Sie sehen das Logo von Altötting und dem Bistum Passau.

Grußworte von Bischof Dr. Stefan Oster SDB

Verehrte liebe Pilgerinnen und Pilger, Schwestern und Brüder im Glauben!

„… auf dass sie alle eins seien!“

- so lautet das Motto für das Wallfahrtsjahr 2022 am Gnadenort Altötting.

Gerade in unseren bewegten Zeiten fallen uns allen sicherlich gleich viele Aspekte, Situationen und Lebensumstände ein, für die wir uns die Verwirklichung dieses an das Johannes-Evangelium angelehnten Wortes wünschen: die Einheit in der Familie, die Einheit in der Gesellschaft und auch die Einheit in unserer Kirche. All dies ist nichts anderes als die Umsetzung des von Jesus Christus kundgetanen Willen des Vaters: „Alle sollen eins sein: Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns sein, damit die Welt glaubt, dass du mich gesandt hast“ (Joh 17,21).

Unser Heiliger Vater Papst Franziskus drückt dies so aus: „Man kann sich dieser Einheit nicht entziehen; (…) Und diese Einheit, so wage ich zu behaupten, ist für den Christen wesentlich: Sie ist nicht eine Haltung, eine Redensart, nein. Sie ist wesentlich, weil Einheit eine Lebensweise ist. Sie ist unerlässlich, weil die Einheit aus der Liebe, aus der Barmherzigkeit Gottes, aus der Rechtfertigung Jesu Christi und aus der Gegenwart des Heiligen Geistes in unseren Herzen geboren wird.“

Und es ist gerade die Gottesmutter Maria, die in ihrer Einfachheit und Demut diese wesentliche Haltung und Lebensart widerspiegelt, weil sie Jesus ganz in ihr Leben aufgenommen hat: in Selbsthingabe und aus Liebe zu ihrem Sohn, unserem Herrn. „Möge sie unseren Glauben stärken; möge sie uns zu Anbetern Gottes und zu Dienern unserer Brüder und Schwestern machen“.

Liebe Brüder und Schwestern im Glauben!

Zu Beginn des Wallfahrtsjahres ist es mir alle Jahre wieder ein großes Anliegen, allen, die sich in die Wallfahrt mit Engagement in Wort und Tat mannigfaltig einbringen, ganz herzlich zu danken: „Vergelt´s Gott“ für Ihre wichtige Arbeit, die zugleich auch ein Dienst an der Einheit ist!

„… auf dass sie alle eins seien!“ – auf die Fürsprache Unserer Lieben Frau von Altötting schenke Ihnen der dreifaltige Gott seine Barmherzigkeit und seinen reichen Segen!

Ihr

Dr. Stefan Oster SDB
Bischof von Passau