Radfahren auf der Bundwerkstadltour der Radregion Inn-Salzach
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Altöttinger Fahrrad-Tipp: Bundwerkstadl Tour

Die Bundwerkstadl Tour führt im Süden von Altötting durch das malerische Voralpenland und zeigt einige Bundwerkstadl auf seiner Strecke.

Toureninfo

Radtour Nr. 3 der Radregion Inn-Salzach

Altötting – Unterneukirchen - Hirten – Burgkirchen – Holzen – Halsbach – Kirchweidach – Wald an der Alz – Garching – Unterneukirchen – Altötting

Streckenlänge: 60,5 km
Höhenmeter: 300 hm
Zubringer Altötting – Unterneukirchen: 10 km einfach
Für wen: mittelsportliche Radfahrer
Geeignete Fahrräder: Tourenbike, Mountainbike, E-Bike
E-Bike Ladestationen: Altötting, Gasthaus Hermannbräu und Gartenlokal Ranch Burgkirchen, Wirtssepperl z´Garching
Highlights der Strecke: Bundwerkstadl, Geologische Orgeln

Unsere Radlerin: Beate Erdmann, Stadtführerin von Altötting

Wer Fährt sie und was verspricht diese Tour?

Servus, mein Name ist Beate Erdmann, ich bin Stadtführerin in Altötting.

Als Bundwerk bezeichnet man die meisterhafte Holzbauweise, in der im 18. und 19. Jh. vor allem bäuerliche Wirtschaftshäuser gebaut wurden. Sie sind heute die architektonischen Juwelen Oberbayerns, die ich mir natürlich nicht entgehen lassen will.

Radweg im Wald

Die Bundwerkstadl Tour führt nicht direkt über Altötting. Für meine Tour habe ich als Zubringerstrecke die Biergartentour genutzt und bin von Altötting aus nach Unterneukirchen geradelt. Ab Unterneukirchen bin ich dann schon auf der Bundwerkstadltour unterwegs und entscheide mich dazu, die Runde im Uhrzeigersinn zu fahren.

Zwischen Unterneukirchen und Oberschroffen mache ich einen Abstecher zu den Geologischen Orgeln und bestaune unglaublich beeindruckende Erdgeschichte! Zurück geht’s zur Straße und den Berg hinunter nach Hirten.

Von hier begleitet mich der Alzkanal bis zur Halsbachbrücke in Burgkirchen an der Alz, hinter der alten Kirche.

Ab hier führt mich der Weg leicht ansteigend geradeaus weiter Richtung Ortsteil Holzen und von dort ins Halsbachtal.

Kneipbecken in Kirchweihdach

Gemütlich rolle ich durch altes Bauernland, an wunderschön bepflanzten Höfen mit herrlichen Stadln vorbei.

Nach kurzer Zeit erreiche ich das schmucke Dorf Halsbach, überquere die Dorfstraße und weiter geht’s Richtung Kirchweidach.

Jetzt öffnet sich das Tal, und ich genieße auf meiner Fahrt den ständigen Blick auf die bayerischen Alpen.

In Itsching nehme ich den Abzweiger Richtung „Alpenblick“ und stelle mich der ersten sportlichen Herausforderung. Fünf Minuten später, aber einige Schweißtropfen leichter, erreiche ich die Anhöhe mit dem schier unendlichen Blick auf die Berge. Da vergisst man doch ganz schnell die jammernden Oberschenkel! Weiter geht’s – Vorsicht bei der Abfahrt!

Auf der wenig befahrenen Straße strample ich nach Pfeffersöd.

Dort suche ich nach einem denkmalgeschützten Bundwerkstadl und werde nach einem kurzen Ratsch mit einem Anwohner fündig. Der Stadlbesitzer lässt mich sogar auf die Weide, damit ich das Zimmermannskunstwerk bewundern und fotografieren kann.

Kirche Kirchweihdach

Anschließend geht’s weiter nach Kirchweidach. Hier lohnt auf jeden Fall der Besuch der barocken Pfarrkirche mit dem imposanten Deckengemälde. Zur Abkühlung und Entspannung gönne ich mir einen Rundgang im neu angelegten Kneippbecken hinter dem idyllisch gelegenen Dorfweiher.

Nach einer stärkenden Rast verlasse ich den Ort Richtung Garching an der Alz. Durch Wiesen und Felder und ohne nennenswerten Steigungen erreiche ich Wald an der Alz. Beim Überqueren der Alz schaue ich noch kurz einigen im Fluss plantschenden Kindern zu, bevor ich den Anstieg nach Garching in Angriff nehme. Herrlich schattig radle ich durch Wald über Mauerberg nach Unterneukirchen an einigen Bundwerkstadln vorbei.

Eine landschaftlich sehr reizvolle, mäßig anstrengende Tour mit grandiosen Ausblicken auf die Alpen, ist zu Ende. Zurück nach Altötting geht’s wieder über die Biergartentour, wie schön, dass man da gleich noch an der ein oder anderen Einkehrmöglichkeit vorbeikommt.

Maibaum in Kirchweihdach
Alzauen, Natur pur
Bauernhof im Stiel Bundwerkstadl
Beschilderung in Burgkirchen
Biergarten auf der Bundwerkstadltour
Blumen im Feld an der Bundwerkstadltour
Bundwerkstadl mit Kreuz im Vordergrund, Feichten
Felsen auf der Bundwerkstadltour
Aussichtspunkt Intsching mit Panorama-Bergkarte
Kirche in Halsbach
Innenansicht Kirche Kirchweihdach
Abkühlung im Kneipbecken in Kirchweihdach
Tümpel mit Schilf

Bundwerkstadl Tour ab Unterneukirchen

Zubringer von Altötting zur Bundwerkstadl Tour

Radlwallfahrt

Ulrike Kirnich hat für Sie die Radlwallfahrt auf Herz und Nieren getestet!

Radlwallfahrt

Tour de Holzland

Sabine Detter vom Graminger Weißbräu hat die Tour de Holzland getestet und berichtet hier darüber!

Zwei Radlfahrer in Altötting, die sich mit einem Kapuziner unterhalten.

Fahrradregion Inn-Salzach

Entdecken Sie hier weitere Thementouren der Tourismusregion Inn-Salzach!

https://www.inn-salzach.com/thementouren