau an einem Stehempfang im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting teil, den 2. Bürgermeister Wolfgang Sellner anläßlich meines gestrigen 60. Geburtstages im Namen der Kreisstadt Altötting für mich gegeben hat. Es waren neben zahlreichen Vertretern der Geistlichkeit, der Politik, der Behörden und öffentlichen Einrichtungen, der Altöttinger Vereine auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung anwesend.



In der langen Reihe der Gratulanten waren u. a. auch der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Altötting-Mühldorf, Herr Dr. Stefan Bill und Kreisredakteur Erwin Schwarz (Foto oben) sowie Altlandrat Seban Dönhuber.






(zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Kreisstadt Altötting)

Nach der Begrüßung durch Zweiten Bürgermeister Wolfgang Sellner sprachen Landrat Erwin Schneider, Erster Bürgermeister Georg Heindl, Kreisverbandsvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, Direktor des BRK-Kreisverbandes Altötting Josef Jung im Namen aller Vereine und Verbände sowie Christoph Meilner, Personalratsvorsitzender der Stadt Altötting, sehr herzliche Grußworte.








Erster Bürgermeister Georg Heindl, Kreisverbandsvorsitzender des Bayerischen Gemeindetags, überreicht meiner Frau Geli einen Blumenstrauß


(Josef Jung, Direktor des BRK-Kreisverbandes Altötting, sprach im Namen aller Vereine und Verbände ein Grußwort)


(Christoph Meilner, Personalratsvorsitzender der Kreisstadt Altötting)

Eine große Freude bereitete mir das von Seiner Exzellenz H. H. Bischof em. Wilhelm Schraml vorgelesene persönliche Glückwunschschreiben von Seiner Heiligkeit emeritiertem Papst Benedikt XVI., das mich am Festtag per Post erreicht hat.


(Seine Exzellenz H. H. Bischof em. Wilhelm Schraml)








Zum Schluss bedankte ich mich für die mir erwiesenen Aufmerksamkeiten, für alle Spenden an die Bürgerstiftung Altötting und all denjenigen, die mich in meinem Leben begleitet haben und meinen 60. Geburtstag zu einem Festtag haben werden lassen. Mein Dank galt auch Zweitem Bürgermeister Wolfgang Sellner und all denjenigen, die den Empfang zu seinem Geburtstag organisiert, vorbereitet und mitgestaltet haben.

Umrahmt wurde die Festveranstaltung von Manfred Zallinger und der „Innsoatn-Muse“ sowie von einem Auftritt des Halsbacher Theaterregisseurs Martin Winklbauer.


  
  


(Martin Winklbauer als NEMO)



  
(Die Innsoatn-Muse widmeten mir ein Geburtstagsständchen)

19.00 Uhr bis 20.05 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Musikkapelle Altötting im Begegnungszentrum St. Christophorus in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.





Sonntag, 18. Dezember2016

Ich darf heute meinen 60. Geburtstag feiern.

Nach einem morgendlichen Gottesdienst in der Klosterkirche der Congregatio Jesu für meine verstorbenen Eltern, den Stiftsdekan Wolfgang Renoldner zelebrierte, kamen viele Besucher in unser Haus, unter anderem die Fraktionsvertreter des Altöttinger Stadtrates und 2. Bürgermeister Wolfgang Sellner. Wir durften aber auch viele Freunde und Bekannte begrüßen. Ein gemeinsames Mittagessen mit der ganzen Familie stand an diesem Vormittag im Mittelpunkt. Am Nachmittag fand sich die Musikkapelle Altötting ein und schenkte uns ein Geburtstagsständchen. Auch die Altöttinger Schützenvereine, die Vereinigten Sportschützen und die Sportschützen St. Georg gaben uns die Ehre und schossen einen Ehrensalut. Zahlreiche Nachbarn waren auf ein Glas Sekt zu diesem Ereignis gekommen. Gegen Abend fanden sich dann unsere Feuerwehrkameraden mit allen Einsatzfahrzeugen vor unserem Privathaus ein, mit Blaulicht und Martinshorn und überbrachten ihre Geburtstagsgrüße. Ein wunderschöner Geburtstag und viele ehrliche Zeichen der Verbundenheit! Ich danke allen sehr herzlich!





Samstag, 17. Dezember 2016

08.55 Uhr bis 17.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Zeitungen lesen. Weihnachtspost erledigen. An einer Rede arbeiten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme am Altbayerischen Adventsingen des Volkstrachtenvereins Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.10 Uhr bis 21.45 Uhr:
Teinahme an der vorweihnachtlichen Feier der Sportschützen St. Georg Altötting im "Weissen Bräuhaus" in Graming.





Freitag, 16. Dezember 2016

07.30 Uhr bis 08.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

08.00 Uhr bis 08.05 Uhr:
Ich überreiche zwei Mitarbeitern aus der Stadtkasse Bestellungsurkunden.

08.05 Uhr bis 08.20 Uhr:
Gespräch mit einem Unternehmensvertreter und Tiefbauchef Wiesinger.

08.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Fahrt mit einigen Mitarbeitern des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes nach Kirchweidach.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Wir dürfen aus der Hand von Firmenchef Josef und Sohn Wolfgang Steiner, Gemüsebau Steiner, Kirchweidach, eine äußerst großzügige Spende für die Kinderkrebshilfe BALU des Kreisverbandes des Bayerischen Roten Kreuzes entgegennehmen.

