Eine Innenaufnahme der Altöttinger Gnadenkapelle mit der schwarzen Madonna.
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Die Highlights in Altötting

für einen kurzen 2-Stunden-Aufenthalt

Falls Sie auf der Durchreise sind, nur knapp zwei Stunden Zeit haben und sich Altötting aber dennoch nicht entgehen lassen möchten, haben wir Ihnen hier die Top-Sehenswürdigkeiten und Highlights von Altötting zusammengestellt.  Denn auch ein kurzer Zwischenstopp in Altötting lohnt sich und steigert die Spannung für den nächsten Aufenthalt.

Das Ziel aller Altötting Pilger - die Gnadenkapelle

Als das Highlight Altöttings ist das Ziel aller Pilger, die den mühsamen Weg nach Altötting auf sich nehmen, die Gnadenkapelle in der Mitte des Kapellplatzes. In ihr finden Sie das Gnadenbild unserer Lieben Frau von Altötting, die „Schwarze Madonna“, die für die Hilfesuchenden schon viele Wunder bewirkt hat. Ihr gegenüber, in den Nischen und Mauern, haben in Urnen die Herzen der bayerischen Könige und Kurfürsten ihren Platz gefunden. Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie die Kraft dieser kleinen Kapelle auf sich wirken. Schlendern Sie durch den Umgang und bestaunen Sie die vielen Votivtafeln, die dort hängen.

Ein Pilgereinzug auf dem Altöttinger Kapellplatz neben der Gnadenkapelle.

Das „Goldene Rössl“ – ein Highlight Altöttings von unschätzbarem Wert

Die Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum im Haus Papst Benedikt XVI. beherbergt ein wahres Highlight Altöttings. Nach vielen Weihegaben und Schätzen aus der Wallfahrt wartet am Ende des Museumrundgangs das Hauptausstellungsstück auf seine Besucher: das sogenannte „Goldene Rössl“. Das Marienaltärchen aus Gold und Emaille zieht seine Betrachter in den Bann und ist von unschätzbarem Wert. Lassen Sie sich daher einen Besuch der Schatzkammer während Ihres kurzen Aufenthaltes nicht entgehen.

Das Goldene Rössel in der Altöttinger Schatzkammer.

Ein weiteres Glanzlicht Altöttings für Schnelle – Die Stiftspfarrkirche

Für diejenigen, die schnellen Schrittes unterwegs sind, empfehlen wir noch den Besuch der Stiftspfarrkirche als weiteres Highlight von Altötting. Denn die Kirche ist nach der Gnadenkapelle die älteste Altöttings und spiegelt in ihrer Architektur und Ausstattung die Geschichte Altöttings wider. In der Kirche gibt es ein weiteres kleines Highlight: Wenn Sie durch das Portal die Kirche betreten und in der Kirche nach rechts blicken, sehen Sie eine hohe Standuhr. Auf dieser Standuhr finden Sie den berühmten „Tod von Eding“, der an die Pestzeit in Altötting erinnert.

Der Sensenmann "Tod von Eding" in der Altöttinger Stiftspfarrkirche.

Sie möchten noch mehr über Altötting erfahren? Dann erfahren Sie hier mehr über die spannende Geschichte Altöttings.