Kinder radeln am Maisfeld vorbei, das Logo des Altöttinger Ferienpasses ist mit im Bild.

Ferienpass Altöttinger Ferienprogramm „Ferienspaß mit Ferienpass“

Allgemeine Informationen

Das Altöttinger Ferienprogramm „Ferienspaß mit Ferienpass“ wird seit 1979 durchgeführt und wurde vom damaligen Jugendreferenten Wolfgang Sellner ins Leben gerufen mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-15 Jahren in der Kreisstadt Altötting eine abwechslungs- und erlebnisreiche Ferienzeit zu ermöglichen. Er findet jedes Jahr in den Sommerferien statt. Die Kreisstadt Altötting wird hierbei von vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus den Altöttinger Vereinen und Verbänden bei der Durchführung der Veranstaltungen unterstützt. Ohne deren Engagement könnte das Ferienprogramm in dieser Form nicht existieren.

Die Anmeldung - So wird´s gemacht:

Ein Wunschzettel befindet sich im Innenteil des Programmhefts, welches an den Altöttinger Schulen verteilt wird und im Rathaus aufliegt. Alle Veranstaltungen werden dort kurz beschrieben.

Auf dem Wunschzettel kann man dann seine Lieblingsveranstaltungen und Wunschtermine ankreuzen. Alles muss komplett ausgefüllt werden, danach den Wunschzettel heraustrennen und an das Ferienpassteam zurückgeben.

In den darauf folgenden Wochen werden dann die Teilnehmerplätze verlost, so dass jeder Teilnehmer eine reelle Chance hat, einen Platz bei seiner Lieblingsveranstaltung zu bekommen.

Kinder gestalten T-Shirts und bemalen und bedrucken diese.

Der von uns komplett ausgefüllte Ferienpass kann dann kurz vor Ferienbeginn im Rathaus abgeholt werden, dann ist auch die Gebühr von 10.- € pro Familie sowie gegebenenfalls eine Eigenbeteiligung für besonders kostenintensive Veranstaltungen zu entrichten. Diese zusätzliche Gebühr wird jeweils bei jeder Veranstaltung separat angegeben. Versicherungsschutz besteht nur für diejenigen, die im Besitz eines gültigen Ferienpasses sind.

Das Ferienpassteam

Dieses abwechslungsreiche Ferienprogramm kann aber nur durch die engagierte Mitarbeit der Stadtverwaltung und der ANJAR (Alt-Neuöttinger-Jugendarbeit) mit den Jugendpflegern Anna-Lena Holzapfel und Dieter Prenninger-Hackl auf diesem hohen Niveau gehalten werden. Auch wenn die Haushaltsmittel knapp sind, gelingt es dem Ferienpassteam unter der Leitung des Jugendreferenten Stephan Antwerpen und vor allem mit dem sachkundigen Einsatz von Gerd Loichinger von der Stadtverwaltung Jahr für Jahr ein attraktives Programm für die Sommerferien zusammen zu stellen.

Aufgabe und Ziel

Nachdem in unserer Zeit oft beide Elternteile oder alleinerziehende Mütter/Väter berufstätig sind - oder sein müssen - und dadurch gerade in den Schulferien nicht die nötige Zeit für ihre Kinder aufbringen können, sehen wir die Freizeitgestaltung für diese Kinder als begleitendes und entlastendes Angebot, aber nicht als Ersatz für die elterlichen Aufgaben. Es kann deshalb nur eine ergänzende Hilfe sein, Kindern spielerisch im persönlichen und sozialen Bereich Erfahrungen zu vermitteln, die ihnen nicht immer in der Familie geboten werden können.

Kinder schrauben ein kleines Brett auf ein großes Brett.

Weg vom Fernseher, vom Smartphone und vom Computer und anderen berieselnden Unterhaltungsmedien - auch das muss ein Ziel sein, den heranwachsenden Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung aufzuzeigen. Zudem sollen den Kindern die nähere Heimat, deren Vielfalt und Natur erschlossen werden.

Zum anderen möchten wir junge Altöttinger an das heimische Vereinsleben heranführen. Verschiedenste Betätigungsfelder, wie Sport und Spiel, gestaltendes Handwerken oder auch kreative Persönlichkeitserfahrungen bieten die Chance, in unserem Altöttinger Ferienprogramm seine Neigungen zu entdecken und sie in den entsprechenden Vereinen weiter zu verfolgen.

Ausblick

Jedes Jahr von neuem versuchen wir eine Mischung aus altbewährten und neuen, interessanten Veranstaltungen zu finden, um die Kinder und Jugendlichen zu unterhalten, zu begeistern und zu inspirieren. Wir hoffen, du findest unser Programm für dich so attraktiv, dass du dich anmeldest und am Altöttinger „Ferienspaß“ teilnimmst!

 

Stephan Antwerpen – Jugendreferent

 

mit seinem Ferienpass-Team:

Gerd Loichinger

Anna-Lena Holzapfel

Dieter Prenninger-Hackl

Geschäftsstelle Bürgermeister - Rathaus Altötting

Herr Gerd Loichinger

Kontakt
Telefon: 08671 5062-90
Adresse: Rathaus AltöttingKapellplatz 2a84503 Altötting
Bürozeiten

Mo 8:00 - 14:00 Uhr

Di, Mi 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 16:00 Uhr

Do 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Weitere Informationen

Stadtblatt, Beschaffung von Büromaterial, Altöttinger Ferienpass, Mitarbeit in der Geschäftsstelle des Ersten Bürgermeisters, Zentraler Postein- und ausgang, Mitarbeit Stadtarchiv

JugendpflegerJugendbüro - Jugendbüro

Herr Dieter Prenninger-Hackl

Kontakt
Telefon: 08671 985300
Adresse: JugendbüroAltöttinger Straße 32a84524 Neuötting
Weitere Informationen

Leitung des Jugendtreffs der Städte Altötting und Neuötting; Leitung des Jugendbüros zur Eltern- und Jugendberatung; Offene Jugendarbeit

Jugendbüro - Jugendbüro

Frau Anna-Lena Holzapfel

Kontakt
Telefon: 08671 985300
Adresse: JugendbüroAltöttinger Straße 32a84524 Neuötting