09.40 Uhr bis 10.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.00 Uhr bis 11.05 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterlagen lesen. Weihnachtspost erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.10 Uhr bis 11.45 Uhr:
Fernsehinterview zum Weihnachtsfest und Neujahr im Studio des Allround-TV in Altötting.

11.50 Uhr bis 12.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen.

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Esterer WD GmbH im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

13.35 Uhr bis 15.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. E-Mails beantworten und Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 16.00 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

16.00 Uhr bis 17.30 Uhr:
Fahrt in die Abtei Schweiklberg in Vilshofen.

18.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme an einem Komtureiabend des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem im Gäste- und Tagungshaus "St. Benedikt" der Abtei Schweiklberg.

21.30 Uhr bis 22.35 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Donnerstag, 15. Dezember 2016

07.30 Uhr bis 07.55 Uhr:
Termin bei einem Altöttinger Steuerberater.

08.00 Uhr bis 08.35 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.35 Uhr bis 11.55 Uhr.
Verschiedene Weihnachtsbesuche mit Geschäftsleiterin Wendt.

12.00 Uhr bis 13.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftsverkehr erledigen.

13.30 Uhr bis 14.15 Uhr:
Besprechung mit einem auswärtigen Architekten und stellv. Abteilungsleiter Laske zu einem in der Stadt geplanten Bauvorhaben.

14.30 Uhr bis 15.15 Uhr:
Teilnahme an der Vorweihnachtsfeier der Ruhestandsbeamten im Gasthaus "Weissbräustuben" in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

15.20 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

16.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Kurzer Gratulationsempfang für eine städtische Mitarbeiterin und einen städtischen Mitarbeiter im Großen Sitzungssaal des Rathauses zusammen mit ihrem Partner und seiner Partnerin zur kürzlichen Geburt ihrer Kinder. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Personalratsvorsitzender Meilner. Wir gratulieren herzlich und überreichen ein Geschenk.

16.15 Uhr bis 17.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 17.55 Uhr:
Besuch der Klopfersänger im Foyer des Altöttinger Rathauses.



von links nach rechts:
Klaus Überacker, Franz und Rita Zimmermann, Erwin Schadhauser

Foto: Stadt Altötting


18.00 Uhr bis 18.40 Uhr:
Christkindlmarktbesuch mit Rotkreuzkameradinnen und -kameraden aus Reischach.

19.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

20.20 Uhr bis 21.55 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier des Katholischen Frauenbundes St. Philippus und Jakobus im Begegnungszentrum St. Christophorus. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.




Mittwoch, 14. Dezember 2016

07.15 Uhr bis 07.50 Uhr :
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen.

07.50 Uhr bis 08.20 Uhr:
Besprechung mit Vertreterinnen und Vertretern der Gemeinschaft Emmanuel im Großen Sitzungssaal. Es geht um die Fortentwicklung des Forum Altötting der Gemeinschaft.

08.20 Uhr bis 09.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr und Weihnachtspost erledigen. Telefonate erledigen.

09.45 Uhr bis 10.45 Uhr:
Stadtrundgang mit einem ausländischen Besucher.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung mit Pfarrer Thoma im Büro der evangelisch-lutherischen Gemeinde an der Kirche "Zum Guten Hirten". Mit dabei Hochbauchef Rabenbauer.

11.35 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

12.00 Uhr bis 12.40 Uhr:
Besprechung mit dem Bauausschuss des Turnvereins Altötting mit Geschäftsleiterin Wendt und Hochbauchef Rabenbauer im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Es geht um die Frage der Realisierung des vom Turnverein geplanten "Haus des Sports" und seiner Finanzierung.

12.40 Uhr bis 15.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf die heutige Stadtratssitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Besprechung der Abwesenheitsplanung und der Bürgermeistervertretung mit dem 2. und 3. Bürgermeister und Frau Kukula.

16.00 Uhr bis 18.35 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Altöttinger Stadtrates im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

18.45 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme am Jahresschlußessen mit den Mitgliedern des Altöttinger Stadtrates und unseren Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter im Gasthof "Andechser im Schex".




Dienstag, 13. Dezember 2016

07.50 Uhr bis 08.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.45 Uhr bis 09.00 Uhr:
Besprechung mit einem Steuerberater.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.40 Uhr bis 10.10 Uhr:
Besprechungen mit Geschäftsleiterin Wendt, Abteilungsleiterin Kirnich und wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen.

10.10 Uhr bis 11.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Weihnachtspost erledigen. Telefonate erledigen.

12.00 Uhr bis 12.35 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem Altöttinger Mitbürger, der heute seinen 80. Geburtstag feiern kann.

