Hier sehen sie eines der zehn Attraktionen im Altöttinger Grieß
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Altöttinger Gries

Natur erleben - nur wenige Minuten vom Kapellplatz entfernt

Der Altöttinger Gries ist ein Erholungsgebiet für Groß und Klein! Mit der Gestaltung des Naturerlebnispfades im Jahre 2019 wurde diese kleine Natur-Oase zu einem kleinen Natur-Paradies, nicht weit entfernt von der Innenstadt und dem Kapellplatz.

Spazieren im Altöttinger Gries

Der Altöttinger Gries ist ein Erholungsgebiet sowohl für Altöttinger als auch für Gäste.
Der Rundweg im Altöttinger Gries ist ungefähr 1,4 km lang. Genießen Sie dabei die Natur und gönnen Sie sich Entspannung!
Ab dem Parkplatz an der Wöhrstraße gelangen Sie in knapp 25 Minuten auf dem Spazierweg von Altötting zum Stadtplatz Neuötting.

 

 

Hier sehen Sie 2 Damen beim Spaziergang im Grieß

Naturerlebnispfad im Altöttinger Gries

Nur einen kleinen Spaziergang vom Kapellplatz entfernt befindet sich das Naherholungsgebiet „Gries“. Dort gibt es einen Naturlehrpfad mit 10 verschiedenen Mitmach- Stationen entlang des Bachlaufs. Kindgerechte Infotafeln erläutern die Vielfalt der Natur und ihrer Lebensräume. Auch an die kleinsten Besucher ist gedacht, denn für sie gibt es an den Stationen eine Geschichte zum Vorlesen.

Hier sehen Sie eine der Zehn Erlebnisstationen im Naturlehrpfad Gries

Landschaftsschutzgebiet Altöttinger Gries

Der Altöttinger Gries mit einer Größe von 20 ha ist ursprünglich eine eiszeitliche Abflussmulde an der Schnittstelle der Städte Altötting und Neuötting. Seit 1958 zählt der Altöttinger Gries zu den Landschaftsschutzgebieten des Landkreises Altötting.

Hier sehen Sie die wunderbare Landschaft im Naturparadies Gries