Hier sehen Sie zwei Fahrradfahrer mit Regenbogen im Hintergrund
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Fahrrad fahren in Altötting

Altötting ist eingebettet in ein breites Radwegenetz inmitten der landschaftlich reizvollen Radregion Inn-Salzach. Ob mit dem Mountainbike oder E-Bike, Altötting ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Fahrradtour durch die Wälder und Ländereien der Umgebung.

Fahrradverleih in Altötting

Für Ihren Radurlaub in Altötting können Sie bequem ein hochwertiges Fahrrad vor Ort leihen. Hierfür gibt es in Altötting mehrere Möglichkeiten:

Fa. Zweirad Schröck
Burghauser Str. 14, Telefon 08671 6761
4 E-Bikes City, 2 E-Bikes MTB, 8 City Räder
Kosten: E-Bike 20 € pro Tag, City Rad 5 € pro Tag
Räder können über längeren Zeitraum verliehen werden
Hier erfahren Sie mehr!

Hotel Münchner Hof
Kapellplatz 12, Telefon 08671 6868
3 City Bikes
Kosten: 4 € pro Stunde, halbtags - 5 Stunden 15 €, ganztags – 10 Stunden 20 €

Hier sehen Sie zwei Fahrradfahrer

E-Bike Ladestationen in Altötting

Mehrere Gasthöfe in Altötting haben für Ihre Gäste, die mit dem E-Bike in Altötting Fahrrad fahren, eine E-Bike Ladestation aufgestellt. In folgenden Häusern können Sie bei einer bayerischen Brotzeit und einem kühlen Getränk Ihr E-Bike für die Weiterfahrt aufladen:

Der Andechser im Schex
Kapuzinerstr. 11/13, Telefon 08671 92640
Gockerlwirt
Tillyplatz 3 – 5, Telefon 08671 6361
Gasthof Graminger Weißbräu
Graming 79, Telefon 08671 96140
Gasthaus Hinterberger
Oberholzhausen 11, Telefon 08671 2376

Des Weiteren befindet sich auch am Altöttinger Bahnhof eine E-Bike Ladestation.

Hier sehen Sie die E-Bike Ladestation am Bahnhof in Altötting

An- & Abreise mit dem Zug

Die bequeme Anreise und Rückreise mit der DB.

Der Altöttinger Bahnhof befindest sich nur wenige Minuten vom Kapellplatz entfernt und bietet eine optimale Gelegenheit mit dem Zug An- und/oder Abzureisen.

Damit die Fahrradmitnahme in der Südostbayernbahn möglichst reibungslos verläuft bittet die DB ihre Fahrgäste um die Anmeldung Ihrer Reise.

Sob-kundendialog (at) deutschebahn.com

Tel.: 08631 609111 (Mo-Fr von 08:00 bis 16:00 Uhr)

Hier sehen Sie zwei Fahrradfahrer am Altöttinger Bahnhof

Fahrradreparatur in Altötting

Eine Panne am Fahrrad ist gerade während eines Urlaubs ärgerlich, wir wollen aber nicht, dass Ihr Urlaub in Altötting dadurch vermiest wird. Für eine schnelle und kompetente Lösung können Sie Ihr Fahrrad in solchen Fällen zur Firma Zweirad Schröck, Burghauser Str. 14, Telefon 08671 6761 zur Reparatur bringen. So können Sie das Fahrradfahren in Altötting wieder sicher genießen.

Oder bei kleineren Schäden, die man selbst reparieren kann: Radlwerkstatt im Altöttinger Bahnhof.

Eine Fahrrad Panne im Wald, bei der ein Reifen repariert werden muss.

Radlstation im Altöttinger Bahnhof

Im revitalisierten Bahnhofsgebäude von Altötting können Sie die Service-Einrichtungen der neuen Radlstation nutzen. Dort erwarten Sie eine Ladestation, Radlwerkstatt mit Werkbank und Werkzeugen, Ruheraum, Waschraum, Möglichkeit zum Radschlauchkauf und Schließfächer.

Am Bahnhofsvorplatz können Sie drei Aufladedocks nutzen. Beim Reisecenter im Bahnhof können die Ladekabel für verschiedenste E-Bikes ausgeliehen werden.

Öffnungszeiten:

Mo - So, 06:00 - 22:00 Uhr

Die Radstation am Altöttinger Bahnhof hält Serviceangebote parat.

Dauerparkplätze für größere Fahrradtouren ab Altötting

Altötting ist der ideale Ausgangspunkt für größere Radtouren. So ist Altötting auch Start- und Zielort des Benediktweges, der Sie auf den Spuren des bayerischen Papstes Benedikt XVI. führt. Für die Dauer Ihrer Fahrradreise können Sie Ihr Auto an verschiedenen Parkplätzen in Altötting parken. Am Parkplatz Kolbergstraße können Sie Ihr Auto kostenfrei und zeitlich unbegrenzt abstellen. Weiterhin können Sie in der Tiefgarage Kapellplatz parken. Diese ist kostenpflichtig und kostet 5,00 € pro Tag. Das Parkticket stellen wir Ihnen gerne bei uns im Tourismusbüro aus.

Zwei Radfahrer mit einem geistlichen in Altötting.

Meckern erlaubt!

In der RadReiseRegion Inn-Salzach wird alles dafür getan, um die Qualität des Radwegenetzes zu verbessern und Gefahrenstellen ausfindig zu machen. Sollte Ihnen unterwegs ein beschädigtes oder verdrehtes Schild sowie Hindernisse wie Schlaglöcher, Wurzeln oder ähnliches auf den Wegen auffallen, können Sie diese auf dem Mängelmelder des Inn-Salzach Tourismusverbandes ganz einfach online melden. Wir freuen uns auch, wenn Sie uns eine positive Nachricht oder ein paar Tipps hinterlassen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Hier sehen Sie dei Beschilderung der RadReiseRegion Inn-Salzach

Eine schöne Radtour, die in Altötting startet und endet, ist der Benediktweg, der Sie auf den Spuren des Papst Benedikt XVI. durch die Region Inn-Salzach und durch den Chiemgau führt. Lesen Sie hier mehr über die Radrundtour!