12.35 Uhr bis 12.50 Uhr:
Fahrt nach Erharting.

13.00 Uhr bis 14.10 Uhr:
Teilnahme an der 70-Jahrfeier des VdK-Kreisverbandes Mühldorf-Altötting im Gasthaus Pauliwirt. Ich spreche ein Grußwort.

14.15 Uhr bis 14.30 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

14.30 Uhr bis 16.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.00 Uhr bis 20.45 Uhr:
Weihnachtsfeier der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisstadt Altötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting. Ich halte eine Ansprache und ehre langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im heurigen Jahr ein Betriebsjubiläum feiern konnten. Ein gemeinsames Abendessen schließt sich an den besinnlichen Teil an.




Montag, 12. Dezember 2016

07.50 Uhr bis 08.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Begrüßung eines Praktikanten.

08.00 Uhr bis 08.20 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung mit den mit der Tagesordnung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern.

08.20 Uhr bis 09.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige kurze Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterschriftsmappen erledigen. Weihnachtspost erledigen. An einer Ansprache arbeiten.

09.45 Uhr bis 11.10 Uhr:
Teilnahme in der Jury des Vorlesewettbewerbes der Weiß-Ferdl-Mittelschule im Mehrzweckraum der Mittelschule.

11.15 Uhr bis 13.40 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Weihnachtspost erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf eine Sitzung. An einer Ansprache arbeiten.

14.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Sitzung des Kreistages im Großen Sitzungssaal des Altöttinger Rathauses.

16.15 Uhr bis 16.35 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten.

16.35 Uhr bis 17.10 Uhr:
Wieder im Rathaus. Ich leite die Sitzung der Fraktionssprecher des Altöttinger Stadtrates. Zusammen mit den mit der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung befassten Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter informiere ich über die Sitzungsinhalte der Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch.

17.10 Uhr bis 18.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.45 Uhr bis 19.00 Uhr:
Fahrt nach Tüßling.

19.00 Uhr bis 21.30 Uhr:
Teilnahme an der vorweihnachtlichen Bürgermeisterdienstbesprechung mit Landrat Erwin Schneider und den Bürgermeisterkolleginnen und -kollegen in der Pferdeschwemme auf Schloß Tüßling.

21.45 Uhr bis 22.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




Sonntag, 11. Dezember 2016 (4. Adventsonntag)

08.45 Uhr bis 11.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche. Studium der Sitzungsunterlagen für die Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch.

12.06 Uhr bis 12.22 Uhr:
Fahrt mit der Südostbayernbahn zum Bahnhof nach Mühldorf a. Inn.

13.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Teilnahme am Start des neuen Verkehrsvertrages der Südostbayernbahn am Bahnhof in Mühldorf a. Inn. Mit dabei der Chef der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Marcel Huber.

14.37 Uhr bis 14.51 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting mit der Südostbayernbahn.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier des VdK im Gasthaus "12-Apostel" in Altötting.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
In der Sakristei der St. Anna-Basilika in Altötting.

16.00 Uhr bis 17.20 Uhr:
Teilnahme als Schirmherr am "Großen Adventskonzert" mit Solisten des Tölzer Knabenchors und der bekannten und beliebten Schauspielerin Senta Berger. Ich spreche im Namen der Stadt ein Grußwort und begrüße die anwesenden Konzertgäste in der ausverkauften Basilika.

17.20 Uhr bis 18.15 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.




Samstag, 10. Dezember 2016

08.45 Uhr bis 09.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Zeitungen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

10.00 Uhr bis 11.05 Uhr:
Teilnahme an einem Beerdigungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche in Neuötting.

11.05 Uhr bis 11.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

11.45 Uhr bis 14.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. An einer Rede arbeiten.

14.30 Uhr bis 15.30 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.





Freitag, 09. Dezember 2016

08.20 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

09.00 Uhr bis 09.20 Uhr:
Besuch des Bezirkskaminkehrermeisters Harald Aschbauer bei mir im Rathaus. Einer langjährigen Tradition folgend überbrachte der Bezirkskaminkehrermeisters herzliche Weihnachtsgrüße und Wünsche für das Neue Jahr für die Kreisstadt Altötting, den Bürgermeister und die Stadtverwaltung. Wiederum übergab Harald Aschbauer eine Spende für die städtische Sozialaktion "Bürger helfen Bürgern".

09.20 Uhr bis 09.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

09.30 Uhr bis 10.00 Uhr:
Besprechung mit externen Gesprächspartnern und Abteilungsleiterin Kirnich über ein geplantes Kulturprojekt.

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

12.00 Uhr bis 13.25 Uhr:
Ich leite die Sitzung der Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

13.25 Uhr bis 19.05 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. An verschiedenen Reden arbeiten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.05 Uhr bis 19.20 Uhr:
Fahrt zum Gasthof "Bräu im Moos".

19.30 Uhr bis 20.20 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der BRK-Bereitschaft Altötting im Gasthof "Bräu im Moos". Ich spreche als BRK-Kreisvorsitzender und Bürgermeister ein Grußwort.

