Geburt anmelden

Wenn Sie ein Kind bekommen haben,
müssen Sie beim Standes-Amt die
Geburt von dem Kind anmelden.

Geburt anmelden

Informationen in Leichter Sprache

Zurück zur Seite in Alltags-Sprache

Ein Mann hält den Daumen hoch und macht damit das Zeichen für "Alles in Ordnung".

Wenn Sie ein Kind bekommen haben,
muss unser Standes-Amt die Geburt von dem Kind bescheinigen.
Diese Bescheinigung heißt: Geburts-Urkunde.

Die Geburts-Urkunde ist ein Papier.

Darauf steht:

  • wie das Kind heißt
  • wo es geboren wurde
  • wann es geboren wurde.
Ein Baby mit einem grünen T-Shirt liegt auf einer Decke. Strichzeichnung.

Was muss ich tun, um eine Geburts-Urkunde zu beantragen?

1. Haben Sie das Kind in einem Krankenhaus in Altötting geboren,
müssen Sie im Krankenhaus (Zimmer-Nr. E0.46)  die Geburtsanzeige unterschreiben.
Das Krankenhaus schickt die Anzeige zu uns.
Bitte rufen Sie uns ein paar Tage später an.
Wir sagen Ihnen, wann die Urkunden im Standesamt geholt werden können.

2. Sie haben das Kind bei Ihnen zu Hause geboren?
Dann bescheinigt die Person die Geburt,
die bei der Geburt geholfen hat.
Oder die Ärztin / der Arzt,
die oder der nach der Geburt zuerst mit dem Kind zu tun hat.

Zum Beispiel können diese Personen die Geburt bescheinigen:

  • Hebamme oder Geburts-Helfer
  • Haus-Ärztin oder Haus-Arzt
  • Not-Ärztin oder Not-Arzt.

Diese Person gibt Ihnen eine Bescheinigung über die Geburt.

Kommen Sie damit zu uns ins Standes-Amt .

Wir füllen dann zusammen die Geburts-Anzeige aus.

Die Geburts-Anzeige brauchen wir,
um eine Geburts-Urkunde ausstellen zu können.

Außerdem brauchen wir von Ihnen die Dinge,
die im nächsten Punkt genannt sind.

Was brauche ich, um eine Geburts-Urkunde zu bekommen?

Um eine Geburts-Urkunde zu bekommen,
brauchen wir diese Papiere von Ihnen:

  • die Geburts-Anzeige
  • Ihren Personal-Ausweis oder Reise-Pass.
Ein grüner Personalausweis. Strichzeichnung.

Je nach Ihrer persönlichen Lage brauchen Sie auch:

Als verheiratete Mutter

  • Stammbuch
  • oder Kopie aus dem Ehe-Register
  • Ihre Geburts-Urkunde
  • und die Geburts-Urkunde vom Vater.

Als nicht verheiratete Mutter

  • Ihre Geburts-Urkunde.
  • Wenn wir die Vaterschaft anerkannt haben:
    einen Nachweis, dass die Vaterschaft anerkannt ist.
  • Wenn Sie zusammen mit Ihrem Partner für das Kind sorgen:
    eine Erklärung darüber.

Als geschiedene Mutter

  • Ihre Geburts-Urkunde.
  • Stammbuch
  • oder Kopie aus dem Ehe-Register
    mit der Angabe, dass die Ehe nicht mehr besteht.
Eine Hand hält einen gelben Zettel mit einer Bescheinigung. Strichzeichnung.

Als Mutter, deren Ehe-Mann tot ist

  • Ihre Geburts-Urkunde.
  • Beglaubigte Kopie vom Ehe-Register.

Auf der Kopie muss stehen, dass der Ehe-Mann tot ist.
Oder Stammbuch mit Sterbe-Urkunde.

Beglaubigt heißt:
Ein Amt bestätigt: die Urkunde oder ein anderes Papier ist richtig und echt.
Zum Beispiel müssen Sie eine Kopie von einer Urkunde beglaubigen lassen.
Das Amt macht dann seinen Stempel auf die Kopie.
Die Kopie ist dann beglaubigt.
Die Kopie ist dann genauso echt wie die richtige Urkunde.

Ein Grabstein steht auf einem bunten Blumenbeet. Strichzeichnung.

Wenn Sie im Ausland geheiratet haben,
brauchen wir außerdem von Ihnen:

  • Ehe-Urkunde mit Übersetzung ins Deutsche,
    wenn sie in einer anderen Sprache geschrieben ist.
  • Geburts-Urkunden von Ihnen und dem Vater des Kindes
    mit Übersetzung ins Deutsche.
  • Wenn Sie geschieden sind, brauchen Sie zusätzlich:
    das rechtlich gültige Scheidungs-Urteil.
    Und vielleicht die Anerkennung der Scheidung,
    wenn Sie sich im Ausland scheiden ließen.
    Die Anerkennung bescheinigt,
    dass die Scheidung auch in Deutschland rechtlich gültig ist.

Die Übersetzungen müssen von einer staatlich anerkannten Übersetzerin
oder einem staatlich anerkannten Übersetzer gemacht sein.

Ein frisch getrautes Ehepaar steht mit Brautkleid und schwarzem Anzug nebeneinander. Strichzeichnung.

Muss ich für das Beantragen einer neuen Geburts-Urkunde etwas bezahlen?

Kostenlos sind Geburts-Urkunden,
die Sie für gesetzliche Sachen brauchen.

Zum Beispiel für:

  • Kinder-Geld
  • Kranken-Kasse
  • Eltern-Geld.

Bezahlen müssen Sie nur Geburts-Urkunden,
die Sie zusätzlich brauchen.

Eine Hand gibt einen Geldschein weiter.

Hier finden Sie weitere Informationen in Alltags-Sprache.

Ein Mann liest in einem Buch. Er hat Angst, weil er den Inhalt nicht versteht.
Standesamtsleitung / stellvertretende AbteilungsleitungStandesamt , Öffentliche Sicherheit und Ordnung - Rathaus Altötting

Frau Verwaltungswirtin Andrea Asbeck

Kontakt
Telefon: 08671 5062-51
Adresse: Rathaus AltöttingKapellplatz 2a84503 Altötting
Bürozeiten

Mo 8:00 - 14:00 Uhr

Di, Mi 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 16:00 Uhr

Do 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Weitere Informationen

Vollzug des Personenstandsgesetzes; Kirchenaustritte

Standesamt - Rathaus Altötting

Herr Martin Kronberger

Kontakt
Telefon: 08671 5062-27
Adresse: Rathaus AltöttingKapellplatz 2a84503 Altötting
Bürozeiten

Mo 8:00 - 14:00 Uhr

Di, Mi 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 16:00 Uhr

Do 8:00 - 12:00 Uhr | 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 8:00 - 12:00 Uhr

Weitere Informationen

Vollzug des Personenstandsgesetzes; Kirchenaustritte; Stellv. Datenschutzbeauftragter

Text: © Atelier Leichte Sprache
Fotos: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.