Bei einer Stadtführung in Altötting, werden diverse Votivtafeln rund um die Gnadenkapelle gezeigt.

Kinderführung Altötting „Groß und Klein“  - gemeinsam Erlebtes verbindet

Sie sind (Groß-)Eltern oder Paten und möchten gemeinsam mit Ihren (Enkel-/Paten-)Kindern ein generationenübergreifendes Erlebnis  wahrnehmen, das alle gleichermaßen anspricht? Bei dieser interaktiven Führung  in der Herzkammer Bayerns sind Sie genau richtig!

Warum ist ein wundersamer Ort  wie die Gnadenkapelle eigentlich so klein und die Stiftspfarrkirche so groß? In dieser Führung erleben Sie die Geschichte des Wallfahrtsortes auf eine amüsante Weise neu und entdecken Sie spielerisch liebevolle Details. Gönnen Sie sich eine gemeinsame Auszeit, anlässlich der Kommunion, zum Namenstag oder einfach nur um eine Erinnerung über die Besonderheiten dieses Wallfahrtsortes zu teilen.

Die Führung ist auch für Kommunions- und Religionsklassen geeignet. Lehrer sollten sich allerdings aktiv mit einbringen.

Dauer: 60 Minuten
Empfohlenes Alter für die Kinder: 8-10 Jahre
Treffpunkt: vor dem Rathaus
Kosten: Kinder 2,00 €, Erwachsene 8,00 €, Kinder unter 6 Jahren frei
Gruppenbuchung: 56,00 €

 

Bitte beachten Sie wegen der aktuellen Corona-Situation:
Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Die Führungen wurden so angepasst, dass sie unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Führungsteilnehmern und dem Stadtführer/ der Stadtführerin ist einzuhalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.


Bei mehr als 20 Personen wird ein zweiter Stadtführer bestellt.

Eine Stadtführerin erklärt zwei Kindern eine Kerze.

Unser Tipp: Nutzen Sie unsere öffentlichen Termine:
Mittwoch, 29.07., 05.08., 12.08., 19.08., 26.08., 02.09., 09.09.2020 jeweils um 14:00 Uhr
Preis: Erwachsene 8,00 €, Kinder 2,00 €, Kinder unter 6 Jahren frei
Treffpunkt: Tourismusbüro Altötting
Anmeldung bis einen Tag vor Termin im Tourismusbüro Altötting notwendig

Bitte beachten Sie wegen der aktuellen Corona-Situation:
Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Die Führungen wurden so angepasst, dass sie unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Führungsteilnehmern und dem Stadtführer/ der Stadtführerin ist einzuhalten sowie ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.