Luftaufnahme vom Altöttinger Kapellplatz.

Stadtblatt Altötting

Gerne informieren wir Sie monatlich über die Aktivitäten in der Kreisstadt Altötting.

Das größte Gautrachtenfest im Herzen Bayerns

Das Wochenende vom 20. bis 21. Juli 2019 stand in Altötting ganz im Sinne bayerischer Kultur und Traditionen. Der Volkstrachtenverein Altötting, der heuer auch sein 50-jähriges Bestehen feiert, richtete in der Wallfahrtsstadt das 129. Gaufest des Gauverbandes I aus.

Herzenswarme Gastfreundschaft verspürten die Trachtlerinnen und Trachtler des Gauverbandes I beim diesjährigen Gaufest in der Wallfahrtsstadt Altötting. Am Samstag begann das Gaufestwochenende mit der Gaudelegiertensitzung im Festzelt und einem Standkonzert mit der Altöttinger Musikkapelle vor dem Rathaus und dem Totengedenken am Kapellplatz. Anschließend konnten die Trachtlerinnen und Trachtler ihr tänzerisches und musikalisches Können beim stimmungsvollen Gauheimatabend im Festzelt am Dultplatz präsentieren. Den wortwörtlich krönenden Abschluss eines gelungenen Abends stellte die Aufführung des Kronentanzes dar, bei dem 20 Paare mittels gebundener Bögen in der Hand eine Krone bildeten

Titelbild Stadtblatt Altötting 08-2019

Über 7.000 Trachtlerinnen und Trachtler sowie zahlreiche Besucher trotzten dann am Sonntag dem regnerischen Wetter und waren gekommen, um das Gaufest des Gauverbandes I zu feiern. Angeführt von ihren kunstvollen Fahnen zogen sie, gekleidet in ihren wunderschönen, farbenfrohen Festtrachten gemeinsam auf den Kapellplatz ein, um dort den Höhepunkt, den Festgottesdienst mit Stadtpfarrer und Wallfahrtsrektor Prälat Günther Mandl zu feiern. Mit dem Beginn des Gottesdienstes stimmte sich dann auch das Wetter wohlwollend mit den Trachtlern und der Regen versiegte.

„Die bayerischen Trachtler sind die besten Botschafter im schönsten Land der Welt“ - mit diesen Worten begann Ministerpräsident Dr. Markus Söder seine Willkommensgrüße an alle Trachlerinnen und Trachtler des Gauverbandes I, mehr noch: „Ohne Euch wäre Bayern nicht Bayern“. Wie stolz sie alle auf ihre Heimat sind, wurde beim würdigen Abschluss des Gottesdienstes spürbar, als sie gemeinsam musikalisch begleitet von allen 38 Musikkapellen die Bayernhymne sangen. Beim anschließenden langen Festzug durch die Wallfahrtsstadt konnten die zahlreichen Besucher die eindrucksvollen Trachten und prachtvollen Pferdegespanne bewundern.

Für die gelungene Ausrichtung des Gaufestes ist dem Volkstrachtenverein Altötting mit dem ersten Vorstand Robert Gerhart, dem Festausschuss unter der Leitung von Martin Bachmeier, dem Gauvorstand des Gauverband I unter der Leitung von Peter Eicher sowie dem Schirmherrn und Ersten Bürgermeister Herbert Hofauer zu danken. Ein weiterer Dank geht an allen fleißigen freiwilligen Helfern, dem Bauhof und dem Tourismusbüro Altötting, der Freiwilligen Feuerwehr Altötting sowie dem Patenverein, die Sportschützen St. Georg Altötting e. V., für die tatkräftige Unterstützung zur Ausrichtung des Gaufestes.

Stadtblatt Altötting 2019

Stadtblatt Altötting 2018

Stadtblatt Altötting 2017