20.20 Uhr bis 20.30 Uhr:
Fahrt nach Graming.

20.30 Uhr  bis 21.35 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Bergwachtbereitschaft im Gasthof "Weisses Bräuhaus" in Graming. Ich spreche als BRK-Kreisvorsitzender ein Grußwort.




Donnerstag, 08. Dezember 2016

07.45 Uhr bis 08.40 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten.

08.40 Uhr bis 08.55 Uhr:
Fahrt nach Töging a. Inn.

09.00 Uhr bis 10.05 Uhr:
Teilnahme an der Gesellschafterversammlung des Städtebundes Inn-Salzach im Wirtschaftsservicezentrum in Töging a. Inn.

10.05 Uhr bis 10.20 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.20 Uhr bis 10.45 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.45 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten.

12.00 Uhr bis 13.10 Uhr:
Schlußbesprechung mit dem IT-Prüfer des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und EDV-Verantwortlicher Karl.

13.10 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen.

13.40 Uhr bis 13.55 Uhr:
Fahrt nach Mühldorf a. Inn.

14.00 Uhr bis 17.05 Uhr:
Teilnahme an der Verwaltungsratssitzung der Sparkasse Altötting-Mühldorf im Sitzungssaal der Sparkasse in Mühldorf a. Inn.

17.05 Uhr bis 17.20 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

17.20 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 19.10 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausfeier unseres Personalrates im "Gwoib" des Altöttinger Rathauses.

19.10 Uhr bis 19.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. An einer Rede arbeiten.

20.00 Uhr bis 21.10 Uhr:
Teilnahme an der Christkindlmarktbesprechung des Altöttinger Wirtschaftsverbandes mit den teilnehmenden Fieranten des Marktes im Gasthof "Altöttinger Hof".




Mittwoch, 07. Dezember 2016

07.25 Uhr bis 08.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen.

08.00 Uhr bis 08.20 Uhr:
Besprechung mit Geschäftleiterin Wendt zu verschiedenen Themen.

08.30 Uhr bis 09.15 Uhr:
Teilnahme am Lesetag der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting im Schulgebäude Nord. Ich darf den Kindern aus zwei ersten Klassen sog. Lesestart-Sets mit einem Kinderbuch und einem Elternratgeber mit Tipps zur Leseförderung überreichen. Anschließend lese ich den Kindern der Klasse 1 b ein weihnachtliches Kinderbuch vor, über das wir uns im Anschluß auch noch unterhalten.

09.20 Uhr bis 10.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

10.00 Uhr bis 10.10 Uhr:
Interview mit einem Redakteuer der Passauer Neuen Presse.

10.10 Uhr bis 10.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Post lesen und bearbeiten. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

11.00 Uhr bis 11.35 Uhr:
Besprechung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher vom Stadtbauamt bei einem Mitarbeiter in der Baurechtsabteilung des Landratsamtes. Es geht um zwei konkrete bauplanungsrechtliche Vorhaben.

11.35 Uhr bis 11.50 Uhr:
Ortsbesichtigung mit Abteilungsleiterin Steinbrecher bei drei verschiedenen Objekten im Stadtbereich.

12.00 Uhr bis 12.10 Uhr:
Besprechung mit Sozialamtsleiter Strasser und Geschäftsleiterin Wendt.

12.10 Uhr bis 13.40 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 17.15 Uhr:
Teilnahme an einer Verwaltungsratssitzung der Kreiskliniken Altötting-Burghausen im Konferenzraum des Zentrums für Kinder und Jugendliche an der Kreisklinik Altötting.

17.45 Uhr bis 18.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen.

18.00 Uhr bis 19.25 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Forumausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

19.30 Uhr bis 20.20 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Tag.




Dienstag, 06. Dezember 2016 (Festtag des Heiligen Nikolaus)

07.25 Uhr bis 07.35 Uhr:
Im Rathausbüro.

07.35 Uhr bis 08.50 Uhr:
Fahrt (incl. gesperrter A 94) nach Wasserburg.

09.00 Uhr bis 09.55 Uhr:
Besprechung mit einigen Gesprächspartnern im Amtszimmer des Bürgermeisters von Wasserburg im Wasserburger Rathaus. Es geht um Vorüberlegungen für eine großes gemeinsames Kulturprojekt.

10.00 Uhr bis 10.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

10.40 Uhr bis 14.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro in Altötting. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. An einer Rede arbeiten. Telefonate erledigen. Geburtstagsglückwunschkarten unterschreiben. Termine mit Frau Kukula besprechen. Vorbereitung auf verschiedene Besprechungen.

14.00 Uhr bis 14.40 Uhr:
Wöchentlich Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen, u. a. um die Aufstellung der Tagesordnung der nächsten Stadtratssitzung.

14.40 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 15.35 Uhr:
Vorbesprechung einer Tagung, die nächstes Jahr im Kultur + Kongress Forum Altötting stattfinden wird. Mit dabei externe Gesprächspartner und Geschäftsführerin Horn.

15.35 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.00 Uhr bis 16.45 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der Sitzung des Forum-Ausschusses mit Geschäftsführerin Horn, Veranstaltungstechniker Eckl und Hochbauchef Rabenbauer.

