Eine Außenaufnahme des Forums Altötting am Abend.

News aus Altötting

Zurück zur Übersicht

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Große Freude für die Kreisstadt Altötting

Am 30. Oktober 2019 durfte Erster Bürgermeister Herbert Hofauer in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste die offizielle Eröffnung der Erweiterung unserer Kindertagesstätte St. Martin an der Kreszentiaheimstraße vornehmen. Pater Marinus Parzinger und Pfarrer Klaus Göpfert segneten in einer ökumenischen Feier die neue Kindertagesstätte. Für die Trägerin der neuen Kindertagesstätte, das Seraphische Liebeswerk in Altötting, sprachen Herr Johannes Erbertseder und stellv. Landrat Stefan Jetz für das Landratsamt Altötting Grußworte. Die planenden Architeken Mißberger und Wiesbauer überreichten einen Schlüssel in Lebkuchenqualität, der an die Kinder der Kindertagesstätte weitergegeben wurde. Die Kosten für dieses Projekt betrugen rund 3 Mio Euro, davon gewährten die Bundesrepublik Deutschland und der Freistaat Bayern rund 2,7 Mio Euro, die Eigenmittel der Stadt machten also rund 300.000 Euro aus. Eine sensationell hohe Förderung!
 

v. links: Irene Krapf, Leiterin der Kita St. Martin, Johannes Erbertseder, Vorstand des Seraphischen Liebeswerkes, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Norbert Mißberger sowie Johannes Wiesbauer vom Architekturbüro Mißberger & Wiesbauer. 
Foto: Stadt Altötting
v. links: Irene Krapf, Leiterin der Kita St. Martin, Johannes Erbertseder, Vorstand des Seraphischen Liebeswerkes, Erster Bürgermeister Herbert Hofauer, Norbert Mißberger sowie Johannes Wiesbauer vom Architekturbüro Mißberger & Wiesbauer. Foto: Stadt Altötting