Luftaufnahme der Türme der Stiftspfarrkirche, zwischen denen die Sonne durchscheint.

Unsere Stadt

Die Kreisstadt Altöttting stellt sich vor.

Luftaufnahme vom Altöttinger Christkindlmarkt.

Unsere Stadt

Hier finden Sie nicht nur Interessantes zur Stadtgeschichte...

Partnerstädte

Die Städte Loreto, Mariazell und Fatima sind liebe und liebgewonnene Partner der Kreisstadt Altötting.

Die Stadt Altötting stellt sich vor

Altötting „Herz Bayerns und eines der Herzen Europas“. Im reizvollen oberbayerischen Alpenvorland, zwischen München, Passau, Salzburg und unweit des Chiemsees liegt Altötting - das von Papst Benedikt XVI. so bezeichnete "Herz Bayerns".

Der Altöttinger Kapellplatz, das Zentrum der Stadt und der Wallfahrt, gilt als einer der schönsten Plätze Deutschlands. Seit mehr als 1250 Jahren ist Altötting geistliches Zentrum Bayerns und über 500 Jahre bedeutendster Marienwallfahrtsort im deutschsprachigen Raum. Ziel der jährlich rund 1,3 Millionen Pilger und Besucher ist die „Schwarze Madonna“ im Oktogon der Heiligen Kapelle. Dieser vermutlich bereits um 700 als Taufhaus errichtete kleine Kirchenbau liegt inmitten des von Barockgebäuden gesäumten weitläufigen Kapellplatzes.

Eine besondere Aufwertung als Zentrum von Wallfahrt und Tourismus erhielt die Stadt Altötting und ihr Heiligtum in der jüngeren Geschichte durch den Besuch von Papst Johannes Paul II. im Jahre 1980 und den Besuch von Papst Benedikt XVI. im Jahre 2006, der sich mit Altötting seit seiner frühesten Jugend in besonderer Weise eng verbunden fühlt. Sein Besuch war für die Stadt Altötting und Zehntausende von Gläubigen ein unvergessliches Ereignis.

Sehr aktiv engagiert sich die Kreisstadt Altötting auch im Rahmen des viel beachteten, jährlich stattfindenden Internationalen Jugendforums (seit 1995) und in der seit 1996 bestehenden europaweiten Kooperation „Shrines of Europe“. Die Stadt Altötting war Initiatorin und Mitbegründerin dieses Zusammenschlusses der sieben bedeutendsten Marienwallfahrtszentren Europas mit Loreto, Fatima, Tschenstochau, Mariazell, Lourdes und Einsiedeln.

Darüber hinaus ist die Kreisstadt Altötting Landkreissitz und gemeinsames Oberzentrum mit Neuötting und Burghausen.

Mit der Neueröffnung des Kultur+Kongress Forum Altötting im Jahr 2013 hat die Stadt neue Wege beschritten und bietet sich künftig auch als Tagungs- und Kongresstadt mit einem hochkarätigen Kulturprogramm an. Das kulturelle Angebot ist auch wegen einer im Vereinsleben äußerst engagierten Bürgerschaft sehr vielfältig.

Ein vielfältiges Sportangebot und die Vielzahl öffentlicher Einrichtungen, Behörden und vor allem hochwertiger Schul- und Bildungseinrichtungen prägen unsere Stadt. Sie bildet zum Wohnen das ideale Umfeld, was besonders für junge Familie von Bedeutung ist.