Die Lichterprozession bei Nacht am Altöttinger Kapellplatz um die Gnadenkapelle.

Wallfahrtsprogramm Altötting

Im Wallfahrtsprogramm sind alle Gottesdienste und angemeldeten Wallfahrten in Altötting übersichtlich dargestellt. Das Wallfahrtsprogramm erscheint in der Hauptwallfahrtszeit immer wöchentlich, in der Nebensaison monatlich. Sie können also aktuell die Gottesdienst und Wallfahrten der kommenden Woche bzw. des kommenden Monats einsehen.

Wichtige aktuelle Info!
Öffnungszeiten der Kirchen:
Gnadenkapelle: 5.45 - 19.00 Uhr
Stiftspfarrkirche: 8:00 - 20:00 Uhr
Basilika St. Anna: 9:00 - 19:00 Uhr und zu den Gottesdienstzeiten
St. Konrad: 8:30 - 20:00 Uhr
St. Magdalena: 6:30 - 20:15 Uhr

Die Kirchen sind  zum Besuch und zum stillen persönlichen Gebet geöffnet. Die Abstandregeln sind einzuhalten.
Gemeinsames und lautes Beten und Singen ist nicht gestattet.

Finden Sie Hier wichtige Informationen und Handlungsempfehlungen bei einem Besuch in unseren Kirchen oder hl. Messen!

Kirchliche Mitteilungen zum Download

Neuigkeiten zum Gottesdienstprogramm

Gnadenort Altötting

Im Bistum Passau können ab 4. Mai unter strengen Auflagen wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden. So werden in Altötting die Stiftspfarrkirche, die Wallfahrtsbasilika St. Anna und die Klosterkirchen St. Konrad und St. Magdalena wieder geöffnet sein - auch für den privaten Besuch und das persönliche Gebet. Die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände sind dabei immer einzuhalten. 

Die Gnadenkapelle ist nun ebenso am Nachmittag wieder für einen kurzen Besuch bei Unserer Lieben Frau von Altötting für Einzelwallfahrer/-innen von Sa. - Do. 12 – 17 Uhr & Fr von 14 – 17 Uhr geöffnet. Aufgrund der baulichen Enge ist es leider erforderlich, den Zutritt auf wenige Personen zu beschränken. Damit auch bei einem großen Andrang alle zur Gnadenmutter kommen können, ist die Verweildauer auf wenige Minuten beschränkt. Es werden Ordner vor Ort für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Ab dem 16. August finden in der Gnadenkapelle wieder öffentliche Gottesdienste- aber mit den vorgesehenen üblichen Einschränkungen - statt. Die Übertragung des Livestream wird beendet. Heilige Messen finden von 6 bis 11 Uhr stündlich statt, ferner der Rosenkranz um 18 Uhr. In der Kapelle stehen 14 Orte zur Verfügung, an denen ein ausreichender Abstand von 1,5 Metern zur nächsten Person gewährleistet ist. Es gibt keine Stehplätze. Somit können max. 30 Personen an einer Messe teilnehmen.

In der Basilika St. Anna ist für alle Marienverehrer, die gerne im Gebet bei der himmlischen Mutter verweilen wollen, die Gelegenheit, dies vor einer Kopie des Gnadenbildes zu tun. Sie finden es vorne am linken Seitenaltar (Franziskusaltar). Die Marienfigur ist durch einen Holzsplitter aus dem Gnadenbild-Original zur Reliquie 2. Grades geworden. Immer gilt, dass das Abbild auf Erden immer nur der Verweis auf die Mutter Gottes im Himmel ist.

Die Anbetungskapelle ist für die Öffentlichkeit bis auf weiteres geschlossen. Die 24/7-Anbetung wird von der Beter-Gemeinschaft abgedeckt, die dazu einzeln beim Herrn im Allerheiligsten Altarsakrament verweilen. Gerne können Sie Ihre Anliegen unter Mail anbetungskapelle.altoetting@gmail.com zusenden oder in der Anliegenbox einwerfen. Wir beten für Sie und treten stellvertretend und fürbittend für Sie beim Herrn ein.

Gottesdienstplan

Stiftpfarrkirche
Sonntag: 8.30 Uhr / 10.00 Uhr / 19.00 Uhr           
Montag / Dienstag / Donnerstag / Freitag: 19.00 Uhr        
Mittwoch: 8.00 Uhr 

Basilika St. Anna
Samstag: 10:30 Uhr / 15:00 Uhr / 19.00 Uhr
Sonntag:  8.30 Uhr / 10.00 Uhr / 11.30 Uhr / 15.00 Uhr

Pilgermesse in der Basilika St. Anna
Montag - Freitag: 10:00 Uhr
Montag - Samstag: 15:00 Uhr

St. Konrad           
die werktägliche 10 Uhr Messe wird in der Basilika gefeiert, am Samstag um 10:30 Uhr

St. Magdalena    
die werktägliche 15 Uhr Messe wird in der Basilika gefeiert

Gnadenkapelle     
von 6:00 bis 11:00 Uhr stündlich
18:00 Uhr Rosenkranz

Kongregationssaal
geschlossen!