16.45 Uhr bis 18.35 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Schriftverkehr und Unterschriftsmappen erledigen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.35 Uhr bis 18.45 Uhr:
Fahrt nach Kastl.

19.00 Uhr bis 21.35 Uhr:
Ich nehme als BRK-Kreisvorsitzender an der Weihnachtsfeier der Führungskräfte unseres Kreisverbandes Altötting im Gasthof Spirkl in Kastl teil, halte eine Dankansprache an unsere Führungskräfte und nehme Ehrungen für langjährige Kameradinnen und Kameraden vor. Ein gemeinsames Abendessen schließt sich an.

21.40 Uhr bis 21.50 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting




Montag, 05. Dezember 2016

07.50 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten.

08.55 Uhr bis 09.45 Uhr:
Fahrt nach Traunstein.

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr:
Besprechung mit dem Chef des Straßenbauamtes Traunstein, Herrn König und einem seiner Mitarbeiter. Mit dabei 2. Bürgermeister Horst Schwarzer (Stadt Neuötting), Geschäftsleiterin Wendt und Tiefbauchef Wiesinger.

11.00 Uhr bis 11.40 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

11.40 Uhr bis 12.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten.

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Unternehmerin.

12.15 Uhr bis 14.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Unterschriftsmappen erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag. Termine mit Frau Kukula besprechen.

14.45 Uhr bis 15.00 Uhr:
Besprechung mit Stadtarchivarin Dr. Scholz wegen eines Ausstellungsprojektes.

15.05 Uhr bis 16.10 Uhr:
Besprechung mit einem IT-Prüfer des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbandes und Geschäftsleiterin Wendt.

16.10 Uhr bis 17.00 Uhr:
Besprechung mit dem Ersten Schützenmeister und dem stellv. Schützenmeister der St.-Georg-Schützen und mit stellv. Geschäftsleiterin Schindler.

17.00 Uhr bis 17.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.00 Uhr bis 18.45 Uhr:
Teilnahme an der Vernissage einer Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in den Schalterräumen der VR-meine Raiffeisenbank Altötting in den Geschäftsräumen der Bank an der Burghauser Straße auf Einladung der beiden Bundestagsabgeordneten Stephan Mayer und Tobias Zech.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Teilnahme als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes im Landkreis Altötting am Helferessen für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen im Gasthaus "Klostergarten" in Neuötting.




Sonntag, 04. Dezember 2016 (2. Adventsonntag)

09.25 Uhr bis 11.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

13.15 Uhr bis 13.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen.

14.00 Uhr bis 15.00 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausfeier des Volkstrachtenvereins Altötting im Vereinsheim des Trachtenvereins in Unterschlottham.

15.30 Uhr bis 17.00 Uhr:
Teilnahme am Festlichen Adventskonzert der Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei in der Basilika St. Anna in Altötting.

17.05 Uhr bis 18.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.30 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme am Jubiläumskonzert "20 Jahre Kantorei" mit dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens in der Evangelischen Kirche "Zum guten Hirten in Altötting.




Samstag, 03. Dezember 2016

07.50 Uhr bis 08.25 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 08.50 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einem früheren Mitarbeiter der Stadt Altötting, der heute seinen 85. Geburtstag feiern kann.

09.15 Uhr bis 10.20 Uhr:
Teilnahme als Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes an einen feierlichen Festgottesdient zur Feier des 25jährigen Jubiläums der Kinderkrebsgruppe BALU in der Kirche "Zum guten Hirten in Altötitng. Ich spreche ein Grußwort.

10.30 Uhr bis 10.50 Uhr:
Besuch bei einem Altöttinger Einzelhandelsgeschäft, das heute ein Geschäftsjubiläum feiern kann.

10.55 Uhr bis 13.55 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Post lesen und bearbeiten. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Veranstaltungen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

14.00 Uhr bis 14.30 Uhr:
Begrüßung einer polnischen Mädchengesangsgruppe aus dem Kulturhaus Ratibor auf der Veranstaltungsbühne des Altöttinger Christkindlmarktes. Begegnung mit dem Vizekonsul des Generalkonsulats der Republik Polen, Dr. Robert Zadura.

14.30 Uhr bis 15.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

16.00 Uhr bis 16.15 Uhr:
Besuch bei der restlos ausverkauften Veranstaltung "Sachranger Weihnacht" im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

16.20 Uhr bis 17.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch.

18.00 Uhr bis 18.45 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.

19.00 Uhr bis 20.30 Uhr:
Teilnahme am Adventsingen der Liedertafel Altötting in der Basilika St. Anna in Altötting.




Freitag, 02. Dezember 2016

07.50 Uhr bis 08.20 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.30 Uhr bis 09.35 Uhr:
Teilnahme an der Segnung des neuen Chemiebereiches im König-Karlmann-Gymnasium Altötting.

