Eine Außenaufnahme des Forums Altötting am Abend.

News aus Altötting

Zurück zur Übersicht

Montag, 16. November 2020

Baumstiftung

Malteser stiften Baum am Altöttinger Bahnhofsvorplatz

Am 12. November 2020 fand die Segnung durch Diözesanseelsorger Stadtpfarrer Johannes B. Trum der frischgepflanzten ungarischen Hopfenbuche, gestiftet von den Maltesern, am Bahnhofsvorplatz statt. Die Initiative ging von der Altöttinger Dienststellenleiterin der Malteser, Elvira Dittler, aus, der Baum wird nicht nur folgenden Generationen erfreuen, sondern unterstützt auch die Nachhaltigkeit unseres Klimas.

Erster Bürgermeister Stephan Antwerpen freute sich über die tolle Aktion der Malteser und sagte, dass dadurch der erst kürzlich zum „Bahnhof des Jahres“ ausgezeichnete Bahnhof eine zusätzliche Bereicherung erhalten hat.

Herzlichen Dank nochmal für die freundliche Spende!

v. links: Erster Bürgermeister Stephan Antwerpen, Diözesanseelsorger Stadtpfarrer Johannes B. Trum segnete den Baum im Beisein von Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer sowie der Altöttinger Dienststellenleiterin der Malteser Elvira Dittler.
(Foto: Krenn, Malteser)
v. links: Erster Bürgermeister Stephan Antwerpen, Diözesanseelsorger Stadtpfarrer Johannes B. Trum segnete den Baum im Beisein von Diözesangeschäftsführer Rainer F. Breinbauer sowie der Altöttinger Dienststellenleiterin der Malteser Elvira Dittler. (Foto: Krenn, Malteser)