Eine Pilgerin in Altötting hat Jakobsmuscheln in der Hand, die mit einem Strick verbunden sind.
bellUnterkunft
bell_whiteHotelsuche
logo_bookinglogo_hrslogo_hotel_de

Pilgerwanderung von Engfurt nach Altötting

Altüberlieferter Pilgerweg nach Engfurt

Bei dieser Pilgerwanderung Anfang September starten Sie in Engfurt mit Mühle, Wohnhaus und Klausenkirche, malerisch in einer Flussschleife der Isen gelegen. Auf der anderen Flussseite befindet sich der alte, herzogliche Amtshof mit dem noch gut erhaltenen Herrenhaus. Die Klause der barocken Kirche war von Einsiedlern bewohnt und noch heute ist das Gotteshaus eine lebendige Stätte der Frömmigkeit. Zudem gibt es hier seit 2008 die Möglichkeit, als „Einsiedler auf Zeit“ für ein paar Tage Ruhe und innere Einkehr zu finden.

Auf dem Weg nach Altötting stimmt Sie die Pilgerbegleiterin auf das Pilgern ein und Sie besuchen mehrere Kunststationen. Als Abschluss empfangen Sie vor der Gnadenkapelle den Pilgersegen von einem Kapuzinerpater.

Eine kleine Pilgergruppe auf dem Engfurter Weg nach Altötting.

Information und Buchung

Datum: Samstag, 05.09.2020

Treffpunkt 08:00 Uhr am Taxistand Bahnhof Altötting
Einkehr in Altötting auf Selbstzahlerbasis möglich.

Unkostenbeitrag 37,00 Euro pro Person inkl. Transfer nach Engfurt

Weitere Informationen und Anmeldung (bis 2 Wochen vor Termin erforderlich):
Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting
Kapellplatz 2a, 84503 Altötting
Tel.: +49 (0) 8671 / 5062 -19
E-Mail: touristinfo (at) altoetting.de