Beachten Sie bitte immer die aktuellen Aushänge, die Angaben in der lokalen Presse und das aktuelle Wallfahrtsprogramm.
 

Die Altöttinger Gnadenkapelle und die Stiftskirche.

Kirchenbesuche in Altötting

Beichtgelegenheit & Segnung von Andachtsgegenständen

Beichtgelegenheit bei den Kapuzinern in der Basilika St. Anna:
Mo. - Sa.               9.30 Uhr - 11.30 Uhr und 14.30 Uhr - 16.00 Uhr
Samstag               9.30 Uhr - 11.30 Uhr, 14.30 Uhr - 16.00 Uhr
                               und 18:30 - 19:30 Uhr
Sonntag               8:30 - 11:30 Uhr

Beichte ist derzeit nur im Beichtzimmer, im Sprechzimmer oder im Freien möglich mit Mund-Nase-Schutz und im Abstand von 2m.

Beichtgelegenheiten "open air"  - entfällt in den Sommerferien!

Am Kapellplatz und insbesondere im Heiligen Bezirk rund um die Gnadenkapelle wird auch am Pfingstwochenende wird Beichtmöglichkeit „open air“ angeboten. In der Zeit von 14 – 17 Uhr finden Sie die Priester unter freiem Himmel. Beichten ist wie eine Seelendusche (YOUCAT), die reinigt und erfrischt. Herzliche Einladung das Sakrament der Versöhnung zu empfangen und so dem Wirken des Heiligen Geistes Raum zu geben.

Segnung von Andachtsgegenständen

Seelsorge

Das Altöttinger Seelsorgeteam und die Kapuziner stehen in dieser bedrängten Zeit für Seelsorgegespräche gerne telefonisch zur Verfügung:

Wallfahrtskustodie unter 08671 / 9692-0 (DW-42):
Montag – Freitag 8.30 - 12.00 Uhr
Montag – Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr

Bischöflichen Administration unter 08671 / 92420-0:
Montag – Freitag 8.30 - 12.00 Uhr 
Mittwoch und Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr

Öffnungszeiten der Klosterpforten:
St. Konrad 8.30 - 11.30 / 14.00 - 17.00 Uhr
St. Magdalena 9.00 - 11.00 / 14.00 - 16.30 Uhr

Jeder, der eine Bitte, ein Anliegen hat, für jemanden beten lassen möchte oder sonst irgendwie etwas auf dem Herzen hat, kann diese Anliegen, Bitten und Gebetsbitten elektronisch an kaplan.altoetting@gmail.com zusenden. Unser Kaplan Michael Osterholzer nimmt sich der Anliegen sehr gerne an und wird diese anonym in die Heilige Messe, die er täglich feiert, einschließen.

Alle sind aufgefordert, einander in den derzeit begrenzten Möglichkeiten beizustehen, besonders Alten, Kranken, Behinderten und Einsamen.

Maria, unsere Gnadenmutter hat sich diesen Ort erwählt für ihre helfende und tröstende Präsenz; im Laufe der über 500jährigen  Wallfahrtsgeschichte hat sie immer wieder schützend ihren Mantel über den Gnadenort ausgebreitet „bis alle Stürm vorübergehn; Patronin    voller Güte uns alle Zeit behüte.“

Wir sind bestrebt mit Besonnenheit, Klugheit und Konsequenz die CoronaGefahr wirksam zu begrenzen ohne Angst und Panik zu verbreiten, sondern im Gegenteil: Mut, Zuversicht und Gottvertrauen. „Non avete paura; aprite le porte a Cristo“ – HABT KEINE ANGST, ÖFFNET DIE TÜR FÜR CHRISTUS (Hl. Papst Johannes Paul II.)

 

 

Die Altöttinger Basilika St. Anna mit der Bruder Konrad Kapelle im Vordergrund.

In dieser schwierigen Zeit weisen wir nochmals besonders auf die Möglichkeiten hin, Gottesdienste auch über Internet, TV und Radio mitzufeiern. Die Altöttinger Seelsorger versichern Ihnen ihre Verbundenheit im Gebet und in der Eucharistiefeier und laden Sie auch zum persönlichen Gebet in all den Anliegen unserer Zeit ein. Das nächste Wallfahrtsprogramm erscheint zum nächsten Wochenende.

Die Regensburger Fusswallfahrer an Pfingsten beim Gottesdienst in der Altöttinger Basilika.

Sie kommen mit einer Pilgergruppe und möchten Ihre Wallfahrt anmelden? Informieren Sie sich hier, wo die Anmeldung erfolgt.