Das Heiligtum von Fatima, der Partnerstadt von Altötting.

Städtepartnerschaft Altötting -  Fatima (Portugal)

Fatima ist nach Loreto die zweite Partnerstadt der Kreisstadt Altötting. Die Städtepartnerschaftsurkunde wurde im Jahr 2009 unterzeichnet. Ebenso wie Loreto und Altötting ist Fatima Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft "Shrines-of-Europe", einer Vereinigung der größten europäischen Marienwallfahrtsorte.

Fatima, Portugals bedeutender Wallfahrtsort, liegt im Herzen des Landes. Berichten zufolge erschien den drei Hirtenkindern, Lúcia dos Santos und den Geschwistern Jacinta und Francisco Marto, am 13. Mai 1917 auf einem Feld die Jungfrau Maria, die heute als die Jungfrau von Fátima bekannt ist.

Die Erscheinungskapelle ist das "Herz" des Heiligtums von Fatima und befindet sich an der Stelle, wo die Jungfrau Maria zu den Hirtenkindern sprach. Einige hundert Meter gegenüber der alten Basilika Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz mit ihrem Arkadengang, in der sich auch die Gräber der drei Hirtenkinder befinden, wurde 2007 die neue Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit eingeweiht. Sie ist mit 9.000 Sitzplätzen die viertgrößte katholische Kirche der Welt und der bislang größte Kirchenbau des 21. Jahrhunderts. Zwischen den beiden Kirchen befindet sich zudem der größte Kirchenvorplatz der Welt.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Dorf Aljustrel, in dem sich das Geburtshaus der Hirtenkinder befindet, Loca de Cabeço, eine Gedenkstätte mit einer lebensechten Darstellung der ersten und dritten Erscheinung sowie die Kalvarienbergkapelle, von wo aus sich ein wunderbarer Blick über die Landschaft eröffnet. Die größten Wallfahrten, bei denen die Erscheinungen Unserer Lieben Frau gefeiert werden, werden am 12. und 13. jeden Monats abgehalten. Jährlich kommen mehr als vier Millionen Pilger nach Fátima.

Kontakt:

Município de Ourém
Praça D. Maria II, 1
2490-499 Ourém - Portugal
Telefon: +351-249-540 900
Telefax: +351-249-540 908
E-Mail            geral (at) mail.cm-ourem.pt
Internet:         www.ourem.pt

Gründung der Städtepartnerschaft zwischen Altötting und Ourèm/Fátima in Portugal am 5. Juni 2009

Seit 5. Juni 2009 ist der weltberühmte Wallfahrtsort Ourèm/Fátima in Portugal offizielle Partnerstadt der Stadt Altötting. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Kongresszentrum von Fátima haben die Bürgermeister der Städte Altötting, Herbert Hofauer und Ourém/Fátima, Vitor Manuel Jesus Frazão und der Vorsitzende des Gemeinderates der Stadt Fátima, Natálio de Olivieira Reis, die Partnerschaftsurkunde unterzeichnet.

Gründung Städtepartnerschaft Altötting-Fatima, die Urkunde wird gezeigt,  Foto: Stadt Fatima