09.45 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wieder im Rathaus. Ich empfange die Klasse 4 b der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting mit ihrem Klasslehrer Florian Weidinger im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Wir diskutieren über die Arbeit von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung und ich beantworte viele Fragen der Kinder. Eine Führung durch das Rathaus unter Leitung von Geschäftsleiterin Wendt schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.45 Uhr:
Ich empfange die Klasse 4 aG der Josef-Guggenmos-Grundschule Altötting mit ihrem Klasslehrer Thomas Stadler im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Wir diskutieren über die Arbeit von Stadtrat, Bürgermeister und Stadtverwaltung und ich beantworte viele Fragen der Kinder. Eine Führung durch das Rathaus unter Leitung von Abteilungsleiter Steinbrecher schließt sich an.


Foto: Stadt Altötting

11.45 Uhr bis 12.55 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

13.00 Uhr bsi 13.15 Uhr:
Gratulationsbesuch bei einer Altöttinger Mitbürgerin, die heute ihren 95. Geburtstag feiern kann.

13.15 Uhr bis 13.30 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.

13.30 Uhr bis 18.10 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. An einer Rede arbeiten. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Weihnachtspost erledigen. Ablagearbeiten erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

18.30 Uhr bis 19.30 Uhr:
Teilnahme an der Weihnachtsfeier der Wasserwacht Altötting/Neuötting im Speisesaal des Franziskushauses.

19.40 Uhr bis 20.15 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting.




Donnerstag, 01. Dezember 2016

07.55 Uhr bis 08.50 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen und E-Mails beantworten. Einige kurze Besprechungen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.50 Uhr bis 09.00 Uhr:
Gratulationstermin für einen städtischen Mitarbeiter im Großen Sitzungssaal, der heute sein 40jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Altötting feiern kann. Mit dabei Abteilungsleiter Steinbrecher und Personalratsvorsitzender Meilner. Ich überreiche neben einem kleinen Geschenk eine offizielle Dankurkunde.

09.00 Uhr bis 09.10 Uhr:
Gratulationstermin für einen städtischen Mitarbeiter im Großen Sitzungssaal, der in diesen Tagen seinen 40. Geburtstag begehen konnte. Mit dabei Tiefbauchef Wiesinger und Personalratsvorsitzender Meilner.

09.10 Uhr bis 09.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Termine.

10.00 Uhr bis 10.15 Uhr:
Besprechung in einer Altöttinger Versicherungsagentur.

10.15 Uhr bis 10.30 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.30 Uhr bis 11.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Unterlagen lesen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

11.00 Uhr bis bis 11.30 Uhr:
Mediengespräch im Großen Sitzungssaal. Zusammen mit Vertretern der Wallfahrtsleitung und des Wallfahrts- und Verkehrsbüro stellen wir den gerade erschienenen neuen Wallfahrts- und Kulturkalender der Kreisstadt Altötting und der Bischöflichen Administration der Öffentlichkeit vor.



von links vorne nach rechts hinten:
Luise Hell, Sekretärin der Wallfahrtskustodie, Pater Guardian Norbert Schlenker, stv. Wallfahrtsrektor, Prälat Günther Mandl, Wallfahrtsrektor, Herbert Hofauer, Erster Bürgermeister, Ulrike Kirnich, Direktorin des Wallfahrts- und Verkehrsbüros Altötting

Foto: Stadt Altötting


11.30 Uhr bis 14.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus. Vorbereitung auf verschiedene Termine und auf den morgigen Arbeitstag.

14.00 Uhr bis 14.20 Uhr:
Geldübergabe durch den Motorsport-Club Alt-/Neuötting e. V. im ADAC, der sich aufgelöst hat. Diese findet im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt.



Frau Sabine Lang, Liquidatorin des MSC Alt- Neuötting e. V. im ADAC und Erster Bürgermeister Herbert Hofauer bei der Spendenübergabe im Rathaus.
Foto: Stadt Altötting


14.20 Uhr bis 14.50 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Telefonate erledigen. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. An einem Grußwort arbeiten.

15.00 Uhr bis 15.20 Uhr:
Ich nehme an einem Pressetermin einer Sozialaktion des Rotary-Clubs Altötting-Burghausen im Josefsbau der Maria-Ward-Schulen teil.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 16.35 Uhr:
Besprechung mit einem auswärtigen Gesprächspartner im Großen SItzungssaal.

16.35 Uhr bis 17.30 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 17.45 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

17.45 Uhr bis 18.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. An einer Rede arbeiten. Schriftverkehr erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

19.00 Uhr bis 20.00 Uhr:
Vernissage der Ausstellung "Malereien und Bilder - Pfarrer Hans-Ulrich Thoma" im Foyer des Altöttinger Rathauses im Rahmen der Ausstellungsreihe "Kultur im Rathaus". Ich spreche für die Stadt ein Grußwort und begrüße die Gäste der Vernissage.




Mittwoch, 30. November 2016

07.45 Uhr bis 08.55 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Einige Rücksprachen mit Mitarbeitern aus dem Rathaus.

08.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Verabschiedung einer verdienten Kollegin mit einer Dankurkunde und einem Blumenstrauß. Mit dabei Geschäftsleiterin Wendt und Personalratsvorsitzender Meilner.

09.00 Uhr bis 09.05 Uhr:
Gratulationstermin für eine Mitarbeiterin im Kollegenkreis, die vor wenigen Tagen geheiratet hat.

09.05 Uhr bis 10.35 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Regierung von Oberbayern und Geschäftsleiterin Wendt. Wir besprechen die Bedarfsmitteilung Städtebauförderung der Stadt Altötting für das Jahr 2017. Eine Ortsbesichtigung am neuen Lift vom Kapellplatz zur Tiefgarage und zum Basilikavorplatz schließt sich an.

10.40 Uhr bis 11.30 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf eine Sitzung.

11.30 Uhr bsi 11.50 Uhr:
Fahrt nach Pleiskirchen.

12.00 Uhr bis 14.00 Uhr:
Teilnahme als Fraktionssprecher des Altöttinger Kreistages an einem Mittagessen im kleinen Kreis anläßlich des 70. Geburtstages von stellv. Landrat und Altbürgermeister Horst Krebes. Landrat Erwin Schneider hat aus diesem Anlaß in das Gasthaus Huberwirt in Pleiskirchen eingeladen.

14.00 Uhr bis 14.15 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.

14.20 Uhr bis 14.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

15.00 Uhr bis 15.40 Uhr:
Offizielle Inbetriebnahme des neuen Liftes vom Basilikvorplatz und der Tiefgarage zum Kapellplatz. Ich halte im Namen der Stadt Altötting die Eröffnungsrede und danke allen Beteiligten für die hervorragende Kooperation vor und während der Bauphase.



von rechts: Erster Bürgermeister Herbert Hofauer mit dem Behindertenbeauftragten des Landkreises Altötting Sascha Pawolleck und dem Behindertenbeauftragten der Kreisstadt Altötting Michael Schoßböck





Fotos: Stadt Altötting

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails erledigen. Telefonate erledigen.

16.00 Uhr bis 20.15 Uhr:
Ich leite die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses im Großen Sitzungssaal des Rathauses.

20.15 Uhr bis 20.45 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.




Dienstag, 29. November 2016

07.55 Uhr bis 09.00 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Unterschriftsmappen erledigen.

09.00 Uhr bis 09.40 Uhr:
Wöchentliche Abteilungsleiterbesprechung mit den Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Stadtverwaltung. Es geht um verschiedene Themen.

09.40 Uhr bis 10.30 Uhr:
Wöchentlicher Jourfix mit Geschäftsführerin Horn vom Kultur + Kongress Forum Altötting. Es geht um verschiedene Themen. Wir besprechen die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Forumsausschusses vor.

10.30 Uhr bis 10.45 Uhr:
Beprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Geschäftsführerin Horn zu verschiedenen Themen.

10.45 Uhr bis 11.15 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Abteilungsleiterin Kirnich vom Wallfahrts- und Verkehrsbüro.

11.15 Uhr bis 12.00 Uhr:
Vorbesprechung der Tagesordnung der morgigen Planungs- und Umweltausschusssitzung mit den mit der Sitzung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Letzte verwaltungsinterne Vorbesprechung des städtischen Bauhaushaltes mit den mit der Aufstellung befassten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung.

12.00 Uhr bis 12.15 Uhr:
Besprechung mit Sozialamtsleiter Strasser zu verschiedenen Themen.

12.15 Uhr bis 15.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Post lesen und bearbeiten. Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Termine mit Frau Kukula besprechen. Unterschriftsmappen erledigen. Wiedervorlagen bearbeiten. Einige kurze Besprechungen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 15.20 Uhr:
Besprechung mit einer Altöttinger Unternehmerin.

15.10 Uhr bis 15.40 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der ANTHA und Hochbauchef Rabenbauer.

15.40 Uhr bis 15.45 Uhr:
Besprechung mit Hochbauchef Rabenbauer zu verschiedenen Themen.

15.45 Uhr bis 16.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten.

16.00 Uhr bis 16.40 Uhr:
Besprechung mit Vertretern der Musikkapelle Altötting und Geschäftsleiterin Wendt.

16.40 Uhr bis 17.00 Uhr:
Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

17.00 Uhr bis 17.15 Uhr:
Kurze Teilnahme an der Arbeitsausschusssitzung des Altöttinger Seniorenbeirates.

17.20 Uhr bis 18.55 Uhr:
Teilnahme an der Vorstandssitzung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt im Mehrgenerationenhaus der AWO an der Hillmannstraße.




Montag, 28. November 2016

07.30 Uhr bis 08.05 Uhr:
Im Rathausbüro. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen.

08.05 Uhr bis 08.20 Uhr:
Fahrt nach Burgkirchen a. d. Alz.

08.30 Uhr bis 08.55 Uhr:
Besprechung mit Dr. Langhammer von der InfraServ in Gendorf, mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Verschiedene Ortsbesichtigungen mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser.

