Zwei Stimmzettel werden in eine Urne geschmissen.

Kommunalwahlen 2020

Am 15. März 2020 finden die Kommunalwahlen statt.

Dabei werden der Landrat und Kreistag, sowie der Bürgermeister und der Stadtrat neu gewählt.

Bei der Wahl des Stadtrats in Altötting haben Sie 24 Stimmen.
In Altötting stellen sich sechs Parteien bzw. Wählergruppen zur Wahl.

Sie können in unterschiedlicher Art und Weise von Ihrem Stimmrecht Gebrauch machen.
Wenn Sie ein Listenkreuz setzen, dann erhält jede Person die auf der Liste (Wahlvorschlag) aufgeführt ist, eine Stimme. Diejenigen, die zweimal genannt sind, erhalten zwei Stimmen, die dreimal aufgeführten Bewerber drei Stimmen. Das Streichen einzelner Kandidaten ist zulässig.

Kumulieren und Panaschieren und ggf. ein Listenkreuz vergeben
Auf diese Art können Sie Ihre Favoriten auswählen.

Kumulieren („häufeln“)
Ein Kandidat kann bis zu drei Stimmen erhalten. Schreiben sie die entsprechende Zahl 1, 2 oder 3 neben den Bewerbernamen.

Panaschieren („mischen“) bedeutet, dass Sie Kandidaten von unterschiedlichen Wahlvorschlägen wählen können.

Wenn Sie nicht alle Stimmen gezielt auf Kandidaten verteilen wollen, können Sie zusätzlich eine Liste ankreuzen. Die restlichen Stimmen werden dann unter denjenigen Kandidaten auf dieser Liste verteilt, die noch keine Stimme erhalten haben, und zwar von oben nach unten, bis alle Stimmen aufgebraucht sind.

Testen können Sie die Stimmvergabe hier:
(Probestimmzettel funktioniert nicht mit dem Internetexplorer; bitte verwenden Sie einen anderen Browser)

Briefwahl beantragen können Sie hier: