Eine Außenaufnahme des Forums Altötting am Abend.

News aus Altötting

Zurück zur Übersicht

Donnerstag, 12. November 2020

Stadtradeln 2020

Am 12. November 2020 wurde den Teams mit den meisten geradelten Kilometer am Altöttinger Bahnhof durch Ersten Bürgermeister Stephan Antwerpen ein kleines Präsent übergeben.

Radeln fürs Klima: Unter diesem Motto können sich Gemeinden für die Aktion „Stadtradeln“ anmelden. „Die Bürger können per App Teams gründen oder beitreten und so gemeinsam Kilometer erradeln – je mehr, desto besser“, erklärt Stadtrat Marcel Seehuber, der als Referent für Mobilität der Kreisstadt Altötting die diesjährige Aktion koordinierte und ein positives Fazit zieht. Im vierwöchigen Aktionszeitraum im September nahmen 66 Altöttingerinnen und Altöttinger in 6 Teams teil, die zusammen 14.633 Kilometer fuhren, was einer CO2-Einsparung von zwei Tonnen entspricht. Knapp die Hälfte des Stadtrates, nämlich 11 von 24 Mitgliedern, waren ebenfalls dabei. „Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und vor allem auch bei den Team-Captains, die ihre Mitfahrer animiert haben“, sagt Marcel Seehuber. Mit Abstand am meisten Kilometer erradelte das Team „Power-Heat-Set featuring Resch Maschinenbau“ mit Team-Captain Andi Jogmin, gefolgt vom „Altöttinger Flitzer Konvent“ unter Führung von Melanie Mühlberger. Beide Teams erhalten Bierspenden der Brauereien Hell und Graminger. Die drei kilometerstärksten Radler (Florian Wittkopf 2.199 km, Joachim Wirth 1.613 km, Andi Jogmin 1.054 km) erhalten Handtücher der Kreisstadt Altötting. Marcel Seehuber zieht ein positives Fazit, hat sich jedoch für nächstes Jahr eine Änderung vorgenommen: „2021 möchten wir die Aktion als Radl-Stadtmeisterschaft aufziehen und schon im Mai machen, damit die Teilnehmer im Idealfall den Sommer über weiterradeln.“

Erster Bürgermeister Stephan Antwerpen beglückwünschte die eifrigen Radler und freute sich über die rege Teilnahme an dieser tollen Aktion, besonders im Hinblick auf ihn persönlich, weil er selbst ein fleißiger, täglicher Radler ist.

Infos und Ergebnisse auf der Website: www.stadtradeln.de/altoetting

Gemeinsames Gruppenbild von der Radl-Station am Altöttinger Bahnhof.
Gemeinsames Gruppenbild von der Radl-Station am Altöttinger Bahnhof.