09.30 Uhr bis 10.05 Uhr:
Besprechung mit Geschäftsleiterin Wendt und Wassermeister Wieser im Altöttinger Rathaus.

10.05 Uhr bis 10.20 Uhr:
Verschiedene Erledigungen in der Stadt.

10.20 Uhr bis 10.30 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Telefonate erledigen und E-Mails beantworten.

10.30 Uhr bis 10.40 Uhr:
Besprechung mit stellv. Abteilungsleiter Laske vom Stadtbauamt in einer Bauangelegenheit.

10.40 Uhr bis 10.50 Uhr:
Telefonate erledigen. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen.

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr:
Besprechung im Amtszimmer von Landrat Erwin Schneider im Landratsamt Altötting mit mehreren Gesprächsteilnehmern und stellv. Abteilungsleiter Laske in einer Bauangelegenheit.

11.35 Uhr bis 13.45 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf verschiedene Sitzungen.

14.00 Uhr bis 15.15 Uhr:
Ich nehme an der Sitzung des Kreisausschusses im kleinen Sitzungssaal des Altöttinger Landratsamtes teil.

15.30 Uhr bis 17.15 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterschriftsmappen erledigen. Vorbereitung auf den morgigen Arbeitstag.

17.30 Uhr bis 19.45 Uhr:
Ich leite eine gemeinsame nichtöffentliche Sitzung der Stadträte von Altötting und Neuötting im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

19.45 Uhr bis 20.10 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.




Sonntag, 27. November 2016 (1. Adventsonntag)

08.00 Uhr bis 08.45 Uhr:
Teilnahme am Abschiedsgottesdienst in der St. Konrad-Kirche in Altötting für eine Reisegruppe aus unserer italienischen Partnerstadt Loreto.

09.00 Uhr bis 09.30 Uhr:
Verabschiedung der Reisegruppe am Caritashaus St. Elisabeth.

10.00 Uhr bis bis 11.35 Uhr:
Gratulationsbesuch mit Landrat Erwin Schneider bei einem Altöttinger Ehepaar, das heute sein 65. Ehejubiläum feiern kann.

11.40 Uhr bis 14.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche und den morgigen Arbeitstag.

15.00 Uhr bis 16.10 Uhr:
Teilnahme an der Adventsfeier der Krieger- und Soldatenkameradschaft 1871 e.V. Altötting im Gasthof "12-Apostel" in Altötting. Ich spreche für die Stadt Altötting ein Grußwort.

16.10 Uhr bis 16.35 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.

17.00 Uhr bis 18.15 Uhr:
Teilnahme am Adventskonzert der Max-Keller-Schule, Berufsfachschule für Musik, in der Pfarrkirche St. Josef in Altötting-Süd.

18.30 Uhr bis 19.30 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.




Samstag, 26. November 2016

08.30 Uhr bis 08.45 Uhr:
Rundfahrt durch die Stadt.

08.45 Uhr bis 14.45 Uhr:
Im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. E-Mails beantworten. Telefonate erledigen. Post lesen und bearbeiten. Weihnachtspost erledigen.
Kurzer Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.

14.50 Uhr bis 15.20 Uhr:
Im Kultur + Kongress Forum Altötting. Kurze Teilnahme am Kindertheater im Raiffeisensaal des Kultur + Kongress Forum Altötting.

15.30 Uhr bis 16.00 Uhr:
Rundgang über den Altöttinger Christkindlmarkt.

16.00 Uhr bis 19.50 Uhr:
Wieder im Rathausbüro. Arbeiten am Schreibtisch. E-Mails beantworten. Unterlagen lesen. Schriftverkehr erledigen. Weihnachtspost erledigen. Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche.

19.55 Uhr bis 21.00 Uhr:
Teilnahme an einer Nikolausfeier der Musikkapelle Straßbessenbach im Rahmen des Würzburger Pilgerzuges im Raiffeisensaal des Kultur  + Kongress Forum Altötting in Anwesenheit von Diözesanbischof Bischof Dr. Friedhelm Hofmann (Würzburg) und Bischof em. Wilhelm Schraml. Ich spreche für die Stadt ein Grußwort.

21.00 Uhr bis 21.10 Uhr:
Fahrt nach Oberholzhausen.

21.10 Uhr bis 22.45 Uhr:
Teilnahme an der Nikolausversteigerung der Freiwilligen Feuerwehr Altötting-Raitenhart im Gasthof Hinterberger in Oberholzhausen.

22.45 Uhr bis 23.00 Uhr:
Rückfahrt nach Altötting.




 

Stadt Altötting
Kapellplatz 2a
84503 Altötting
Tel. 08671 / 5062 - 0
Fax. 08671 / 881700
eMail: info@altoetting.de
De-Mail: info@altoetting.de-mail.de

 

Öffnungszeiten
Mo 08:00 – 14:00 Uhr
Di,Mi 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 16:00 Uhr
Do 08:00 – 12:00 Uhr
  14:00 – 18:00 Uhr
Fr 08:00 – 12:00 Uhr



 

AED Standorte
in Altötting



Sie finden uns auch auf Facebook

 

 

Heute ist der 26.02.2017 © 2017 Stadt Altötting